Samstag, 20. April 2013

Ferien im Malcantone

Frühlingswanderungen im Malcantone gehören bei meinen Menschen zur Tradition.




Ja, ich war wirklich auch da , bei den Wasserfällen der Hammerschmiede hat es sogar ein Picknick-Mittagessen gegeben.










Für mich waren es die ersten Ferien überhaupt, ganz viele neue Sachen habe ich da kennen gelernt.

Übernachten im Hotel - und, und, und  - einfach nur super toll.





Täglich streiften wir durch Wälder, Schluchten und wunderbare Tälchen.

Genau so liebe ich es, ein Bächlein zum Plantschen am Wegesrand ... 




... immer wieder etwas zum Beschnuffeln .












 In solchen Gebäuden werden im Herbst die Kastanien getrocknet (ja, ja Tibis, trockene Kastanienhüllen pieksen ganz schön in den Pfoten).
Bergauf waren die Menschen machmal schon etwas langsam, die haben etwas von anstrengend gemurmelt.
Ha, verweichlichte  Menschen - ich bin auch nach fast vier Stunden - noch ganz munter auf den Beinen.





Weite grüne Wiesen sind da eher selten anzutreffen...




 .. dafür immer wieder Bachläufe und wunderbare Waldwege.

Und zu guter letzt konnte ich meiner  Königsdisziplin frönen.
Als Labrador bin ich ja als Wasserhund bekannt. 

Da war nun die Situation passend, ich hatte warm vom Laufen und das Flussbassin hat gelockt. 


Die Menschen haben ob meiner ersten, spontanen Schwimmzüge in der Magliasina nicht schlecht gestaunt. Habe mich auch am übernächsten Tag wieder an die Stelle erinnert und das Ganze wiederholt (schmunzel - nur deshalb hat es für die  Fotos gereicht).




Herrlich, die Stelle habe ich jetzt als mein privates Hund Bassin auserkoren, die Menschen hatten im Hotel ja auch so etwas und ich habe immer geduldig im Zimmer gewartet bis sie wieder zurück waren.





Wuff, da will ich wieder hin, waren ganz, ganz tolle Ferien.
Mehr zu unseren Touren ist hier zu finden: http://landwege.blogspot.ch/search/label/Malcantone

Kommentare:

  1. Wow Ayka, IHR habt ja ganz tolle Spazierwege gefunden! Und ein Superbassin! Und du hast im Hotelzimmer nicht gebellt, wenn jemand an der Türe vorbei ging?? Da bist du ja der geborene Ferienhund, das ist für dich ein enormer Vorteil.
    Wir freuen uns, dass ihr auch das herrliche Wetter geniessen konntet.
    Momentan müssen wir es ja wieder abbüssen gell.
    Wir gehen gar nicht mehr raus...
    Herzliche Grüsse und wedelwedel
    Das Tibirudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Trudy,
      ja, meine Menschen finden das Wetter auch obergrauslig, mir macht es nichts aus - nur eben - so sind meine Bummelrunden nicht so lange, grrrr.
      Gebellt? Nein doch, nicht einmal auf dem Balkon als ich Hunde gesehen habe, Herrchen hat gesagt; die dürfen da sein und ich habe das akzeptiert (habe nämlich schon ganz gut gelernt meine Menschen zu beeindrucken - werde dann immer ganz feste verwöhnt).
      Einen guten Sonntag dem ganzen Bodenseerudel
      Ayka

      Löschen
  2. Wunderschöne Impressionen, da hattest du aber wirklich tolle Ferien liebe Ayka und dein Blog, der ist auch ganz großartig. Sina

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Wasser brauch ich nur zum Saufen - aber sonst - was für eine Gegend, was für ein Gassigebiet, da wäre ich gerne mitgelaufen. Die Schluchten haben es uns besonders angetan - schöne Bilder.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen