Freitag, 15. August 2014

Über den Balmberg ins Thal

Diesmal sind wir über den Balmberg ins Thal und der Nordflanke der ersten Jurakette entlang - westwärts gepfotet......

... ins Thal hinab steigen wir durch die wilde Schofbachschlucht.....
.... herrlich wildromantisch mit ganz abenteuerlichen Brücken (bitte meine Trittsicherheit würdigen).....
..... natürlich gilt es auch die vielen Badegelegenheiten zu nutzen..... 
.... ganz spannend was es da alles zu erkunden gilt....
... und so entdecke ich auch den Brunnen des "Andresli". Einer Kräuterfrau, die einer Sage entsprechend, vor langer Zeit für einen sicheren Passübergang von Welschenrohr nach Solothurn gesorgt haben soll.
Welschenrohr - rechts im Wald versteckt die Wolfsschlucht, die Frauchen letzthin -leider ohne mich- bei einer Vollmondwanderung besucht hat....
..... heute pfoten wir - in Richtung Gänsbrunen....
......ein Blick zur zweiten Jurakette - eine herrliche Landschaft.....
.... westwärts -  Wälder die sich über den ganzen Bergkamm erstrecken und bis zu uns nach Hause reichen ....
..... Gänsbrunnen, der kleine Weiler ganz hinten im Thal....
..... wouw, so sehen die Juraberge von innen aus....

.... eine Premiere, das erste mal bin ich da mit der Eisenbahn gefahren, wenn auch nur wenige Minuten durch das Weissensteintunel nach Oberdorf  - habe aber flüstern gehört, dass wir demnächst die Tour über den Berg auch noch machen.

Kommentare:

  1. Wow Ayka,

    ich bin wie immer begeistert. Dass du über diese Brücke gehst, hätte ich nicht gedacht. Ob ich das machen würde? Keine Ahnung, ich müsste es ausprobieren! Ich hoffe nur, dass die Eisenbahnfahrt nicht zu anstrengend war.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,
      hab ich es mir doch gleich gedacht, dass du mein erster Besucher bist. Die Anstrengung hat sich in Grenzen gehalten - es darf geschmunzelt werdenl- (hätte ich in der Nachmittagsonne nochmals den Berg besteigen müssen - wäre ich ev. doch etwas mehr gestresst geworden). Bei der Brücke habe ich natürlich meine Menschen auch in Erstaunen versezt.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  2. Der Brunnen, die Berg, das Wetter - atemlos haben wir wieder geguckt und gestaunt.

    Viele Grüße ins Paradies - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  3. Traumpfade wie immer. Die scheinen bei Euch nicht auszugehen... ;)

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea und Linda
      Die Ideen zu Traumpfaden sind immer noch unermesslich, wenn nur der für das Wetter Zuständige - uns etwas mehr Traumwetter bescheren würde (zur Zeit 10 ° und Dauerregen)
      Ayka

      Löschen
  4. Liebe Ayka,

    was für ein wirklich wild-romantischer Start der Wanderung - da bin ich froh, dass ich euch nur am Computer begleite - aber ich habe die Bilder wieder sehr genossen. Der Brunnen ist ja wunderschön ... und auch die Juraberge von innen.
    Ich hoffe, die Eisenbahnfahrt hat Dir gefallen ... so als Abschluss der Tour!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die besonders die Badestellen bewundert hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella, das mit dem Eisenbahnfahren dürfen meine Menschen öfters machen, ist eine ganz gute Art sich für die weitere Wanderung kurz zu erholen.
      Cara, du hättest echt viel Freude an den Naturbadewannen gehabt - es ist etwas ganz besonderes sich in den Bärgächen zu tollen.
      Grüsse an euch Drei von
      Ayka

      Löschen
  5. Es ist wieder einmal ein Traum Euch auf diesem Wege zu begleiten. Wie schön es wohl in natura aussehen mag, mit all den Düften und Geräuschen…

    Ich weiß gar nicht mehr, was ich schreiben soll, so oft habe ich schon geschrieben, wie toll Eure Bilder von den Wanderungen sind. Aber so ist es. Insoweit bleiben nur Wiederholungen …

    Ich hoffe, dass Ihr uns - auch wiederholt - mitnehmt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Socke und Sabine
      macht Freude euch mitzunehmen, Frauchen meint immer - beim Bilderverarbeiten könne sie die Wanderungen noch ganz intensiv nachklingen lassen. Sie sehe dann die Gegend noch mit einem ganz anderen Blick und werde sich bewusst wie viele "Postkartenbilder" doch im alltäglichen zu enddecken sind.
      Herzliihe Grüsse zum Wochenende von
      Ayka

      Löschen
  6. DAS ist ja mal ne richtig geile Gassi Runde! WOW! Einfach nur WOW!
    Wundervolle Gegend und richtig klasse für Hunde!

    Da würde ich gerne noch mehr Bilder sehen, die echt richtig gut sind!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ayka, Eisenbahnfahren zum Abschluss ist in der Schweiz wirklich erste Sahne. Ihr habt ja allerbestes Wetter - da jucken mir die Pfoten, denn bei uns regnet es irgendwie ständig. Danke für die schönen Bilder. Das macht jede Menge Lust zum Weiterlaufen ab Untergrenchenberg! Oder einfach zum Wiederkommen, denn das Thal hat es uns auch angetan.

    Viele Grüße vom Cookie

    AntwortenLöschen