Sonntag, 26. Februar 2017

Saisonstart ins Wanderjahr

Das laue Frühlingswetter lockt ....
... also haben meine Menschen die Rucksäcke gepackt und wir ziehen durchs Biberentäli los...
.... meine Nase hat sogar die ersten Blümchen erschnuffelt (niemandem sagen, aber ich suche noch die leckeren Äpfel vom letzten Herbst)....
..... die Landschaft wieder in Grün getaucht ist auch nicht zu verachten....
.... und mein Lieblingsbänken ist auch noch da.....
.... wir waren ja auch in den Wintermonaten viel unterwegs, doch ein Bummel wir erst zur richtigen Wanderung wenn mein Fressnapf und das dazugehörige Futter mitgetragen wird....
.....nie schmeckt das Futter besser als an einem so schönen Waldrand.....
....und nach der ausgiebigen Schnausepause ist eine Spielstunde angesagt...
.


.... und nur zu gerne folgen wir anschliessend dieser freundlichen Einladung zum Weiterziehen....

....denn auf dieses gmögige Teilstück haben sich die Menschen schon lange gefreut....
.... auch einladend -  die Rasthütte bei der Bärenfalle...
... doch wir wollen weiter um noch einen Blick auf die Jurahöhen erhaschen...
... bevor wir den Wald hoch wieder in Richtung Biberentäli bummeln..
... juhu, ich habe unser zweite Lieblingsbänkli gefunden...
... fleissige Wanderhunde benötigen doch auch noch ein Zvieri...
..... und weiter geht es alsbald durch die herrlich, vielfältige Landschaft des Buecheggberges....
... noch Drei die die Frühlingsonne geniessen....
.... mal sehen ob ein erster Frühlingsschwumm drinliegt (war noch etwas kühl)....
... doch was ist denn das für eine spezielle Talsperre am Bibernebach?...
.... ei, die Bibers haben sich einen eigenen Badeteich geschaffen.....
.... ganz schön gross mit wunderbar klarem Wasser.....
... und die Bauarbeiten haben wohl einen riesen Hunger verursacht....
... schon faszinierend, dass an dieses harmlose Bächlein die Biber zurückgekehrt sind..

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    schön, wieder so frühlingshafte Wanderbilder von dir zu sehen. Der Baum, der von den Bibern bearbeitet wurde, ist wirklich sehr beeindruckend. Aber richtig froh bin ich, dass jetzt dein Futter wieder mitgetragen wird und du nicht den ganzen langen Weg hungern musst.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Britta - du verstehtst mich auf Anhieb. Es hat mich einiges an Überredungskünsten gekostet meinen Menschen beizubringen - dass es ohne Futtepause einfach nur halb so viel Freude macht.
      Naswenstups von Ayka

      Löschen
  2. Es ist kaum zu glauben, wie herrlich das Wetter bei Euch ist. Der Himmel so herrlich blau und die Wiesen grün. Hier ist es eher eine trübe, grau triste Farbe, die unsere Landschaft färbt....

    Wir freuen uns schon sehr auf die neue Wandersaison mit Euch.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Socke und Sabine,
      Das Wetter ist auch bei uns noch echt launenhaft, Sturm, Nebel und milde Frühlingssonne im Mix. Das Schönwetterfenster musste einfach genuzt werden.
      Einen guten Wochenstrt wünscht Ayka

      Löschen
  3. Was für ein herrliches Wetter ihr schon wieder habt. manchmal scheint es ja, als würde bei euch in der Schweiz immer die Sonne scheinen. Wir freuen uns auch schon auf den Frühlingsstart und die längeren Spaziergänge, auch wenn wir natürlich nie so ausgiebig lange Wanderungen machen werden, wie ihr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiii, weist wir haben eifach so eine spezielle Linse der Knipse angeschraubt und so haben wir quasi eine Schönwetterbrille.
      Eine sonnige Woche wünscht Ayka

      Löschen
  4. oh ja liebe ayka...das it ein schönes fleckchen, da bin ich zur schule gegangen..in hessigkofen und in lüterkofen war die turnstunde...in mühledorf, die kochschule...oh ja d buechibärg isch eifach schön!! und den biber, den hab ich auf meinem handy..ein liebe freundin hat ihn im biberebächli schwimmen sehen und rasch ein video aufgenommen..glück nenn ich das ;)))
    es liebs grüessli an euch
    lee-ann, syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lee-Ann,
      da bist du ja in eier wunderbaren Ecke aufgewachsen, wir sind da regelmässig unterwegs, denn ein Buächbärgbummel ist einefach immer wieder eine gute Wahl.
      Eine gute woche wünscht Ayka mit Anhang

      Löschen
    2. Auf dein Filmchen vom Biber ist mein Frauchen ganz neidisch, denn sie hält immer nach ihm Ausschau - doch noch nie, nie hat sie ihn gesichtet.

