Freitag, 18. März 2016

Gefunden - den Frühling im Buechibärg

Die Saison ist nun eröffnet, ich lasse mir genüsslich die Frühlingsonne auf die Schnauze scheinen..
..... braucht es da noch Worte.....
.... genau so muss das Frühjahr beginnen..
... ein Genuss die Pfoten ins Nass zu setzen...
.... oder gleich ein wenig Schwimmen..
..... das Grabenölitäli hat so manche Überrraschung für uns bereit.....
.... vorbei an stattlichen Höfen....
... über die Hügelzüge des Buechibärgs....
..... ist heute die Gemütlichkeit gross geschrieben...
... leckere Verpflegung aus dem Rucksack inbegriffen...
...  einfach fein, so ein Bummel......
... ein alter Grenzstein der anzeigt, dass wir ganz kurz das Solothurner Land verlassen..
... schau Linda, wir haben da auch ein Fabeltier gefunden (Igelgesicht oben li.).....
.... ein feines Ensembele in Oberwil....





.... doch  die wollen mich da nicht, grr...
..... was solls, ich freu mich einfach auf den nächten Bummel.
Zur Nachahmung empfohlen, knapp 3 Std. reine Wanderzeit, knapp 12 Km. bei ca 220 Höhenmeter 

Kommentare:

  1. Was Du so einen Bummel nennst :) Es hat wieder viel Freude gemacht Dich auf dieser schönen sonnigen Tour zu begleiten - und Cara hätte zu gerne mit Dir die Badesaison eröffnet.
    Euer Fabeltier ist wirklich ansehnlich ... wir haben einen Wildschweinkopf erkannt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zu Zweit hätte es noch mehr spass gemacht- wär dann das Sahnehäubchen gewesen.
      Habt ein gutes Wochenende
      Ayka

      Löschen
  2. Wirklich herrlich. Ja, dass könnten wir uns auch vorstellen, wenn wir auch etwas länger brauchen würden. Ach, das macht schon wieder so viel Freude auf mehr..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut geeignet für die Gemühtlichen unter uns - wir haben nämlcih auch ganz viel getrödelt..
      Wochenendnasenstups von Ayka

      Löschen
  3. Auf den nächsten Bummel ;-). Mich hatte die landschaftliche Vielfalt schon irritiert und dann die Fußnote 12 Kilometer... Aber die drei Stunden lohnen sich auf jeden Fall wie man sieht -eine wunderschöne Landschaft.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein ganzer Hügelzug voller feine Natur und wir sind kaum jemanden begegnet.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  4. Oh, eine tolle Route, gar nicht so lang, gar nicht so schwierig, denke ich. Das würden wir auch zu gern versuchen. Noch genießen wir auch den Frühling, aber ab morgen soll es wieder zurück in den Winter gehen :-( Dabei brauch ich den jetzt auch nicht mehr. Die Badesaison hab ich eben auch eröffnet, nur nicht in dem Wasser, in dem ich sollte. Also hab ich jetzt schwarze Stiefelchen :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was, ein Rückfall in den Winter, kann ich jetzt gar nicht gebrauchen - habe mich doch gerade an den Frühling gewöhnt. Ich hoffe du kannst trotzdem deine neuen Stiefelchen ausführen - unsere Tour wäre wirklich auch etwas für dich gewesen und dein Frauchen wäre da kaum aus der Puste gekommen
      Deine Ayka

      Löschen
  5. das Grabenölitäli hat ja einen richtig sprudelnden Wasserfall. Und die Berner Bauernhöfe sind einfach immer sehenswert. Ayka, du bist ja eine Geniesserin durch und durch! Immer macht ihr uns gluschtig mit eurem vollen Rucksack!
    Vili Grüessli
    Trudy und A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei vom See
      Ich kann einfach ein wenig won meinem Wellnessschmaus berichten, Kanienchen mit Aloevesülze hat es zur Hauptspeise gegeben und natürlich Vor- und Nachspeise bei den Menschen erbettelt.
      Die immer hungrige Ayka

      Löschen
    2. Also DAS zeige ich der A-Yana nicht, sonnst schaut sie mich womöglich mit DIESEM Blick an, welcher einen zwingt!!!!
      Und ich setzte mich durch, die Küche bleibt daheim...

