Montag, 14. März 2016

Eine Priese wärmende Sonne und allerlei Flattergetier

Eine Priese wärmende Sonne auf dem Fell tut einfach gut...
.... derweil Frühling und Winter noch immer ihren gemeinsamen Auftritt proben....
.....da zieht es meine Menschen zu den Tropentieren wo es ganz schön viel wärmer ist....
.... vielfältiges Flattergetier...
.... in den kühnsten Farben.....
.... und imposanten Grössen sind dort zu Hause...
....  als Zwillingsexemplar..
... oder in grossen Schwärmen....
... jedes Exemplar ein besonderes Kunstwerk der Natur......
.... auf dem Nachhauseweg geniesse ich wieder die einheimische Natur, da hat SIE doch glatt verpasst den bereits erwachten Zitronenfalter zu knipsen.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    es sieht so frühlingshaft aus bei dir, sag bloß, er ist endlich da? Wir waren das ganze WE stundenlang unterwegs, um ihn zu suchen, aber nix war. Jetzt weiß ich, wo er sich versteckt hat.

    Dass dein Frauchen aber den heimischen Zitronenfalter vergessen hat zu knipsen an so einem Schmetterlingstag, das verstehe ich auch nicht.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Chris,
      ja, unter einer riesengrossen, dichten Hochnebeldecke hat er sich versteckt und schnarcht, nicht einmal ein wenig hat gestern die Frühlingsonne geblinzelt.
      Das mit den quirligen Schmetterlingen in der freien Natur und meiner Knipse ist halt so eine Sache.......
      Einen herzlichen Nasenstups von Ayka

      Löschen
  2. Oh ja, so ein Schmetterlingshaus müsste ich auch mal besuchen, das erspart die Mühe, stundenlang einem Zitronenfalter auf offenem Feld hinterher zu jagen.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da spricht eine Kennerin, im warmen Tropenhaus waren sie viel "zahmer", die haben sich sogar auf den Köpfen der Menschen niedergelassen.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  3. Ein paar Sonnenstrahlen auf dem Fell würden uns auch gut gefallen. Leider traut sich die Sonne hier noch nicht richtig raus. Schmetterlinge haben wir deshalb auch noch keine gesehen.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zitronenfalter sind an warmen Waldrändern immer die Ersten, doch aktuell haben sie sich vermutlich wieder zum Schlafen niedergelegt.
      Morgennasenstups von Ayka

      Löschen
  4. Ich freue mich, dass auch bei euch der Frühling so langsam versucht sich mit dem Winter zu arrangieren ... der eine kann sich jetzt zurückziehen und der andere mehr zeigen :)
    Die Schmetterlinge sind ja wirklich sehenswert und toll eingefangen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man/hund diesem Wechsel doch nur ein wenig nachhelfen könnte.
      Gegen ende Woche soll ja der Frühling mehr Raum bekommen - mal sehen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  5. Oh, wie schön, so ein Schmetterlingspark. So viele bunte und schön gezeichnete Exemplare… Und ihr habt schon einen Falter gesehen? Dann ist der Frühling ja nicht mehr weit..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pracht der Schetterlinge ist wirklich erstaunlich und die sind dort echt zahm und können so gut beobachtet werden.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  6. Ein Schmetterlingshaus würde ich auch gerne einmal besuchen. Erspart es einem doch das stundenlange Suchen auf den Wiesen. Bei euch sieht es aber schon verdächtig nach Frühling aus. Wir wollen auch ....

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fehlt eigentlich nur noch eine treuere Sonne, sie lässt sich manchmal den ganzen Tag einfach nicht blicken.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  7. Da wart ihr sicher im Papiliorama?!
    Immerhin unten sieht es ja ganz schön vielversprechend aus!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut erraten, meine Menschen haben da etwas Wärme gesucht, es habe sich sehr gelohnt - meine SIE - denn ich hatte ja keinen Zutritt - es heisst wir Hunde würden die Tiere stören - denn es hatte da neben den Schmetterlingen noch ganz viele andere Tiere - und manche davon sind sehr schreckhaft.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  8. Hoi Ayka,
    Da habt ihr es bis nach Kerzers geschafft? Durftest du dort auch hinein zu den Schmetterlingen, samt Schnüffeln und Beobachten? Fragen über Fragen ...
    Gruess vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kennern kann man/hund nichts vorenthalten. Ja - Kerzers liegt ja nicht so weit von uns. Ich durfte da leider nicht aktiv schnuffeln und habe die Zeit mit Schnarchen im Auto verbracht (wäre bei wärmeren Wetter nicht möglich). Im Papiliorame werden Hundeboxen zur Verfügung gestellt, denn sie meinen wir würden die Tiere zu stark stören - den Schmetterlingen würde das wohl nichts ausmachen, doch die vielen weiteren Tiere sind da wohl sensiebeler. Das Tropenhaus sei sehr ansprechend gestaltet meinen meine Menschen, das Nocturama dazu ein grosser Gegensatz und die Faultiere sollen wohl zeigen was Entschleunigung heisst.
      Grüsse in die Ostschweiz von Ayka mit Anhang

      Löschen
  9. Liebe Ayka,
    so ein Schmetterlingshaus gibt es hier auch in der Nähe und unsere Menschen haben es schon oft besucht. Sie sind immer ganz beeindruckt von den vielen großen und kleinen kunterbunten Schmetterlingen. Aber das ihr sogar draußen schon einen entdeckt habt finden wir großartig. Da muss doch jetzt endlich der Frühling kommen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zitronenfalter sind schon Lebenskünstler, sobald die Frühlingsonne einige Stunden wärmt sind sie am Waldrand anzutreffen - nun hoffen wir einfach auf eine treue Frühlingssonne.
      Morgennasenstups von Ayka

      Löschen
  10. Das sind wirklich schöne Aufnahmen. Ich liebe Falter und freue mich jedes Jahr über unseren gutbesuchten Schmetterlingsflieder :-)
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Frauchen liebt das Flattergetier auch über alles und pflanzt ihnen die entsprechenden Blümchen. Aber eben, sie kommern erst im Sommer so richtig, die Sommervögl.
      Gruss Ayka

      Löschen
  11. die Schmetterlinge im Papiliorama kennen wirklich nur die Wärme. Bei uns hat das Wochenende ja recht die Bise geblasen. Es ist Zeit dass es wärmer wird - die Aussichten lassen hoffen. Lg Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hoffen ebenfalls sehr - die Wanderschuhe sind jedenfalls startbereit.
      Die Jurasüdfüssler

      Löschen
  12. Soll ich dir was verraten, aber psst: Mein Frauchen hat ganz große Angst vor Schmetterlingen, obwohl die doch so schön sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Echt, das habe ich jetzt noch nie, nie gehört, da wär sie für dieses Tropenhaus nicht geeignet, da sind die Flatterdinger nämlich sogar in die Haare geflogen.
      Eine den Frühling schnuppernde Ayka

      Löschen