Montag, 15. Januar 2018

Gastautor Snoopy - Traumhafte Wanderung zum Ferienende

Da habe ich es doch noch geschafft, Ayka auf einer grossen Wandertour in die echten Berg zu begleiten...
... weil wir die letzten Tage vom Nebel fast erdrückt wurden, sind wir hoch auf den Schallenberg gefahren...
..... und finden da wirklich noch Schnee, welch ein Vergnügen......
.... Ayka ist voll in ihrem Element....
.... dieses freche Ding auf vier weissen Pfoten bei der Alp Hinternaters hatte so gar keinen Respekt vor Ayka, die doch Katzen am liebsten ins Pfefferland scheuchen würde...
... über dem Nebel - einfach ein Hochgenuss..
.... blau, blauer, am blauesten...
.... das Ayka-Herrchen hat ja eine Begabung Felsentiere zu entdecken, findet ihr den Labikopf an den Schratten auch?
... fast hätte ich es noch vergessen, natürlich war ich König für einen Tag, doch irgendwie ein denkwürdiges Datum, denn nach dem 6. Januar sollen ja mein Tagesbutget am Jurasüdfuss langsam aufgebraucht sein....
.... so habe ich meinen Tagebucheintrag getätigt und meinen neuen Überseekoffer gepackt. Der kleine Prinz wird mich nun zur nächsten Station begleiten, bin schon echt gwundrig wohin mich diesmal die Reise führt. Ayka hat mir nur verraten, dass mich eine weisse Katze sehnsüchtig erwartet.

Montag, 8. Januar 2018

Die stürmische Burglind

Auf das Gastspiel von "Burglind" hätten wir wirklich verzichten können...
... denn sie hat sich in unserem Garten mehr als unmanierlich benommen...
....ganze vier Tannen hat sie brutal gebodigt...
..... das Herz meiner Gärtnerin blutet....
.... nun ist das grosse Aufräumen angesagt...
... zwei Tage hat mich das Sturmwetter praktisch zu Hausarrest verdonnert....
...nun beginnen wir wieder vorsichtig mit bummeln, denn in den Wäldern besteht immer noch grosse Gefahr, dass weitere Bäume umstürzen....
... wie wenn das noch nicht genügen würde, die alle - und noch ganz viel mehr - sind auf den Weg im Fallernewäldli gefallen....
.... enorm mit welcher Kraft die "Burglind" sich ausgetobt hat, die Waldarbeiter haben alle Hände voll zu tun die Wege wieder begehbar zu machen.....
....  und der viele Regen trägt das  seine dazu bei...

... irgend wie passend - die heutige Stimmung auf dem Moränenweg....
... was wird das 2018 wohl noch alles bringen, der Auftakt war jedenfalls schon sehr heftig.

Donnerstag, 4. Januar 2018

Gastautror Snoopy " Wenn der Schnee flüssig wird...."

... dann muss man Wasserfälle gucken gehen, meinen mein Gastgeber-Rudel...
... also brechen wir zu einer kleinen Wanderung nach "Wasserfallen" auf...
. .. wirklich sehenswert wie das Wasser da vom Felsen fällt , die Flurbezeichnung "Wasserfallen" ist wirklich passend gewählt....
.... Ayka hat riesige Freude, dass wir da auch noch letzte Schneeresten finden...
..... mich fasziniert das viele schäumende Wasser sehr.....
.... gleich zu mehren Sprudelbächen führt uns meine  Wanderfreundin....
....  natürlich haben wir auch Augen für die Jurahöhen, vor unserer Nase die "Balmflue", dahinter das "Balmflueköpfli" und rechts vom Köpfli, die "Röti"....
.... das herumtollen kommt auch nicht zu kurz, ich immer auf sicherer Position, denn der Boden ist aktuell arg pflotschig.
Nachtrag: Apropo sichere Position, der Wintersturm "Burglind" hat gestern bei uns auch grauslig gewütet, vier Tannen hat er im Gastgarten flach gelegt. Zum Glück haben die Männer der Feuerwer schnell geholfen die Strasse wieder frei zu bekommen.

Montag, 1. Januar 2018

Zum Start ins neue Jahr

Ayka und ihr Rudel vom Jurasüdfuss.....
.... mit diesem Rezept kann Nachzeugs hergestellt werden, dass nicht nur für Hunde geignet ist. Es soll helfen stürmische Zeiten gut zu überstehen.

