Dienstag, 28. April 2020

Ein ganz bisschen ist die Normalität zurück

Nach gut zwei Wochen Krankenstand mit Pfotenschonung und einem langsamen Aufbautraining darf ich wieder einmal auf eine richtige Mittagstour....
... und weil heute bei uns - nach sechs Wochen - nun eine sachte Lockerung des "Lockdown" beginnt,  wollen auch wir unsere strikten Regeln etwas aufweichen und im Bucheggberg bummeln gehen...
.... wir starten bei der Mülimatt in Rüti b. Büren ziehen über den Chutz.....
....dem Mülibach entlang in Richtung Oberwil - Wassergymnastik soll ja ungemein gegen Pfötchenleiden helfen...
... einfach herrlich wie sich die Natur heute wieder zeigt...
...der Storch da oben könnte uns wohl eine wunderbare Flugaufnahme mitbringen...
... Grünfutter soll ja für die Gesundheit ebenfalls gut sein und die Immunität stärken.......
.... und weiter zotteln wir über die hüglige Landschaft...
.... die heute uns wieder einmal ganz alleine gehört.....
.... das satte Grün und das goldene Gelb sind schon ansehnliche Partner....
... die Wolken über dem Jura künden vom Wetterumschwung, denn auch die enorme Trockenheit soll sich mit dem angekündigten Regen etwas entspannen ..
... diese Rapsfelder wird die Bienchen besonders erfreut haben, wir staunen wo die Pflanzen die enorme Energie hernehmen um so zu erblühen.....
.... einfach immer wieder ein Genuss - die liebliche Landschaft des Bucheggberges...
... durchzogen mit naturbelassenen Wasserläufen (neuerdings wohnt da auch eine Familie Biber)....
.... einfach so herrlich....
.... ich bin wieder voll in meinem Element....
...für jeden Wasserhund ein Traum da zu plantschen (bei uns am Jurahang sind nämlich die Bäche bereits ausgetrocknet).....
... so langsam schliesst sich unsere Runde, denn wir wollen ja nichts übertreiben......
.....Frühlingstage wie der heutige sind einfach ein unbezahlbares Geschenk.

Kommentare:

  1. Na bitteschön liebe Ayka,
    das wird wieder und wie ich sehe ich ja auch Niemand außer Euch da.
    Schöne Rapsfelder, das gefällt mir.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva
      so langsam sind die Rapsfelder bei uns am abblühnen, doch über lange Zeit haben sie mit ihrem starken gelb fast geblendet.
      dir einen guten Tag wünscht

      Löschen
  2. Das sieht aber sehr nach gesund aus, toll Ayka. Bei euch sieht man garnichts von Trockenheit, sieht alles so saftig aus, täuscht sicher. Bei uns windet es, der vertreibt die so sehr ersehnten Regenwolken, es ist ja noch nicht Abend.
    Ganz liebe Grüße
    und bleibt gesund
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      wir haben auch gestaunt wie saftig grün da die Natur da steht und wie viel Wasser dei Bächlein noch führen - bei uns am Jurasüdhang hat da die Trockenheit schon stärkere Spuren hinterlassen. Doch nun sind die ersehnten Regenwolken eingetroffen und wollen mindestens eine Woche bleiben - die Natur dankt es.
      Dir liebe Grüsse und auch Wasser von oben.
      Ayka

      Löschen
  3. von Helga:

    Klar liebe Ayka,in deiner unbezahlbaren Gegend wo du wohnst, kannst du tun und laßen was dir gefällt. Wandern auf vier Pfoten, soferne sie intakt sind, Wassertreten, Stöckchen erschwimmen und das alles ganz ohne Maskenpflicht. Oh du Glückliche, wir zwei Kerstin und ich Helga beneiden dich so sehr um alles dieses Schöne in deinem Umfeld.
    Danke für den tollen Tripp mit dir, war super schön. Liebe Grüße auch an deine Mitwanderer an der Seite von Helga 🐢 mit Kerstin 😸

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga
      die Tour war für uns auch ungemein überraschend, die Natur hat sich wirklich von der schönsten Seite gezeigt und es tat ungemein gut wieder einmal ganz frei und ohne Leine durch die herrlich Gegend zu streifen.
      Das mit dem Wasser war ene angenehme Zugabe, ich glaube der Biber hat daa für zusätzliche kleine Seelein gesorgt.
      Euch eine ganz angenehme Zeit wünscht
      Ayka

      Löschen
  4. Das freut mich so sehr, dass es Ayka wieder besser geht und Ihr langsam wieder in die Normalität kommt. Mögen die Lockerungen nun nicht wieder zu einer großen Welle der Neuansteckung führen und möget Ihr gesund bleiben.
    Auch bei uns werden die Lockerungen zunehmen und ich hoffe, dass dies gut geht. Aber so bleiben kann es ja auch nicht. Eine schwierige Zeit ….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Socke und Sabine,
      so kleine Freiheiten und Normalitäten tun echt gut, denn lange, lange werden wir ja noch mit div. Einschränkungen leben müssen. Das Gerangel um die Lockerungen machen uns echt sorge.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  5. Das ist doch mal ein sehr guter Anfang nach der grossen Pfotenschonung. Herrlich, eure freien Wege zu sehen. Das haben wir in letzter Zeit etwas vermisst bei uns, wir scheinen momentan zum Ausflugsziel für (fast) jedermann zu werden.
    Schön, dass du trotz Trockenheit noch genügend Wasser zum Pfoten kühlen gefunden hast! Der Biber wird schon dafür sorgen, dass das Wasser nicht zu schnell abfliesst :-)
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei,
      die Idee wieder einmal im Bucheggberg zu pfoten war echt ein supper einfall, da war wohll die ländliche Bevölkerung unterwegs zu den Gartenzentern und Baumärkten - dort gab es Massenandrang.
      Das Familie Biber dazu beiträgt dass das Bächlein neuerdings kleine Seelein hat - stimmt wohl - mir solls recht sein.
      Aktuell erfreuen wir uns ob dem Konzert das der Regen verursacht - nach der langen Trockenheit wirklich wie Musik in den Ohren.
      Ev. habt ihr auch Glück und die "Menschenmassen" auf euren Wegen ziehen sich nun zurück.
      Liebe Grüsse vom Jurasüdfuss

      Löschen
  6. Gerne bin ich mit euch 'Gebummelt', es war herrlich!
    Dir liebe Ayka bei deiner Wassergymnastik zuzusehen, das hat mir sehr viel Freude bereitet. Denn so macht das Leben Spaß, ein Bad und frische Luft, Sonne, grüne Natur und blauen Himmel erleben, ist Lebensfreude pur!
    Und es geht dir gut dabei, das ist schön anzusehen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi
      schön dass du uns wieder begleitet hast. Der Tag hat uns echt überrascht mit seiner grosszügigen Natur und irgendwie hat der "Tapetenwechsel" uns alle in beste Laune versetzt.
      Nun hoffen wir bald, mit gutem Gewissen wieder Touren in einem etwas weiteren Radius unternemen zu können - die Juragipfel locken nämlich ungemein.
      Dir ganz gute Tage wünscht
      Ayka

      Löschen
  7. Wie schön, dass ihr wieder unterwegs seid und es deiner Pfote wieder besser geht. Das sind doch mal tolle Nachrichten. Wir hoffen darauf, dass es bei uns auch bald gelockert wird und wir wieder etwas mehr unterwegs sein dürfen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Auländerin,
      so langsam wird es wider - Geduld ist ja echt nicht mein Ding.
      Euch liebe Grüsse
      Ayka

      Löschen
  8. Liebe Ayka,
    Ella ist auch eine kleine Wasserratte, sie hätte viel Spaß
    mit dir zusammen gehabt. Das war wieder ein wunderschönes
    Erlebnis und ich hoffe, du hast alles gut überstanden und
    es kommen keine Schmerzen nach. Ich sende dir einen gedanklichen
    Knuddler da kann ja nichts passieren und ich hoffe du spürst ihn.
    Ella läßt dich grüßen, ich berichtete ihr gestern von dir und
    sie hörte mir aufmerksam zu...
    Liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      es sind echt keine Schmerzen nachgekommen, der ausflug hat mir und auch meinen Menschen ungemein gut getan. Aktuell ist ja regenbedingt etwas Pause angesagt, ich finde nämlich Regen gar nicht so tolle und das als Wasserhund.
      Ich lasse Ella zurückgrüssen - so von Wasserhund zu Wasserhund.
      Gruss Ayka

