Dienstag, 26. Mai 2020

Vielfältige Juralandschaft vom Feinsten

Das Maiwetter lockt wieder ungemein....
... und wir sind nochmals auf der dritten Jurakette unterwegs......
... vom Passwang aus zotteln wir zuerst nordwärts.....
..... und als Erstes wollen wir dem Bogental einen Besuch abstatten......
.... da liegt ein einsames Gehöft ganz idyllisch in der Talsenke...
.... und ich habe zudem da unten etwas ganz hundiges gesichtet......
 ... da freu ich mich schon riesig darauf....
.... also nichts wie los der Nase nach....
... genau so wie ich mir es vorgestellt habe, das kleine, hundige Seelein im Bogental.....
.... und schon geht es für uns wieder den Berg hoch....
..... über die Hundsmatte...
..... gegen die Ulmethöchi...
... noch nie haben Schafe mich so freundlich begrüsst und bestaunt - wie diese da....
.... eben sind wir da hochgekommen (südlich des Hanges).....
.... und schon eröffnet sich uns nördlich diese Landschaft...
.... dieser bequeme Weg dem Geitenberg entlang führt uns nun in Richtung Wasserfallen...
.... über weite Weiden....
... wo es sich auch immer wieder lohnt in den "Rückspiegel" zu gucken....
... weiter bis nach  Brüten, da gilt es - diese riesige Pferdeweide mit über 40 Tiere - zu durchpfoten. (Meine Wanderbegleiterin hatte da so ihre Bedenken), doch die Pferde haben von uns kaum Kenntnis genommen....
...ja, die Jurawege können auch unverhofft stotzig und rau sein, wie da über den Schattenberg...
... und schon sind wir kurz vor Wasserfallen angekommen...
... wo wir sogleich auf den Grat des Vogelberges wechseln...
.... und ich jetzt unbedingt einen  Verschnaufpause benötige....
.... denn schon wieder werden Aussichten vom Feinsten geboten....
... Hinderi Egg, Chellenköpfi und Bielsteinberg von unserer vorletzten Tour zeigen sich uns hier wunderbar....
.... auf diesem Gratweg lohnt es sich viel Musse mitzubringen...
.... denn die Stimmung und die Aussichten da sind einfach etwas besonderes.....
...denn wo man hinguckt ...

... einfach ober boahhhhh...

..... auch wenn sich heute die Alpen kaum zeigen wollen ..
.. und weil es heute so angenehm ist-  bummeln wir da nicht auf dem schnellsten Weg zurück über den Obern Passwang, sondern wählen den Weg übers Bieleggli zurück.....
... über Weiden die nicht nur wir zu geniessen scheinen.....
... doch irgendwann gilt es auch für uns, reich beschenkt, wieder in die Niederungen hinab zu pfoten.
Tourendaten: Diese Rundwanderung geizt wirklich nicht mit Vielfältigkeit und grandiosen Ausblicken