Montag, 19. Februar 2018

Der Weissenstein - ganz in Weiss

Einen Tag wie aus dem Bilderbuch hält "Üse Bärg" ......
.... heute ganz überraschend  für uns bereit.......
.... einer der wenigen Tage in diesem Winter wo Schnee und Sonne gemeinsam auftreten...
.... und wir drei Glückskinder sind mittendrin....
.... das Mittelland liegt noch unter einer dichten Nebeldecke vergraben...
.... der es trotz emsiger Bemühungen nicht schafft heute den Berg zu erobern...
.... uiii sind wir froh.....
.... einfach nur Bilderbuchwetter...
..... das mich zu Luftsprüngen animiert.....
.... mein Übermut kennt heute kaum Grenzen ....
..... in kein Wunder in dieser unberührten Schneelandschaft....
... und ich darf da die ersten Spuren legen...
.... für die Menschnpfoten ist ein Weg bereits wunderbar präpariert...
.... so fallen sie nicht auf die Nase - wenn sie die Blicke so häufig in die Ferne schweifen lassen....
... und da wir wieder am frühen Mittag unterwegs sind haben wir die ganze Landschaft fast für uns alleine......
... hoch auf die Röti würde es mich schon noch reizen, meine Menschen haben leider ihre Schneeschuhe nicht dabei und mit normalen Schuhen ist ihnen der Aufstieg im fluffigen Schnee zu anstrengend.....
... in der Zwischenzeit hat sich der Nebel auch am Jurasüdfuss verzogen und mit der Gondel schweben wir, sehr dankbar und aufgetankt, wieder in die Niederungen.

Kommentare:

  1. Das glaube ich dir liebe Ayka, dass dir das Laufen im Schnee Freude gemacht hast, der schwarze Fleck in der Landschaft schöööön.

    Das Frauchen hat sehr schöne Aufnahmen vom Schnee gemacht. Snoopy war gestern auch im Schnee und hat sein Näschen in den Schnee getaucht und er hat mit dem Muffelwild Bekanntschaft gemacht. Magst du am Donnerstag mal zu ihm kommen?
    Dann freut er sich sicherlich.
    Du fährst mit der Gondel, super und keine Angst. Bist ein ganz taffer Hund.

    Freudig bellende Grüße von Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva-Maria,
      natürlich mag am Donnerstag, bin doch eine ganz gwundrige was mein kleiner Freund wieder so alles erlebt.
      Goneln liebe ich sehr,die schwebenso schön - nur bei "Sesseli" da streike ich, das ist mir dann doch zu abenteuerlich.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  2. oh ja ayka...üse bärg ist einfach schon ein wunderbares fleckchen auf dieser welt!! da habt ihr aber einen wunderbaren tag erwischt und dann noch fast alleine da oben, das ist herrlich...wir gehen auch immer zu zeiten, wo's ruhiger ist...eifach schöööön!!
    liebs grüessli lee-ann syra und amy...die heute impfen dürfen 'augen zu und durch' ;))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, ich hoff es ist alles gut gegangen und ihr habt eine so liebe TA wie ich - die verwöhnt mich nämlich immer mit Leckereieen.
      Morgengruss aus der Nachbarschaft
      Ayka

      Löschen
  3. Bei euch kann ich immer so herrlich die "Seele baumeln lassen". Einfach wieder herrlich diese Schneelandschaft!
    Liebe Grüße
    Sali mit Gubacca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Seele baumeln lassen ist wirklich eine gute Sache, Frauchen meint, genau das liebe sie so an unseren Wanderungen.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  4. Was für ein schöner Ausflug. Da habe ich euch wirklich gern begleitet und bin ein bisschen neidisch auf euren vielen schönen Schnee.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der fluffige Schnee da oben war auch für uns ein besonderes Geschenk, denn bei meiner Hundehüte will, und will er nicht liegen bleiben.
      Morgengruss von ayka

      Löschen
  5. Was für herrliche Bilder, einfach nur schön!!!
    Dieser Ausblick ist einfach nur traumhaft.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Gonel hättet sogar eure kurzen Beine es geschafft da hoch zu kommen.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  6. Wir sind gestern in den Frühling gefahren - aber ich muss gestehen so eine verschneite Winterlandschaft sieht toll aus und hat ihren ganz eigenen Reiz - Dina hätte es bestimmt genau wie uns auch, viel Freude bereitet, dort durch den Schnee zu stapfen ( leider gibt es in NRW kaum mal richtigen Schnee, immer nur Matsch)

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zum Glück haben wir ganz nah einige Berge, da liegt dann eher das fluffige Weiss. Denn dieses Jahr will er bei meiner Hundehütte auch nicht so recht liegen bleiben.
      Frühling - tönt gut in den ohren meiner Menschen.
      Deine Ayka

