Freitag, 11. Juni 2021

Zur Hängebrücke bei Grueb

 Der erste  Morgen am Bodensee überrascht uns mit wunderbaren Stimmungsbildern....

...so herrlich erwacht da die Landschaft am See ....
...und wir dürfen bereits einen ersten traumhaften Morgenbummel erleben...
... nach dem Frühstück nutzen wir die Zahnradbahn hoch nach Heiden und peilen die im April 2019 eröffnete Hängebrücke an.....
... sie überwindet das Tobel zwischen Grueb AR und Grueb SG..
... rund 40 m über dem Bach überquert sie das Mattenbachtobel...
... ich habe sie vorab getestet und für sicher erklärt, jetzt kann ich meine Menschen sicher darüber lotsen.......
....über die 180m lange, in der Luft hängende Brücke....
...einfach immer wieder ein besonderes Erlebnis, so bequem eine Schlucht zu überqueren....
... und weiter schlendern wir über gmögige Pfade weiter....
...so erreichen wir nach einem etwas happigen Aufstieg bereits den bekannten Fünfländerblick....
...wo uns zuerst die Kapelle Maria-Lurdes  unsere Aufmerksamkeit bekommt..
...bevor wir einen Blick in die vor uns liegenden Länder werfen...
... die Aussicht ist wirklich mächtig, auch wenn der Dunst heute uns wohl so einges verhüllt...

 

 ... ohne diese Tafel hätten wir wohl nicht erraten welche Länder es sind...

... in der nahen Wirtschaft Rossbüchel genehmigen wir uns auf der Terrasse eine Genusspause fürs Gemüt und den Gaumen.....
.. .. bevor wir durch die ansprechende Natur weiter ziehen...
...und in Wienacht in den nostalgischen Panoramawagen steigen - der uns nach Rorschach - an den Bodensee zurück bringt...
...und wir noch ein Stück weit dem wunderbaren, grossen See entlang schlendern, natürlich inkl. Pfoten Netzen....
.... für heute will ich da enden und den Nachmittag im Garten unseres Feriendomizils  ausklingen lassen - verspreche aber bald noch weitere Seeblicke mit euch zu teilen.
Routenplan: Kurze Wanderung in einer uns recht unbekannten  Region mit ganz vielen Möglichkeiten, die wir irgendwann ev. auch noch erkunden dürfen.


Kommentare:

  1. so schöööön - erst der Sonnenaufgang und dann zum Abschluss der Blick über den See.
    Hach ja, nur die Hängebrücke, die muss für mich nicht sein.... aber die ausblicke und die fahrt mit der Nostalgie-Bahn das sind schon ganz besondere Erlebnisse.

    Falls ihr noch unterwegs seid, wünschen wir weiterhin schöne Urlaubstage

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi mit Dina,
      mein Herrchen liebt Hängebrücken über alles, so habe ich jung gelernt sie zu begehen. Schön, dass ihr uns wieder begleitet habt.
      Ein schönen sonntag wünscht Ayka

      Löschen
  2. Liebe Ayka,

    Sonnenaufgang wie schön.
    Du bist ein großer starker Hund, der es wagt, die Brücke zu überqueren.
    Macht Spaß mit dem Zug zu fahren.

    Habt ein schönes gemeinsames Wochenende.
    süße Grüße an dich,
    Hilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hilly,
      die Brücke war ganz stabiel und ich bin ja jedes Jahr mindestens auf einer solchen Schwankebrücke unterwegs. Das mit dem Zugfahren haben wir wieder begonnen, da meine Menschn mit den Piks wieder mutiger sind.
      Dir einen wunderbaren Sonntag wüscht Ayka

      Löschen
  3. Da wart ihr ja wirklich ausgiebig auf unseren Spuren unterwegs, da wurden so einige Erinnerungen aufgefrischt! Auch wir lieben diese Runde sehr, da müssen wir auch bald wieder mal hin.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Beiden,
      so werden wir von euren Berichten inspiriert, wir weden hoffentlich gelegentlich wieder einmal in der Ostschweiz bummeln - uns hat es jedenfalls sehr gefallen - und so Einiges gäbe es da noch zu erkunden.
      Geniesst die warmen Tage
      die Jurasüdfüssler

      Löschen
  4. Nach einem so schönen Sonnenaufgang mit der Zahnradbahn hinauf zu rattern, auf der Hängebrücke zu gehen und Nostalgiezug zu fahren reicht ja schon zu einem herrlichen Ferientag. Aber dann noch dem See entlang zu bummeln ...
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Do,
      das mit den Sonnenaufgängene am See hat uns ungemein begeistert und es war herrlich in der eher unbekannten Gegend zu schnuppern.
      Dir einen herrlichen Sonntag wünscht Ayka

      Löschen
  5. von Helga:

    Liebe Ayka,

    ich schreib jetzt mal nix dazu, alles ist mir wohlbekannt. Unser alljährlicher Urlaub führte uns stets nach Nonnenhorn auch der Kinder zu liebe. Ein schier endloses erleben ist einem am Bodensee gewiß. Alles abgeklappert was die Pfoten hergaben, zuletzt der Pfänder und zu allerletzt der Bregenzer Wald als die Kinder zu Pubertierenden wurden, dann klapperte auch am Bodensee nix mehr. Schön daß auch du dort abgeklappert hast und mal Neues gesehen hast. Wasser war ja genug vorhanden. Bin gespannt was dir noch alles begegnet, denn es ist alles so schön was Du hier zeigst. Bis bald, Helga und Kerstin, eine erfahrene Bodenseelerin.🚣‍♂️ 🏊‍♀️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga,
      ja der Bodensee, für meine Wanderbegleiterin ist er ja eigentlich auch ein alter Bekannter, doch in den letzten 50 Jahren war sie da kaum auf eigenen Poten unterwegs. Viel Grosses haben wr nicht mehr gemacht, aber die Tage da sehr genossen.
      Dir einen ganz feinen Sonntag wünscht
      Ayka

      Löschen
  6. Oh Ihr macht Urlaub in einer wirklich schönen Umgebung - freue mich auf weitere Berichte und Fotos. Und wie schön das Du so mutig warst die Brücke erstmal zu testen, Menschen sind ja mitunter etwas "leichtgläubig" ;-)
    Liebe Grüße und noch weitere schöne Urlaubstage
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Urlaub.... Da habt Ihr aber großes Glück für diese Freiheit. Und der Bodensee ist ein schönes Ziel...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ayka,
    was für ein erlebnisreicher Urlaub für Dich und
    Deine Lieben.
    Etwas unheimlich wäre mir zu Mute über so eine Hängebrücke
    zu laufen, aber Du hast sie ja vorher getestet und da hätte
    ich mich auch getraut darüber zu laufen...
    Habt noch eine schöne Zeit, Lissi

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.