      Löschen
    3. was für strenge Sitten!!!!
      Bin ich froh, dass meine Menschen unterwegs Picknicken und sie es nicht übers Herz bringen mir nichts mitzunehmen.
      Sonntagsnasenstups vom Jurasüdfuss

      Löschen
  6. Ersten: was bist du für ein schönes Mädel. Das würde Aaron auch denken ;-) Zweitens: Total neidisch auf diese tolle Route. Herrlich! Danke fürs mitnehmen und ein schönes Wochenende wünschen wir euch,

    viele liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich werde ja ganz verlegen, aber wenn das Aaron denkt - freu hüpf.
      Euch auch ein tolles WE.
      Ayka

      Löschen
  7. Ein "Grabenölitäli" kann man nur in der Schweiz finden. ;-) Den Igel sehen wir auch!
    Liebe Gruess
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz deiner Meinung und in der Grabenöli machen sie ein feines Nussöl mit einem uralten Mühlstein.
      Wochenendnasenstups von Ayka

      Löschen
  8. Ganz klar haben wir sofort den tanzenden Igel entdeckt. Bei dem Wetterchen aber auch...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mir doch gedacht, dass ihr (Er-) Kenner seit.
      herzliche Grüsse von Ayka

      Löschen
  9. definitiv - auch ihr habt den Frühling gefunden. Lg Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wir halten ihn mit Händen und Pfoten fest.
      Ayka und Erika

      Löschen
  10. Wenn die da in Oberwil wüssten, was sie alles verpassen mit ihrem Hundeverbot!
    Aber alles andere sieht sehr einladend aus.
    Gruss aus der Ostschweiz, Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bucheggberg lockt wirklich immer wieder zu Frühjahrstouren, genau die Richtigen Wege zum die verrosteten Glieder wieder in Schwung zu bringen
      Ayka und Erika

      Löschen
  11. Liebe Ayka,
    da habt ihr eine sehr schöne Frühlingswanderung gemacht ... sogar mit Badepause. Den Igel haben wir auch entdeckt. Wir hatten zwei Tage Frühlingswetter. Ab morgen soll es wieder kalt werden.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was, auch bei euch soll es wieder kühler werden - so ein mist.
      Machts trotzdem gut und geniesst das WE.
      Eure Ayka

      Löschen
  12. Ihr wart schlau, liebe Ayka, und habt den Frühlingstag gleich richtig ausgekostet. Der Buechiberg hätte uns da auch gefallen. Wir waren heute ganz ohne Sonne bei den Bächen im Eyachtal - da dachten wir gleich an dich und haben extra Labradorfotos gemacht (ich selbst brauch' ja nicht unbedingt kaltes Wasser). Bericht folgt!
    Liebe Grüße auch an deine Menschen,
    Cookie und seine Leute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Labifotos mit einem Beagel - da bin ich nun einemal sehr gespannt.
      Der Frühling machts möglich
      Eure Ayka,
      die im Bucheggberg wirklich an euch gedacht hat.

      Löschen
  13. Wir sind gerne mitgebummelt, die Landschaft sieht herrlich einladend aus im Sonnenschein. Das Frauchen musste ein paarmal pfeifen, damit wir nicht zu lange beim Rucksack verweilen, da hat es uns beinahe am besten gefallen :)
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja den Rücksack, den bewach auch ich immer sehr gut, denn an den Wandertagen hat es da wirklich immer eine Sonderration für mich drin.
      Eure Ayka

      Löschen
  14. Ihr habt den Frühlingstag super genutzt. So ein kleiner Bummel, ist doch gar nichts. *lach* Wir haben ihn auch sofort entdeckt, den tanzenden Igel.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der herrlicher Frühlingssonne ist wirklich Bummeln - meine Lieblingsbeschäftigung.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen