Montag, 24. April 2017

Teufelsburdi - Jolimont - Erlach

An den Bielersee nach Erlach hat es uns heute verschlagen...
... da geht es zuerst ganz zünftig in die Höhe....
.... uff, gut dass da das "Erlachbänkli" zu einer Aussichtsrast einlädt mit einem herrlichen Blick auf Erlach und den Bilersee mit der PetersInsel ....
.... oben auf dem Jolimont erwarten uns eine eindrückliche Hochebene und der Weg führt uns über weite Felder und den lichtgrünen Wald....
... und da habe ich doch wieder etwas ganz besonderes entdeckt....
.... eine Gesteinsformation die man/hund da nicht erwarten würde...


... Tüfelsburdi, der Legende nach
soll der Teufel die Blöcke gesammelt haben, um sich auf dem Jolimont eine Burg zu bauen, um von dort aus die Erlacher, Tschugger, Gampeler und Galser beobachten zu können. Weshalb gerade sie vom Gehörnten observiert werden sollten, verschweigt die Sage...
... riesige erratischen Blöcke die wohl in einer Eiszeit aus dem fernen Vallis dahergewandert sind ......
.... es windet sich manche Legende um diese Gesteinsformation, wurde sie doch auch  als Heidenstein oder Druidenstein bezeichnet, in ihrem Umfeld sind zudem schöne Schalensteine zu finden und die Gegend gilt als Kraftort - und das alles im Chlosterwald...
..... einfach wieder etwas ganz besonderes was wir da, versteckt im Wald,  gefunden haben....
.... und schon ziehen wir weiter in Richtung Tschugg...
.... wo uns diese Kuhleins echt faszinieren - wir wecken wohl auch ihre Neugierde....




.... bei diesem Baum haben wohl ehemals die Druiden ihre Misteln geerntet...
.... nun führt der weitere Weg den Hang entlang in Richtung Bielersee
....Kollege Alex ist es wohl ein wenig langweilig Zuhause und er will mit uns mitkommen...
.... so komme ich zu einem ganz dynamischen Verehrer....
.... derweil wir durch die sanft spriessenden Reben zurück nach Erlach pfoten...
... und schon grüsst wieder das Schloss über dem Rebhang...




... tia - und sie beobachtet mich frech von der sicheren Steinmauer herunter - grrrr...
.... in den Steinmauern entdecken wir ganz viele flinke Bewohner ...
.... nun wieder zur Schlossanlage - seht ihr den blaulila Fleck zur re. Seite.....
..... jetzt weiss ich wieso die Glyzine auch Blauregen genannt wird.....
.... meinem Frauchen bleibt prompt der Mund offen stehen......
.... sie knipst und knipst, doch die ganze Pracht mit ihrem betörenden Duft kann sie sowieso nicht vollends einfangen...
... schlussendlich kann ich die vielfältige Tour - wie es sich gehört -  mit einem freudigen Sprung in den Bielersee abschliessen.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    und wieder hast du wunderschöne Bilder von einer eindrucksvollen Tour mitgebracht. Es war wie immer wunderschön, dich zu begleiten. Der Teufel hat übrigens vielerorts solche "Burgen" gebaut, denn von einer Teufelskanzel und ähnlichen haben wir auch schon oft gehört, einige davon sogar schon gesehen.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheint ein fleissiger Typ zu sein der "Herr Teufel", vielleicht muss ich da einmal noch genauer hienschnuppern.
      Gruss Ayka

      Löschen
  2. Wie immer wunderschöne Bilder und Landschaften, aber dieses Mal gefallen mir eindeutig die Kuhbilder am besten. Babykühe!!♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und sie alle wollten auf das Schlussbild - als ob sie gewusst hätten was für Freude sie bereiten.
      Gruss ayka

      Löschen
  3. Ach Gott, das klare Wasser am Ende *seufz* wie schön.
    Tolle Bilder habt ihr da wieder gemacht. Die Steinformationen finde ich auch sehr interessant. Solche Orte mag ich auch sehr :-)
    liebe Grüße
    Sandra mit Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, und nach der Wanderung den warmen Reberg entlang war eine Abkühlung einfach notwendig.
      Morgengruss von Ayka (die gerne zu euch in die Kiste kriechen würde)

      Löschen
  4. ui ja das kennen wir und es ist wiiiirklich total schön da! du hast so ein glück liebe ayka so wunderschöne orte zu besuchen...wenn syra noch fit wäre, wären wir sofort mit spaziert ;))
    liebs grüessli lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder ein schöne Ecke, ob zu Land oder zu Wasser. (Syra, mit dem Schiff geht es sehr bequem dahien)
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  5. Ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Bei schönstem Wetter macht Ihr die schönsten und vielseitigsten Touren mit herrlichen Ausblicken und wunderbarer Natur.

    Mit gefällt heute das Treffen mit Alex am besten, denn ich gebe zu, dass ich - gerne ich auch mit Socke alleine unterwegs bin – mich sehr über Gesellschaft freue. So waren wir am Sonntag mit Linus eine Runde unterwegs und haben Tammy getroffen. Der einzige Hund – neben Willi – mit dem Socke immer ganz viel spielt.

    Dennoch beneide ich Euch sehr um Eure wunderschöne Heimat.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiiii Sabine,
      wenn ich mein Futter nicht teilen muss - liebe ich Gesellschaft sehr - und so eine spontane Spielrunde ist bei mir immer willkommen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  6. Liebe Ayka,
    das war eine wunderschöne Wanderung. Die Aussicht über den Bielersee ist herrlich und die Riesensteine sind beeindruckend. Wie schön das du unterwegs auch einen Hundekumpel getroffen hast. Unser Frauchen ist von dem schönen Blauregen ganz begeistert.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff,
      da sind wir wirklich alle voll auf unsere Rechnung gekommen, war echt eine sehr reich befrachtete Tour.
      Eure Ayka

      Löschen
  7. Einmal mehr eine tolle Tour. Alex ist ja ein fescher Kerl! Und die flinken Steinmauerbewohner gefallen mir auch sehr gut (mir sind immer zu schnell zum Fotografieren...)
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die flinken Eidechsen lieben meine Menschen auch sehr und sie hätten sie gerne im eigenen Juragarten - doch die nachbarschaftlichen Katzen lieben sie noch mehr - grr...
      Gruss Ayka

      Löschen
  8. Liebe Ayka,

    natürlich war besonders der Abschluss eurer Tour nach Caras Geschmack - aber auch der Rest hat uns eine riesen Freude gemacht. Eine Burg des Teufels gibt es hier in der Gegend nicht - aber so etwas macht ja auch nur auf Bergen Sinn ;)
    Die wunderschönen Bilder haben mir heute wirklich den Tag versüßt ... und den Blauregen konnte ich fast auch riechen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben euch den Tag gerne versüsst, leider hat durch den starken Frost der Blauregen in unserem Garten den Geruch verlohren und zeigt sich aktuell als "Braunregen"
      Eure Ayka

      Löschen
  9. In Erlach waren wir auch schon, alles andere aber ist Neuland für uns. Es zeigt uns, dass es ausser der Peterinsel hier noch viel anderes zu entdecken gibt! Die violetten Blumen gefallen mir ausnehmend gut, die sind wunderschön.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren auch das erste mal auf dem Jolimont, obwohl wir schon X-mal in Erlach waren. Es ist immer wieder erstaunlich was da gleich hinter einer Ecke auf uns Wanderer wartet.
      Grüsse vom verregneten Jurasüdfuss

      Löschen
  10. wow eine wirklich grandiose tour mit einigen Höhepunkten. Nun ists ja diese Woche nass und gruusig - wobei der Regen der Natur gut tut. Lg Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Jürg, auf den Regen haben wir lange gewartet und hoffen es bleibt beim Regen und der angekündigte Schnee und Frost wird nicht geliefert.
      Ayka mit Erika

      Löschen
  11. Liebe Ayka
    Wunderschön! Danke für die tollen Eindrücke.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Hallo Yvonne,
      toll dass du mich da besuchst, Frauchen ist nämlich eine grosse bewundererin deines überaus schönen Gartens.
      Grüsse von Jurasüdfuss von Ayka

      Löschen
  12. Ich komme so oft her und staune und will etwas schreiben und dann ruft das große Mädchen oder der Herr Bohne bellt, weil die Katze aus Nachbarsgarten in unseren herüber geklettert ist. Ihr macht immer so wahnsinnig tolle Ausflüge, ein Ziel ist schöner als das andere. Diese lila Blumen an der Hauswand, wenn dort nicht Frühling ist, dann weiß ich es auch nicht. Schön ❤ Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So oder so, schön dass du uns öfters besuchst. Wuff Herr Bohne, wir haben auch so Katzen aus der Nachbarschaft, denen mach ich dann gleich lange Beine das kannst du mir glauben.
      Euch allen Dreien gute Tage wünscht
      Ayka

      Löschen
  13. Optimale Tour, welche bestimmt in jeder Jahreszeit wiederum faszinierende Bilder ergäbe?? Gut habt ihr den Kraftort gefunden, um euch zu stärken für diese Woche ;-) welche hoffentlich alle meine Sämereien so richtig einschwemmt :-)
    Es grüssen herzlich
    Trudy und ihr Bodyguard A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha A-Yana, hast du einen neuen gut bezahlten Beruf bekommen? Frauchen meint, einschwemmen wär ja noch i/o - hoffentlich jedoch nicht zu stark eingeschneit, wir sehen da aktuell aus der Ostschweiz gar grauslige, rekordverdächtige Bilder. Wir haben die Kraft für die letzte Frostwelle benötigt, gar viel wurde da zersört.
      Grüsse vom Jurasüdfuss - der aktuell gerade noch mi grünen Bereich liegt.
      Ayka mit Anhang

      Löschen
  14. Jupidu, da wartet ja noch viel Schönes rund um den Bieler See. Ich glaube ja kaum, dass wir je noch weiter nach Süden vorstoßen, Ayka. Und das schöne Wetter gönnen wir euch gerne - kannst ruhig ein wenig Sonne genießen Norden pusten. Unser aktuelles Wandergebiet ist kräftig verschneit...
    Viele Grüße vom Cookie und seinen Menschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Cookie, das Wetter spielt aktuell wirklich etwas verrückt. Die meisten unserer Wandergebiete sind aktuell auch unter Schnee begraben und der starke Frost hat imensen Schaden angerichtet.
      Heute soll zur Abwechslung die Sonne scheinen und Frauchen sucht für usn eine Tour wo wir nicht die Schneeschuhe benötigen.
      Habt gute Zeiten
      Ayka

      Löschen