Donnerstag, 12. Dezember 2019

Auf dem Vogelberg bieten sich herrlich Vogelperspektiven

Ein weiterer Versuch die Sonne zu finden ist geglückt (bereits den dritten Tag in Serie)...
...am Passwang erwarten uns wieder herrliche Ausblicke über die Jurahöhen...
....auf bequemen Wegen bummeln wir da dem Hang entlang....
... genau so wie ich es sehr lieben.....
...doch bald geht es ganz schön steil obsi....
... da sind Verschnaufpausen zum Gucken immer sehr willkommen...
... und wenn sich dann diese Ausblicke sich einem bieten.....
... dann bleibt nicht nur dem Hund die Schnauze offen stehen....
... nordwärts sehen wir sogar, weit im Schwarzwald, die weisse Spitze des Feldberges .....
.... so lässt es sich genüsslich wandern....
...und ich kann sogar übermütig etwas im Schnee spielen...
... aber auch über die gefrorenen Weiden habe ich meinen Spass.....
.... auf dem Vogelberg wird es nun speziell Aussichtsreich......
... braucht es da noch Worte.....
... ein Naturschauspiel der Sonderklasse....
.... und wir dürfen da sitzen und es einfach geniessen...
... die Bänkli da stehen ganau an den richtigen Stellen....
......denn bei den Ausblicken muss man/hund sich einfach hinsetzen.....

... die ganze Alpenkette vom Säntis bis La Dôle vor unserer Nase........

....und für alle die noch etwas länger gucken wollen.....
... wir tun uns schwer vom Vogelberg zu trennen (oben auf dem Sendemast entdecken wir sogar einen kleinen Weihnachtsbaum).....
....obwohl auch der Rückweg nicht ohne ist....
...immer näher kommen wir dem Nebelmeer....
... und gleich tauchen wir ins fluffige Weiss ein...