Montag, 1. Mai 2017

Zur Linde von Linn

Genau, der Linde zu Linn wollen wir heute einen Besuch abstatten...
.. irgendwie ist sie mit den Jahren etwas in die Breite gegangen - wie eine ältere, behäbige Tante Linde steht sie da am Dorfeingang. Sie - die von sich sagt; sie sei ein Symbolbaum für Herzlichkeit, Geborgenheit und Wärme. ....
...neuzeitlich ist sie trotz ihres Alters geblieben, oder kennt ihr eine andere Linde die eine eigene Homepage hat....



... und wie könnte es auch anders sein, gar viele Wanderwege locken da zu verschiedenen Runden .....
.... der Aufstieg zum Linnberg ermöglicht quasi eine Luftaufnahme des Lindenplatzes ....
... und einen schönen Blick auf das Dörfchen Linn auf dem Bötzberg....
.... ein bequemer Waldweg mit spannenden Dingen für meine Nase führt uns weiter....







.... echt, ich bin doch auch ohne Leine eine Feine.....
.... auf dem Linnberg kann diese Einladung einfach nicht ausgeschlagen werden....
..... ich liebe diese Schmausepausen einfach soooo.... sehr...





... Ruheposition zum Verdauen...
.... über die  Buechmatt ziehen wir weiter...
. .. mit gmögigen Ausblicken auf die die Hügel des oberen Friktales....
... ja, irgendwo von dort hinten sind wir hergekommen...
... den steilen Aufstieg zum Homberg haben wir links liegengelassen.....
....denn ein gemütlicher Bummel durch diese Landschaft ist mindestens so reizvoll...
... so müssen die Ausblicke auf Frühlingswanderungen doch einfach sein (Lütihusen vor unserer Nase)...
... die Wege in Richtung Eichberg für Menschenpfoten wunderbar angelegt...
.... ich kann gut auf Wege verzichten ...
... unsere Wanderplanerin hat uns im Sagemülital noch einen Wasserfall versprochen, das ist aber erst ein Babyfall......
... doch - das sieht schon eher danach aus, es ist der höchste Wasserfall im Kanton Aargau mit 5.4 m -  die sind schon sehr genügsam da...
... für ein kleines Bad meiner Pfoten reicht es...


Die Bilder vom Fall des  Gallenircher Bachs sind leider nichts geworden und Wasser hat er auch kaum geführt.....
... ein kurzer Abstecher zum ehemaligen Steinbruch ...
.... ja, die Linner haben auch noch einen ansehnlichen Teich.....
.... und schon kommen die ersten Häuser von Linn wieder ins Blickfeld.
Tourendaten: ca. 12 Km mit 340 Höhenmeter und gut drei Std. reine Wanderzeit (die vielen schönen Rastplätze laden zudem zum Trödeln ein)

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    die Linn-Linde ist wirklich beeindruckend. Bestimmt ist sie schon sehr, sehr alt und hat schon viele Hunde und Wandersleute beeindruckt. Eure Runde, die von dort aus ging, hat aber auch wieder was. Es sieht vor allem immer so schön einsam auf euren Touren aus und ihr habt irgendwie immer richtig schönes Wetter. Wie machst du das nur?

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Britta, halt einfach unsere besonere Schönwetterbrille. Du hättest gestern meine Menschn grummeln hören sollen, die sind der Meinung der Petrus hätte grosse Schelte verdient. Gegen Regen hätten sie zwar nichts, aber schon wieder Frost - das gehöre sich doch einfach nicht zum Maianfang.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  2. mensch ayka du machst ja wieder eine wunderschöne wanderung...auch wenn es für dich nur wenig wasser hatte ;))). mir gefällt das bild nach dem essen am besten, du bist total zufrieden und happy mit vollem bauch! gel wir haben glück, bei uns ist nur zwei monate leinenzwang.
    es liebs grüessli lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ih sagt es, da sind die Solothurner wieder einmal etwas lieberaler, mir genügen die zwei Monade nämlich vollends.
      Grüsse von Ayka die heute Morgen wieder ihre Pfoten wieder fast in den Schnee setzen kann/muss.

      Löschen
  3. Von so schönen Strecken kann ich Mal wieder nur träumen. Da habt ihr wieder einmal eine ganz hervorragende Wanderung gehabt und natürlich bist du auch ohne Leine eine feine!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Genki und Co,
      die Gegend dort ist wirklich herrlich zum Bummeln, die vielen strengen Jäger sei ihnen verziehen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  4. Hallo ihr Lieben,
    wieder so ein wunderbarer Ausflug, wo ich so richtig auftanken kann.....
    oh ist das schön.
    Besonders hat mir das Lindenplätzchen gefallen, ein Traum.
    Aber auch sonst wieder verwöhnt Ihr uns mit so schönen Aus- und Einsichten,
    dass einem das Herz aufgeht!
    Dankeschön!
    Herzensgrüße von Monika*
    Einen schönen 1. Mai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen Monika,
      wir haben bei der Linde wirklich an dich gedacht, da hättest du sicher wieder so ganz tolle Bilder mit Texten gestaltet.
      Ayka mit Anhang

      Löschen
  5. Ich bin begeistert, vor allem von Eurem Wetter... Wieso ist es bei Euch immer so schön? Auch wir essen unsere teller und Näpfe leer, doch die Sonne zeigt sich selten.

    Eine wunderbare Runde, immer wieder mit Wasser und schönen Ausblicken. Wir beneiden Euch sehr, um diese schöne Heimat...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiste, das ist der Vorteil meiner etwas ergrauten Menschen, die können jeden Sonnentag packen jedes Wetterchen ausnützen. Bei Regen verkrichen sie sich hiengegen in die Höhle.
      Eure Ayka

      Löschen
  6. Diese Linde steht auch schon lange auf unserer ToDo-Liste, wir waren noch nie da. Schön zu wissen, dass im Lauf der Wanderung dann auch noch Bademöglichkeiten auftauchen!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann euch nur wauzen, lohnt sich - als Maibummel oder im Herbst bei toller Fernsicht. Das Sagenmülital lohnt sich miteinzuplanen, nicht nur wegen der nassen Pfoten.
      Eure Ayka, die heute Morgen den Schnee wieder ganz nahe schnuppert.

      Löschen
  7. Da habt ihr aber wirklich eine moderne alte Linde - mit eigener Homepage. Aber die Bilder zeigen, dass sich der Ausflug gelohnt hat. Ich hatte jedenfalls viel Freude daran euch zu begleiten und Cara hätte gerne die Pfoten mit Dir gebadet ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Linde hat sich wirklich eine ganz schöne Gegend für ihren Standplatz ausgesucht und unser Weg hat auch über Wiesen geführt, da war auch hundiges herumtoben möglich.
      Eure Ayka

      Löschen
  8. Es scheint, der Frühling ist auch bei euch angekommen und hat wieder wunderbaren blauen Himmel gezaubert. Die Linde ist beeindruckend. Sie sieht riesig aus. Eure Wanderung hat uns sehr gut gefallen. Der Wasserfall war bestimmt eine willkommene Abkühlung für dich.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, der Frühling macht aktuell nur Blitzbesuche - er spielt so quasi Achterbahn mit uns. Vorgestern ein Traumwetterchen und gestern Dauerregen und heute Schnee auf meinem Morgenbummel-Weg.
      Echt, der April ist doch nun vorbei.
      Eure Ayka

      Löschen
  9. Da wart ihr ja gar nicht sooo weit von uns entfernt (auch wenn wir es selber bisher noch nie zur Linde geschafft haben).
    Liebe Grüsse
    Nadine & Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich da zu schnuppern, bald wirst du Ciaràn ja schon gross genug sein für die kleine Runde da.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  10. Schön, dass ich auch mal die berühmte Linde von Linn sehe! Danke :-)
    Klar bist du mit oder ohne Leine eine Feine.. aber das Schild ist doch nett gestaltet
    meinen A-Yana und Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen,
      hat bei uns sehr lange gedauert bis wir wieder einmal einen Abstecher in den Aargau gemacht haben - dabei ist die Gegend besuchenswert.
      Oh ja, ich benehm mich ja auch an der Leine wie eine Feine - aktuell ist Frauchen streng, denn auch bei uns ist jetzt leinenpflicht angesagt.
      Eure Ayka

      Löschen