Montag, 20. März 2017

Wenn der See lockt

Zu südlichen Ferien gehört doch einfach das Badevergnügen....
.....wir sind mit dem Buss nach Locarno gefahren und nach einem kurzen Marktbesuch ...
....wenden wir uns vollends dem so gluschtigen See zu.....
.... ich fröhne ausgiebig meiner Lieblingsbeschäftigung....
.... die Gelegenheiten sind ja so fantastisch....
..... wieder Bilderbuchausblicke....
..... das mit dem Entenjagen wurde mir ja untersagt.....
.... reizen würde es mich schon ganz riesig...
.... die Schlafmützen aufzuschrecken müsse echt spass machen....
.. also nichts wie weiter, zur Mündung der Maggia.....
... und wieder ausgiebig meinem Hobby fröhnen....
.... herrlich ist es zudem so frei im Maggia Schwemmvorland herumzutoben (denn an der Strandpromenade vorher musste ich mich manierlich benehmen).....
... die Mündung der Maggia hat uns gluschig gemacht, bei einem weiteren Besuch, den Fluss in Richtung Quelle zu erkunden ...






... pu, die Sonne gibt schon ganz schön warm, da ist mir jedes Schättenplatzchen hochwillkommen (besonders wenn ich dabei beobachten kann was auf dem Tisch passiert).......

.... zum Ausklang noch etwas südlicher Flaier.....
.... vom Traumgarten, die zu meiner temporären Hundehütte gehörte....
....denn da lässt man/hund sich gerne nieder ......
....mit diesem Erinnerungsbild ziehen wir zufrieden und glücklich wieder nordwärts.
... es waren an diesem Tag immerhien 15 Km. See- und Flussweg, die geschwommenen Strecken nicht eingerechnet.

Kommentare:

  1. Was für herrliche Bilder!!! Da bekommt man richtig lust auf Sommerurlaub!
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War da wirklich ein kleines Fenster wie Vorsommer, einfach Ferien pur.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  2. So wunderbar sonnige Bilder ... die können wir im Moment gut gebrauchen. Nach einigen kurzen Frühlingstagen hat sich jetzt hier wieder der graue Himmel ausgebreitet und Wasser bekommen wir von oben!
    Es muss ein Genuss gewesen sein, an so schönen Orten zu laufen - jetzt habe ich durch euch gleich etwas Urlaub getankt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr drei Nordlichter,
      das mit dem Süden ist schon manchmal auch eine gute Sache, bei uns Zuhause wars an diesen Tagen grauslig kalt mit so 4° und ich haben keine vier Autostunden südlich, bei fast 20°, meinem Wassersport geföhnt.
      Grüsse zum Frühlingsanfang von Ayka

      Löschen
  3. Ich wollte ja erst fragen, ob es nicht noch zu kalt zum Baden gewesen sei, aber du hast ja schon gesagt, die Sonne war herrlich warm. Nun hoffe ich, dass du diesen wahrhaften Traumurlaub in bester Erinnerung behalten wirst und nicht allzu traurig bist, wieder zu Hause zu sein.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, zu kalt war mir nicht, die Luft hatte beinahe 20° an diesen Tagen und meine Menschen haben sich ganz schön aus ihren "Zwiebelschalen" geschält. Nö, truarig war nicht, denn ich habe die Frühlingsonne einfach an den Jura mitgeschleppt, erst jetzt haben die kühleren Regenwolken auch unsere Gegend wieder errreicht.
      Ayka

      Löschen
  4. Ihr seit ja Mal wieder weit gekommen! Ich glaube, uns wäre es auch trotz Sonne zu kalt zum Baden gewesen, aber Ayka ist da wohl hart im Nehmen.
    Wie immer traumhafte Landschaften, bei denen man geradezu Fernweh bekommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiii, zum Pfotentauchen hät es wohl auch bei euch gereicht, der See und die sanften Ufer waren zu verlockend. Die strahlende Sonne und die echt warme Luft hat schon dafür gesort dass ich nicht kalt bekommen habe.
      Geniesst den Frühlingsanfang
      Ayka

      Löschen
  5. Ihr seid so fleissig unterwegs und die Ausblicke sind wunderbar. Ein schöner Urlaub, der hier im grauen und nassen Deutschland noch mehr Freude macht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben so quasi jede Sonnenstunde genuzt, wir durften so richtig auftanken.
      Im Moment bleibt auch uns einfach die Erinnerung dass es auch mit Sonne geht.
      Ayka

      Löschen
  6. Das Baden am Delta der Maggia kennt auch mein Timi. Auch wir planen, dieser Maggia mal weiter zu folgen. Im Januar sind wir bei Ponte Brolla dann in Richtung vom Tal der Melezza bis rauf nach Intragna abgebogen.
    Hach, wir müssen unbedingt auch wieder mal Ferien machen in dieser Gegend!
    In Zandone gibts übrigens einen SEHR GUTEN Kafi!
    Gruss vom Werner und Timi

    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich es mir doch gedacht, dass ich da Timi geschnuffelt habe, eure Tour vom Januar hat meine Wanderleiterin auch auf dem Radar und - und - und. Wir haben diese Ecke als Fluchtort uns fest hinter unser Ohren geschrieben.
      Morgengruss von Ayka mit Erika

      Löschen
  7. Liebe Ayka,
    die Bilder sind einfach fantastisch. Schöner kann Frühling doch gar nicht sein. In herrlichem Sonnenschein zu baden ist doch traumhaft schön und Frauchen ist ganz verzückt von den schönen Blüten und Palmen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auch die Gärtnerinnenherzen kommen da unten zu dieser Jahreszeit voll auf die Rechnung und der Kamelinstrauch vor unserer Terrasse war einfach ein Geschenk der Supperkasse.
      Frühlingsgrüsse von Ayka

      Löschen
  8. Wow, die Bilder sind wunderschön! Am liebsten wären wir mit dir gewandert und hätten die warme Frühlingsluft genoßen. Bei uns hat es die letzten Tage geregnet und geregnet und ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen