Donnerstag, 30. November 2017

Zum Dessert - entlang der Maggia


An diesem Morgen soll es ja wieder in den Norden zurückgehen....
... eigentlich viel zu schade bei dem Wetterchen.....
... also gilt es nochmals ausgiebig die südliche Herbststimmung zu geniessen.....
..... mit dem Weg der "Maggia" entlang haben wir wieder einmal das grosse Los gezogen...
....  kurz bevor die "Maggia" in den "Lago Maggiore" fliesst.....
... da kann ich einfach nicht wiederstehen....
...einfach nur hundig...
... so lieben es Hund und Mensch gleichermassen...
.... dieses Fundstück muss ich unbedingt mitnehmen...
..... denn das will ich als Souvenir mit nach Hause nehmen......
... doch zuvor wollen wir noch eine Steinwüste erkunden...
.... irgendwie fast unwirklich die vielen Steine ohne Wasser im Beet der Maggia...
.... wo ist nur das Flusswasser hingekommen....
.... dabei konnte ich doch kurz vorher noch darin schwimmen...
.... es ist und bleibt wohl ein Rätsel.....
.... wie sieht es da wohl aus, wenn ein Hochwasser tobt....
... irgendwann müssen wir den Rückweg unter die Pfoten nehmen  und es bleibt uns wohl nicht anderes übrig als im nächsten Frühling einfach wieder zu kommen...
.. für heute sagen wir einfach tschüss und auf wiedersehen.

Kommentare:

  1. liebe ayka..gute heimreise...es schneielet ganz leise vor sich hin zuhause...ist aber auch was schönes, so haben wir saubere hunde nach dem spazieren ;))) und jaaa der frühling kommt ganz bestimmt...gel da freuen wir uns drauf!!
    liebs grüessli lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Lee-Ann mit Syra und Amy
      jetzt hat uns der Schnee auch eingeholt und wir stellen auf Winterbetrieb um.
      Ich liebe ja den Schnee auch sehr, hoffentlich bleibt er uns einige Zeit erhalten.
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  2. Und die Tafel mit der Bussgeldandrohung? Ich hatte sie leider nicht abgeknipst, ihr auch nicht, schade denn die Summe ist enorm.
    Liebe Grüsse
    T&Aya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie, was, wo?
      meist du etwa die Tafeln mit der Zahl 200, dort wo die Touristen pfoten dürfen? So eine Strecke haben wir an der Aare auch.
      Das Maggia Schwemmvorland ist jedoch das reinste Hundeparadies, wir haben selten so viele und zum spielen aufgelegte Hunde getroffen, denn da sind Hunde ohne Leine ausdrücklich willkommen.
      Grüsse von den schwarzen Pfoten - die nun auf Winterbetrieb umgestellt haben.

      Löschen
  3. Huch, ein Fluss, der sich bei Ebbe zurückzieht? So etwas kannte ich bisher noch nicht. Bei uns nehmen die Flüsse nur bei Hochwasser zu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Flüssen und Bächen die streckenweise ihr Wasser verstecken ist schon sehr spannend.
      Grüsse vom nun verschneiten Jurasüdfuss
      Ayka

      Löschen
  4. Oh, ist das wieder einmal wunderbar…Die südliche Herbststimmung ist ein Traum, das Blau des Himmels atemberaubend. Ich beneide Euch wirklich sehr… Hier ist es grau, nass und kalt. Novemberwetter eben.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sonnigen Spähtherbsttage waren genau das richtige um die Akus für die dunklere zeit aufzuladen. Zum Glück hat es nun bei uns eingeschneit und dann ist es irgendwie weniger trist.
      Herzliche Grüsse von Ayka

      Löschen
  5. Liebe Ayka,
    so wunderschön ist es dort. Da müsst ihr unbedingt noch einmal im Frühling hin. Wir hoffen du hast dein Andenken auch wirklich mit in die Heimat genommen. Das dem Fluss das Wasser fehlt ist schon sonderbar. Bei uns führen wieder einige Flüsse Hochwasser. Kein Wunder bei dem Mistwetter hier.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da bin ich konsquent, das Andenken liegt bei mir im Garten - wenn auch aktuell vom Schnee zugedeckt. Das mit dem Wasser das streckenweise verschwindet, kenne ich auch von meinem Lieblingsbach. Frauchen meint da habe es "unterirdische" Wasserläufe.
      Gute Tage wünscht
      Ayka

      Löschen
  6. Gut habt ihr das getroffen hier. Hattet ihr da keine Probleme mit der Leinenpflicht? Wie mir mein Kollege aus Muralto sagte, sollen die Kontrollorgane hier ziemlich rigoros durchgreifen. Aber die Saison ist vorbei, da wird wohl nicht mehr gross kontrolliert.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Werner,
      Wir finden die haben das da ganz gut gelöst. Auf den Dammwegen und natürlich überall auf Seewegen und Pärken haben sie rigerose Leinenpflicht (ist nachvollziehbar bei den Menschenmassen in der Saison). Dafür ist das Maggia-Schwemmvorland (und das erstreckt sich ja beidseits des Flusses über viele Km) der reiste Hundespielplatz, wir hatten eigentlich noch nirgens - so viele und angenehme Hundebegegnungen.
      Grüsse vom eingeschneiten Jurasüdfuss
      Ayka mit Erika

      Löschen
  7. Wunderbar diese Farbkontraste! War das Wasser denn nicht zu kalt zum Baden (oder ist da Ayka hart im Nehmen?)?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, kaltes Wasser liebe ich eigentlich nicht, in der Winterzeit setz ich höchstens die Pfoten ins Wasser. An diesem Tag war es da unten ganz schön mild und ich hatte echt warm vom herumtoben mit Kumpels. Ich hätte da noch mehr geschwommen, doch Frauchen hat nach einer ausgiebigen Runde Stop gesagt.
      Grüsse von der nun im Schnee badenden Ayka

      Löschen
  8. Wow, liebe Ayka, konntest du wirklich noch im November schwimmen gehen? War das nicht zu kalt? Ich bin beeindruckt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An diesem Tag waren da so um die 16 ° und ich war gut aufgewärmt vom herumtoben - Frauchen hat vom nur zusehen geschlottert.
      Ich sag dir, im tiefen Schnee baden ist aktuell auch toll.
      Gruss Ayka

      Löschen
  9. Hast du den schicken Stock dann im Schnee verbuddelt? Den hätte ich bestimmt gut versteckt! Liebe Grüße aus dem Schneegeriesel vom Cookie (der lieber an der Heizung schnarcht)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, er liegt aktuell wirklich irgendwo unter dem Schnee und ich werde ihn nach der Schneeschmelze sicher wieder finden.
      Liebe grüsse vom winterlichen Jurasüdfuss
      Ayka mit Rudel

      Löschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.