      Löschen
  9. Nicht übertreiben ist wohl die Devise - egal wobei..... gut dass e der Pfote wieder besser geht.
    ... und ja.... Wassergymnastik kann da ganz bestimmt nicht schaden. Ich denke ihr habt den Spaziergang genossen, die Fotos hinterlassen zumindest den Eindruck, dass es so war.

    Hier in NRW regnet es nun seit gestern nachmittag immer wieder mal kräftig, es sieht schon alles gut nass aus und auch jetzt schauert es erneut - Die Natur wird sich drüber freuen.

    lg & bleib gesund
    gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie sich die Natur freut, jednfalls bei uns, Frauchen meint - man könne dirkt sehen wie die Pflanzen sich strecken und wachsen.
      Dir liebe Grüsse Gabi

      Löschen
  10. Was für eine Freude euch wieder bei einem Bummel begleiten zu können - nicht nur, weil die Gegend wieder so sehenswert ist, sondern auch, weil es dann dem Humpeli wieder besser geht. Wassergymnastik gab es ja asureichend bei dem Bummel.
    Bei uns regnet es seit gestern wieder - die Natur hat spürbar aufgeatmet. Die Rapsfelder sind hier noch in der Blüte und das leuchtende Gelb in der Sonne kann einen wirklich fast blenden.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hall Nordländer,
      der Regen hat nun fast alle der letzten Rapsblüten abgeregnet und die Natur erholt sich zusehends. Ja, der Regen war dringenst notwendig.
      habt eine gute und gesunde Zeit
      Ayka

      Löschen
  11. Oh wie herrlich, dass du wieder wandern darfst. Es ist wieder ein Genuss euch zu folgen. So schön mit dem Raps auf den Feldern. :-)
    liebe Grüße und bleibt gesund,
    Sandra mit Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe heute morgen den schlafenden Aaron im Kofferaum bestaunt, schnuselig wie er pusen kann.
      Gruss Ayka

      Löschen
  12. Liebe Ayka,
    Man sieht auf den Fotos, wo Du im Wasser bist, dass es Dir besser geht.
    Herrlich die Landschaft bei Dir.
    Grün und leuchtendes Gelb, es schaut toll aus.
    Weiterhin gute Genesung und bitte übertreib es nicht.
    Herzlichst Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isaabella,
      das mit dem Übertreiben verhindert aktuell das Regenwetter ein wenig, obwohl wir enorm froh sind dass die Natur wieder einmal etwas auftanken kann
      Dir recht gute Tage wünscht Ayka

      Löschen
  13. Wir freuen uns sehr, dass ihr wieder bummeln gehen könnt. Vielleicht schaffen wir es auch einmal zum Bucheggberg...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lohnt sich echt den Bucheggberg näher kennen zu lernen, wir sind regelmässig da unterwegs, gerade die Runde gehört so quasi zum Standartprogramm der Mittagsbummel.
      Geniesst den Mai, wauzt Ayka

      Löschen
  14. Liebe Ayka,
    uiii, das freut mich sehr, dass es dir wieder besser geht und noch mehr freut es mich, dass du durch diesen satten, üppigen, blauhimmeligen Frühling laufen kannst. Wundervolle Fotos aus denen mir der Frühling in seiner ganzen Saftigkeit entgegenhüpft.
    Danke dir für deinen lieben Besuch. Du weißt, ich bin ein Hundemensch.
    Lass dich freudvoll kraulen und grüße deine Frauchen ganz ganz lieb von mir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elisabeth,
      dein Krauler hat soooo gut getan und Frauchen lässt dich ganz herzlich zurückgrüssen
      Einen guten Wochenstart wünscht
      Ayka

      Löschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.