      Löschen
  7. Du kannst Dir nicht vorstellen, welcher Genuss euer Spaziergang für mich war - so wunderbarer Schnee und die Sonne und der blaue Himmel. Ich fühle mich schon richtig erholt :)
    Wobei ich nicht übertreiben darf, auch bei uns gab es in den letzten Tagen immer mal wieder Sonne und es war morgens zumindest etwas gefroren - so dass wir wenigstens ohne Matschpfoten laufen konnten.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es euch wohl wie meinen Menschen, Frauchen ist schon zufrieden wenn der Boden gefroren ist und ich nicht pudelnass und eingeschlammt von den Touren heimkehre.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  8. Ich bin Mal wieder ein wneig neidisch. Wir haben zwar keinen "Weissenstein", aber einen "Weißen Stein", auf dem auch Schnee liegt, aber bei weitem nicht so viel wie bei euch und außerdem natürlich alles bewalded und somit wenig sonnig.
    Besonders toll finde ich die Aussicht auf die Wolken. So über den Wolken würde ich wirklich auch Mal gerne spazieren gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ich habe eben etwas geschnuffelt "Weissen Stein" hat es in eurem Land ja auch einige, schon wieder eine Bildungslücke gefüllt.
      Das mit dem "über den Wolken" bummel ist wirkich immer wieder eine ganz besondere Sache - so ein Geschenk weil wier doch echt viel Nebel am Juasüdfuss haben.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  9. Wie schön, das würde uns auch gefallen. Allerdings auf dem Seerücken ist eine wunderbare Schneestimmung, die Bäume ganz in weiss aber klirrend kalt und kein Sonnenstrahl durchdringt die Nebelsuppe. Wir warten einfach noch...
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Piechtweissen Stimmungen ist wirklich eine Besonderheit im Thurgau, die da nicht so toll zu beobachten ist. Klirrend kalt soll es ja die nächste woche bei uns auch noch werden - brrr... Dabei möchte unsere Gärtnerin nun Frühling schnuppern.
      Eure Ayka

      Löschen
  10. Oh wie beneidenswert herrlich. Einfach nur wunderschön.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ich schließe mich den Vorschreibern an und bin verzaubert von Eurer Heimat. ich beneide Euch sehr um diese wunderbare Natur. Der blaue Himmel ist es Traum….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir zehren nun auch wieder über längere Zeit von dieser Wetterlagen, denn dieses Jahr hat uns das "Grau " voll im Griff.
      Gruss von Ayka

      Löschen
  12. Wow, wie das mit der Sicht auf den Nebel so aussieht. Da habt ihr aber wieder Glück mit dem Wetter. Schnee und Sonnenschein, besser geht es nicht :-)
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hatte unsere Ausflugsplanerin ein echt glückliches Händchen, denn diesen Winter sind solche Tage im Jura eine seltenheit.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  13. Liebe Ayka,
    bei euch sieht es fantastisch aus. Wunderschön sind eure Winterfotos. Diese unberührte Schneelandschaft. Herrlich wenn Hund dort zuerst seine Spuren hinterlassen kann.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, ich habe mich vor lauter Freude kaum mehr erholt, ich sag euch am Abend war ich ganz schön auf der Schnautze vom vielen Herumtoben.
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  14. Jetzt weiss ich, warum der Weissenstein so heisst ;-)
    Wir kommen allerdings lieber wieder, wenn er seinem Namen nicht die Ehre macht. Wie du wohl bereits vermutet hast, kann ich die Begeisterung der meisten Blogteilnehmer hier ganz und gar nicht teilen.
    Gruss aus den heute im schönen Grün unterwegs gewesenen Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich habe schon Wege für euch erkundet - mit anschliessender Tunnelfahrt.
      Wenn der bestellte Frühling geliefert wird -dann nichts wie los.
      Eure Ayka

      Löschen
  15. Liebe Alfa
    irgendwer frisst deine Kommentare unter meinem Blog, zum Glück erreichen sie mich per E-Mail

    "Alpha hat einen neuen Kommentar zu deinem Post "Der Weissenstein - ganz in Weiss" hinterlassen:
    "Wie beneidenswert! Ein Traum in Weiß.
    Von Alpha am 19. Februar 2018 um 08:04 unter Schwarze Pfoten eingestellt."

    AntwortenLöschen
  16. Auch wir beneiden euch um euren Berg (und dann noch bis zum Mittag keine Leute?! Kann das sein?!) Wir waren indes ziemlich sicher unter dieser dicken Nebeldecke...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den wenigen Leuten war wirklich echt toll, vermuhtlich weil auch oben sich der Nebel erst erst kurz vorher verzogen hat und es doch noch etwas kühl war. Als wir ins Tal schwebten waren dann die Parkplätze überstellt und die Gaststuben auf dem Berg überfüllt.
      Aktuell sorgt ja der aufkommend Bieswind für einige Aufhellungen - auch nicht eine besonders angenehme Alternative.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  17. Oh ja, das ist wirklich ein fantastisches Bilderbuchwetter!
    Fasziniert bin ich von der Wolkendecke unter der das Mittelland liegt(diese Bezeichnung erinnert mich an Mittelerde...), man glaubt nämlich auf den ersten Blick wirklich (5.6.7. + 8. Bild) die Schnee-Landschaft wird in der Ferne fortgesetzt? Diesen Effekt finde ich umwerfend!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Heidi,
      dein vergleich mit "Mitellwelt" hat schon etwas an sich, die Fantasie wird jedenfalls da oben, beim Blick übsers Nebelmeer, sehr angeregt. Im Herbst haben wir diese Wetterlage öfters, doch mit Schnee ist sie einfach unübertroffene Spitze. Wir sind unendlich Dankbar genau an dem Tag da oben gewesen zu sein.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  18. Hallo Ihr Lieben,
    Weissenstein - ganz in Weiss, nah das passt ja!!!!
    Klasse Ausflug und Bilder!
    Lieben Dank für Euren Besuch und Euer Zeichen, dass Ihr mich vermisst habt,
    hat gut getan...
    Seid ganz lieb gegrüßt und habt ein schönes Wochenende,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch ein WE mit einem warmen Eckchen und nicht zu viel Biswind.
      Ayka

      Löschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.