Donnerstag, 7. Juni 2018

Badeplausch am Burgäschisee

Das Wetter ist ja immer noch klebrig warm....
... also ist so ein Wasserbummel am Burgäschisee...
... genau die richtige Beschäftigung für mich....
.... natürlich habe ich der Familie Ente den Vortritt gelassen - und mir damit ein grosses Lob eingehandelt....
..... einfach herrlich da in den weiten See zu schwimmen...
.... seht - sogar die Wolken versuchen sich da im Schwimmen....
. ... auf dem sehr gepflegten Weg umrunden wir den See...
.... und immer tun sich neue Perspektiven auf...
.... die die ich natürlich immer von neuem wieder eintauchen muss....
.... wie ich das liebe.....
.. ich glaube das nennt man "oberhundig"....
... manchmal sind die Aussichtplattformen bereits besetzt......
.... der Erpel geniest wohl auch die tollen Ausblicken....
... an der Ecke wachsen Seerosen und auch gelbe Teichrosen....
.... unsere Gärtnerin ist hin und weg...
.... und nochmals in die Wolken guck, die halten sich heute ganz schön hartnäckig am Jura..
.... zur Abwechslung einmal über dem Wasser, der neue Fischersteg schnuffelt interessant ...
.... und bietet einem wunderbaren Blick auf den Schilfgürtel....
.... das Dörfchen Äschi liegt schon ganz hübsch in die Landschaft eingebettet...
... und schaut mal, da haben sie über das Feuchtgebiet einen neuen luxuriösen Weg gebaut....
.... in diesem Wäldchen wohnt ein lieber Freund von mir.....
... der  Burgichtel, wie immer in bester Laune...
.... für mich ist jetzt aber wieder ein Schwumm fällig....
...anschliessend wollen sich ja meine Menschen da drüben noch zum Dessert einkehren....
... also genehmige ich mir vorher so quasi zu meinem Dessert - einige übermütige Wassersprünge vom Steg der Fischer.....
... der Burgäschisee ist einfach ein Paradies für uns Wasserhund (und scheinbar hilft Schwimmen wirklich gegen Zecken - kein einziges Stück habe ich heute nach Hause getragen).

Kommentare:

  1. oh ja da waren wir schonso lange nicht mehr...ist auch ein schönes fleckchen erde! hihihii gut baden die zecken nicht gerne, syra trug gestern wieder welche nach hause und auch die kleine amy hat immer wieder eins am saugen..igit igit!! Gestern haben wir ein rehkitz keine 20cm vom weg entfernt gesehen...ich dachte erst es sei ein hase...also da musste ich wiedermal sagen 'gut sind die hunde an der leine'
    es liebs grüessli lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein kleines Rehzitz, wie süss, wir haben schon lange kein ganz Kleines mehr gesehen. Frauchen hat in ihrer Jugend jeweils mit dem Hofhund die Felder vor dem Mähen abgesucht und so fast jedes Jahr so einen Schnügel aufgestöbert und im nachhienein beobachtet wie die Mutterreh das Kliene am Waldrand wieder abgeholt hat.
      Also weiter an der Leine bleiben ist die Schlussfolerung von Ayka

      Löschen
  2. Ein Ausflug an den See ist für dich sicher toll gewesen. Meine zwei würden ja nie ins Wasser springen wie du. Aber sie schwimmen ja auch nicht wirklich.
    Aber der See sieht sehr schön aus.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Menschen staunen auch immer wieder wie ich gerne springe, sogar vom Anglersteg macht es spass.
      einen lieben Nasenstups von Ayka

      Löschen
  3. Was für eine oberhundige Runde - so ein toller See. Es muss richtig Freude gemacht haben immer wieder ein erfrischendes Bad zu nehmen ... und dann auch noch so nett der Entenfamilie den Vortritt gelassen.
    Ich bin sicher, da hätte auch Cara ihren Spaß gehabt :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie das freude gemacht hat, habe bereits wieder eine Besellung für einen weiteren Besuch dort aufgegeben. Zusammen mit Kumpels wie z.B. Cara wär es wohl noch spannender.
      Grüsst Ayka

      Löschen
  4. Was für ein See! Da können wir wieder nur ganz neidisch staunen. Den Burgichtel finden wir aber auch sehr sympathisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind sehr dankbar diesen See in unserer Gegend zu haben, irgendwie ist im kleinen See zu schwimmen noch angenehmer als im Fluss.
      Wauzegrüsse von Ayka

      Löschen
  5. Den neuen Steg kennen wir noch gar nicht. Höchste Zeit also, die Abendrunde an den See zu verlegen!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann aber nichts wie los - es lohnt sich wirklich wieder einmal da entlang zu pfoten.
      nasenstups von Ayka

      Löschen
  6. Es ist so schön bei Euch…. Hier würdest Du wirklich unglücklich werden, denn so viele Seen gibt es hier nicht, in die Hunde dürfen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiiii Socke und Sabine, in unserem Kanton gibt es gerade mal zwei der Seen und natürlich die Flüsse Aare und Emme. Ansonsten gehen wir immer in die Nachbarschaft um zu wildern.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  7. Auch der Burgäschisee steht auf meiner ToDo-Liste. Jetzt weiss ich wenigstens, wie es dort genau aussieht :-)
    Das mit den Zecken und dem Schwimmen hat glaubs schon was. Auch mein Wasserfan Timi trägt ganz selten mal eine Zecke.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das müsst ihr wirklich einmal abrtagen, denn auf den Burgäschiesee sind wir Solothurner ein ganz bissschen stolz, denn es ist der grösste See in unserem Kanton - nicht zu vergleichen mit eurem Unter- und Bodensee.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  8. Liebe Ayka,
    wir beneiden dich um deinen Wasserbummel. So ein herrlicher See mit vielen Bademöglichkeiten. Da ist es auch gar nicht schlimm wenn die Entenfamilie sich dort tummelt. Ruck Zuck hattest du eine neue Badestelle gefunden. Bei uns gibt es weit und breit keinen See, in dem Hund baden dürfen *traurig guck*
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nicht baden dürfen", da hab ich aber Glück, selten ist bei uns das Hundebaden verboten, na ja - auch am Burgäschisee hat es eine Stelle die für die Menschen reserviert ist doch es bleiben genügend Gelegenheiten fü Hunde - wenn nicht gerade alle Fischer da versammeln sind - denn diese soll man/hund bekanntlich ja nicht stören.
      Einen herzlichen Morgengruss von Ayka

      Löschen
  9. Liebe Ayka,
    deine Wassersprungbilder sind der Hammer, auf manchen Fotos ist ja nur ein Wasserstrudel zu sehen, und kaum eine Ayka zu erkennen.
    Wow, das nenn ich Wasserhund <3
    Danke für's "Baden" - tut gut bei der Hitze.
    Viele Streichler schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Ach, wie schön, da bekommt man ja Lust dir hinterher zu springen um auch ein Bad zu nehmen! Wow, du bist eine sehr gute Schwimmerin, ich sehe das und du hast viel Spaß dabei! Bei diesem tollen Wetter und in dieser herrlichen Umgebung ist es eine Freude dir zuzusehen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Seltsam, wir waren neulich am Burgäschisee, tolle Gegend. Aber überall Schilder: Naturschutzgebiet, Hunde an die Leine und das Baden von Hunden im See ist verboten, Busse 100 Franken. Wo ist denn das Paradies für Hunde an Burgäschisee zu finden, wir haben es leider nicht gefunden?

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.