      Löschen
    3. sie darf das filmchen schauen...irgendwann treffen wir uns beim spazieren ;)))

      Löschen
  5. Was für eine tolle Wanderung, da freuen wir uns auch schon wieder sehr drauf, wir lieben das Wandern.
    Liebe Grüße
    Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da binn ich schon gespannt was ihr von euren Touren zu berichten wisst.
      Montagsgrüsse von Ayka

      Löschen
  6. Das sieht viel attraktiver aus als eure letzten Wanderungen, da wäre es uns beiden sicher auch sehr wohl gewesen!
    Biber haben wir hier auch haufenweise, teils sind bereits Dämme unterhöhlt. Aber zu Fuss kommt man noch gefahrlos drüber.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so langsam lockt die Frühlingsonne und die milde Wärem ist schon wieder sehr angenehm.
      Die Thurgauer Biber sind ja sehr bekannt, besonders da sie scheinbar noch fleissiger sind als unsere Neuzuzüger.
      Eine erfolgreiche Frühlingssuche wünschen
      Ayka und Anhang

      Löschen
  7. Liebe Ayka,
    eure Frühlingswanderung hat uns besonderen Spaß gemacht. Die Bilder sind einfach herrlich. So schöne grüne Wiesen und der blaue Himmel sehen großartig aus. Davon können wir nur träumen. Bei uns ist es leider immer noch grau, sehr windig und regnerisch. Was die Biber gebaut haben ist schon beeindruckend.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten einfach wieder einmal grosses Glück, die letzte Woche waren die Temperaturen an mehreren Tagen echt Frühlingshaft. Daneben hat uns natürlich auch der stümische "Thomas" besucht und der angekündigte Regen wird uns wohl die kommende Woche ertränken.
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  8. Ich bin sicher, ihr alle habt diese erste frühlingshafte Wanderung genossen - was kann schöner sein, als bei diesem tollen Sonnenschein in der Natur die ganzen Änderungen zu beobachten und vieles Neu und auch Alte zu entdecken.

    Wir haben ja auch die Sonne genossen, bevor jetzt auch hier für die nächste Zeit wieder Regen angesagt ist.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, bei dieser Tour musste ich wirklich alles wieder ganz genau inspizieren - der Frühling macht das wirklich irgendwie alles wieder neu.
      herzliche Grüsse in den Norden von Ayka

      Löschen
  9. Was für herrliche Bilder. Interessant sind die Hinterlassenschaften der Biber. Echt geniale Tiere :-)
    Wir versinken leider wieder im nordischen grau ;-)
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wuff - und wir in pflotscheigem Weiss, bereits den zweiten Tag hat uns der Winter wieder eingeholt.
      Ayka

      Löschen
  10. Das Wetter sieht ja schon wieder richtig herrlich bei euch aus.
    Ich freue mich auf eure Wanderberichte!

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Zwischenzeit werden es wohl eher wieder Schneewanderungen
      Einen herzlichen Nasenstups von Ayka

      Löschen
  11. Fraueli meint, der Titel sei vielversprechend für die kommenden Monate.
    ICH bekomme nie Malzeiten unterwegs, es sei denn SIE hat eine Pizza..
    Das ist jetzt aber vorbei und SIE verausgabt sich im Garten mit Zeugs abschneiden, sodass die Energie wieder nur für minimale Spaziergänge reicht und lesen auf dem Balkon.
    wedel..wedel.. wedel.. A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff A-Yana,
      wurde mir auch versprochen, doch aktuell hat uns der Winter wieder fest im Griff - echt - es liegt der zweite Tag in Serie Schnee. Im Garten hat mein Frauchen auch schon ganz arg gewühtet, sie meinte die Frühlingsblümchen wollen etwas besser zur Geltung kommen.
      Betreffend Wanderverpflegung must du noch etwas Erziehungsarbeit leisten.
      Vom eingeschneiten Jurasüdfuss
      Ayka

      Löschen
  12. die grinsende Wanderweg-rhombe gefällt mir am besten, aber auch sonst schöne Bilder. die Nebelmeerbilder waren jedoch auch beeindruckend ! Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
  13. Dane Jürg, die grinsenden Romben sind einfach immer wieder ein Aufsteller, irgend ein Unbekannter hat in der Gegend so einige gestaltet.
    Aktuell haben wir genug vom Schneepflotsch und sehenen uns wieder nach wärmeren Frühlingstagen.
    Erika und Ayka

    AntwortenLöschen