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Gastautor Snoopy "Altjahrswoche"

Die Altjahrswohe gehen wir ruhig an, mit quatschen, geselligem Beisammensein und einfach so da sein. Ich bin ganz stolz, denn ich darf die "Hunde Chrömlischachtel" verwalten. Zudem übe ich mich fleissig im Erlernen von Aykas origineller Sprache (Chrömli, Schöggeli, Grittibänzä, schneugä, goschlofe go, ufsto, usw)....
... natürlich darf ich euch unsere abenteuerliche Schnee Wanderung nicht vorenthalten...
..... huch, das ist ganz schön anstrengend sich im Schnee vorwärts zu bewegen, Ayka hat es da mit ihren langen Beinen schon einfacher..
... von meinem Logenplatz, in der Menschenbauchtasche, habe ich eindeutig den besseren Überblick...
.... unser ober Schnuffelnase geniest den fluffigen Schnee sehr....
... da war ich wohl etwas zu sehr übermütig, wollte die herrliche Aussicht auf dem Baumstamm erkunden und bin -autsch- kopfüber abgestürzt und prompt im Tiefschnee gelandet. Puuu, so ein Schneebad ist wirklich sehr erfrischend...
...nach diesem "Unfall" lässt mich Ayka nicht mehr aus den Augen, sie ist sehr besorgt um mein Wohlergenen.....
.... und was gibt es herrlicheres als, nach einer ausgiebigen Winterwanderung, sich am knisternden Feuer zu wärmen.

Montag, 25. Dezember 2017

Lichterbaum

Mit diesem Lichterbaum wünsche ich euch allen ganz frohe Festtage und ein kuscheliges Beisammensein...

Dienstag, 19. Dezember 2017

Gastautor Snoopy "Vor-Weihnachts-Zeit"

Auch bei meiner aktuellen Gastgeberin ist es Brauch,  in der dunklen Jahreszeit die Wohnung etwas aufzuhüpschen - ich habe dabei natürlich emsig mitgeholfen.....
..... so ein Weihnachtsmarkt-Besuch ist wirklich  ein ganz schöner Brauch, ich habe sogar ein wenig vom Gühwein geschlürft - mmm... der hat mein Bäuchlein wohlig erwärmt....
.... bei einem Bummel durch die festlich herausgeputzte Barockstadt Solothurn begleite  ich meine Gastfamilie ebenfalls .....
.... das viele Naschzeugs dieser Zeit muss ja auch wieder verdaut werden, also begleite ich Ayka auf ihren  täglichenTouren - wie hier in die Eisiedelei  (sie hat in ihrem letzten Beitrag ausführlich darüber berichtet)......
.... dabei haben wir auch diese kletternden Chläuse entdeckt ....
... und da ja bald Weihnachten ist, sind wir auf den Weihnachtsbaum-Hof den Christbaum abholen gegangen, die Bauernfamilie die die Bäume selber heranzieht - beitreibt in ihrer Scheune zudem einen kleinen Weihnachtmarkt und allen Besuchern wird Glühwein und Kaffe mit oder ohne "Gügs" angeboten....
... die "Vor-Weihnachts-Zeit" hat für mich wirklich ungemein viele Überraschungen bereit.

Montag, 18. Dezember 2017

Alltagskram "Einsiedelei"

Gelegentlich führt uns der Mittagsbummel in die Verenaschlucht...
... dieser Weg ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis für alle Sinne....
... immer schön dem Verenabach entlang führt der Weg....
... und so manche Brücke gilt es dabei zu überqueren....
....  vorbei an ganz interessanten Felsparien und fallendem Wasser....
.... der Regen und das Tauwetter der letzten Tage sorgen aktuell für genügend Fliesswasser...
.... und mir gelingt es sogar etwas  Schwemmholz zu retten....
... wieder so eine Stelle zum Innehalten und Bestaunen....
.... die Wasserfälle haben es ja meinem Frauchen besonders angetan...
...und sie kommt heute voll auf ihre Rechnung....
.... und schon nähern wir uns der Einsiedelei...
... ein Ort mit einer ganz besonderen Ausstrahlung, links die Verenakapelle...
.... die Martinskapelle hat unter der grossen Felspartie Schutz gefunden.......
... wie auch die Klause des Einsiedlers, der aktuell einen grossen Engel im Dachfenster stehen hat.....
.... weiter führt uns der Weg nach Kreuzen....
....begleitet vom einer wunderbar bemoosten Wegbegrenzung....
... die bereits 1639 erbaute  Kirche von Kreuzen...
... ein Familienbesitz mit einer besonderen und langen Tradition
Irgenwie ist diesse Runde einfach immer etwas besodneres, nicht um sonst ist diese Schlucht auch als Kraftort beschrieben.