Montag, 29. Januar 2018

Regenpause

Die Regenwolken haben sich verzogen und wir ziehen endlich wieder einmal richtig los....
.... der Buecheggberg ist heute mein Schnuffelfeld...
... es sieht da schon fast wie im Vorfrühling aus....
...lange habe ich solche Bummels vermisst..
.... so mag ich es.....
... die zum Teil sehr stark geschwemmten Wege erinnern an die vergangenen, argen Regentage....
... heute wagen wir uns auch wieder einmal in den Wald....
... denn da im Buecheggberg soll sich ja "Burglind"  und "Eva"nicht so arg ausgetobt haben..
... an einigen Stellen sieht man ihr Werk jedoch ebenfalls...
... und ich bin gut beschäftigt ein durchkommen für meine Menschen zu suchen...
.... teilweise ist der Forstdienst bereits fleissig beim Aufräumen....
 .. für mich ist es ein besonderer Genuss mich wieder einmal so richtig auszutoben, obwohl die vielen Wald und Flurschäden schon etwas betroffen machen.
Der sintflutartige Dauerregen vom letzten Montag haben mit einem Erdrutsch die Moutierbahn (kurz vor dem Weissensteintunnel, durch das ich zu meinen Wanderungen öfters fahre) zum Entgleisen gebracht. Zum Glück ist den Menschen darin nichts passiert. (Pressefotos)

Kommentare:

  1. Wie schön das irh endlich wieder so richtig laufen konntet. Aber da ist ja wirklich ordentlich Wasser runter gekommen, so wie die Wege aussehen.
    Wir wünschen uns auch nichts mehr als das es endlich mal wieder trockener wird.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frauchen meint immer, "nur die Hoffnung nicht verlieren"
      Einen lieben Nasenstups von Ayka

      Löschen
  2. Nach dem langen Regen freut man / hund sich wirklich über ein paar trockene Tage - oder auch Stunden. Bei euch habendie verschiedenen Stürme ja wirklich gewütet. Da ist man immer froh, wenn wenigstens den Menschen und Tieren nichts schlimmes passiert ist.
    Wir wünschen euch weiterhin eine regenfreie Zeit und senden liebe Grüße,

    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind ja auch sooo genügsam geworten und halten es mit dir, "einige Stunden" sind ja schon ein Geschenk.
      Gruss Ayka

      Löschen
  3. Oh wow nicht nur ohne Regen, sonder sogar noch mit Sonne. Das freut mich sehr für euch. Hier gab es auch ein paar regenfreie Tage. Aber der Regen scheint schon wieder im Anmarsch zu sein.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, wenn das Nass doch der Jahreszeitent sprechend in Schnee vom Himmel fallen würde - wär schon eine enorme Verbesserung.
      Wauzt der Regenscheue Labrador Ayka

      Löschen
  4. Ihr Glücklichen! Ich wünschte, hier gäbe es auch Mal eine Regenpause. Alles sieht gleich so viel schöner und fröhlicher aus bei euch mit der Sonne Schickt Mal welche davon zu uns rüber, wir können sie ganz dringend gebrauchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das so weitergeht entwickle ich mich wirklich zum "Regenpausen Schnuffelhund".
      Eure Ayka

      Löschen
  5. ach tut das gut so ein wenig sonne tanken und etwas länger bummeln! auch das zügli fährt wieder...und im garten wollen die pflanzen schon ihre blüten zeigen...von uns aus darf es frühling werden...;)))
    liebe grüsse lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, entweder noch zwei, drei Wochen echter Winter oder dann "echter" Frühling.
      Das wär so meine Meinung
      Grüsse aus der nachbarschaft

      Löschen
  6. Die Naturgewalten sind nicht zu unterschätzen. Hier hat Frederike das Leben kurzfristig zum Stehen gebracht. In den Genuss von Sonne sind wir leider noch nicht gekommen. Umso mehr erfreuen uns Deine schönen Bilder….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab Gestern nochmals Sonne eingesammelt, tut soooo gut.
      Aber eben mit dem Wetter ist echt nicht zu spassen und uns hat es dies wieder einmal eindrücklich gezeigt.
      Meint Ayka

      Löschen
  7. Sonne?! Was war das noch einmal? Wir versinken nach wie vor leider im Matsch und es regnet ständig und ein eisiger Wind fegt mich vorhin fast wieder weg... Ha, da war dein Post genau richtig! Ich finde die Natur bei euch wunderschön. Aber du hast vollkommen recht - die vielen Schäden machen einen wirklich betroffen und die Stürme häufen sich. Mir tut es immer in der Seele weh, wenn wieder ein großer und alter Baum umgekippt ist.
    Liebe Grüße
    Sali mit Gubacca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so wie du schreibst geht es uns, Frauchen mag die vielen vom Sturm umgewehten Tannen und Bäume und Schwemmungen des Dauerregens gar nicht mehr sehen - sie hofft auf den Frühling der wieder neues Leben bringt.
      Ganz liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  8. Schön zu lesen, dass auch ihr noch ein paar Sonnenstrahlen gefunden habt. Vom entgleisten Zug habe ich auch gelesen und dabei gleich an euch gedacht. Dieser Tunnel steht immer noch auf unserer Wunschroute. Bis zum Tunneleingang sind wir ja schon ein paar Mal gekommen, aber noch nie durchs Tunnel auf die andere Seite :-(
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern haben wir sogar stahlblauen Himmel gefunden, derweil am Jurasüdfuss chotzdicken Nebel bis zum Abend liegenblieb.
      Die nächste Saison muss es einfach mit dem Tunnel einmal klappen, ab Juni 2020 ist dann nämlich 1.5 Jahre Baupause angesagt, dafür haben wir anschliessend wieder 30 Jahre unser Tunnel garantiert.
      Morgengrüsse vom Jurasüdfuss
      Ayka mit Frauchen

      Löschen
  9. Liebe Ayka,
    ohhh, wir können es gut verstehen wie du dich über die regenfreie Zeit gefreut hast. Mit dem blauen Himmel sieht es bei euch schon frühlingshaft aus. Aber die Stürme haben auch bei euch viel Schaden angerichtet. es ist erschreckend wie viele Bäume da gefallen sind. Und dann hat es auch noch die Bahn bei euch erwischt. Da kann man immer froh sein wenn niemandem etwas passiert.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So grauslig die Stürme und Unwetter gewühtet haben, so viel Glück war dabei, denn die Mensch und Tieren sind glimpflich davongekommen. Und so manche Nachbarschaft ist wieder enger zusammengerückt, beim Aufräumen und Vorbeugen (bei nächtlichem Daueregen einen Entlastungsgraben aufzupickeln ist schon sehr erlebnissreich - dafür sind die Keller trocken geblieben).
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  10. Ohje, da hat das Wetter wirklich bei euch gewütet. Dann hoffe ich dass es bei euch nun weiter bergauf geht mit dem Wetter. Wir hatten heute einen sonnigen Lichtblick, während gestern hier noch die Sintflut vom Himmel fiel.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünschen täten wir es uns, doch aktuell hat uns die Nebehexe voll im Griff.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  11. Nicht nur Regenpause, sondern sogar auch richtig blauen Himmel! Das gibt es also doch noch!
    Umgefallene Bäume auf den Wegen finden sich hier auch. So hat Ciarán auch seine Schramme geholt - "langsam" und "vorsichtig" gehören eindeutig nicht zu seinem Wortschatz...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Frauchen nickt mit dem Kopf und meint, zum Glück gebe sich das mit den Jahre - meistens jedenfalls. Ich hoff die Wunde verheilt gut, habe mir nämlich auch so einen kleinen Schöhnheitsfehler eingefangen.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  12. Die ersten Fotos lassen wirklich den Frühling erahnen?
    Hattet Ihr soviel Niederschlag, denn wenn dadurch ein Zug entgleist das ist schon richtig heftig?
    Snoopy hat neue Schuhe!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das waren Rekordniederschläge und in unseren Hanglagen ist so einiges ins Rutschen gekommen.
      Das mit den Schuhen ist Klasse, bin schon ganz gespannt wie die aussehen.
      Gruss Ayka und Frauchen

      Löschen
  13. Uns gefällt, dass die Natur noch so wunderbar grün ist.
    Grüsse von Trudy und wedelwedelwedel von A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die wiesen sind wirklich erstaunlich Grün diesen Winter, mal sehen was die nächsten Wochen bringen.
      Wauz-Wedel-Gruss von Ayka

      Löschen
  14. Da schien die Sonne bei euch ja mal wieder, Bei uns war es gestern trocken aber doch eher trübe und heute sieht es schon wieder nach Regen aus. Aber wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann muss ja das Reservoir an Regen aufgebraucht sein.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  15. Guten Morgen Ihr schwarzen Pfoten. Ich bin so froh dass hier der Regen nun endlich aufgehört hat und sich die Sonne gezeigt hat, dieses triste nasse Grau war echt blöd und wie ich hier gesehen habe hat es sogar die Bahngleise weggepült auweia :-((. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße mit und ein Nasenbussi

    die Kerstin mit dem Tari-Bub

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich mich freu dass du bei mir zu Besuch gekommen bist.
      Mit einem herzlichen Willkommens - Wauznasenstups
      Ayka

      Löschen
  16. Ihr hattet ja richtig blauen Himmel. Das haben wir hier schon lange nicht mehr gesehen. Bei uns ist es ständig grau und dunkel. Zum Glück seid ihr nicht mit der Bahn gefahren und es ist bei dem Unglück nichts passiert.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.