Montag, 4. November 2013

Ausflug in die Ostschweiz

Wir hatten Glück, vor einer Woche, am Tag als im Norden das "Orkantief Christian" tobte, hat der Föhn der Ostschweiz ein Superwetter  beschert.
Nach zwei Stunden Autofahren ist für mich so eine Wanderung mit Badegelgenheit genau das Richtige. 
Die krumme, alte Brücke von Bischofszell ist unser Ausgangspunkt.
Da wählt doch Frauchen den Weg über den Chatzensteig/Chatzensteiger Felsen (Chatz=Katze), der Thur entlang. 
Aber nicht die Katzen, sondern das Naturschutzgebiet haben mir die Leine eingebracht.
Überhaupt haben die da ganz komische Ortsbezeichnungen: Muggensturm (Mugge=Mücke), Rengishalde, Enkhüseren, Himmelbleichi, Chriesihalde (Chriesi=Kirschen).
Dieses schöne Haus war ehemals eine Mühle und im nächsten Tobel treffen wir auf die Kobesenmühle.
Einfach herrlich solche Wiesen...
... und ich liebe es, wenn meine Pfoten das Laub zum Rascheln bringen. 
Natürlich nicht ohne entsprechende Mittagsrast.
 Da in Niederbüren, wo wir die Flussseite wechseln, sollen auch Biber zu hause sein.
Nun verläuft der Weg verläuft meist nahe der Thur.
Schnuppern im Flussbeet...
... und Wasserplausch ist angesagt, denn mit 24 Grad ist ja fast Sommer ....
 .... ich könnte das stundenlang...
... wir haben uns viel...
.... viel Zeit gelassen.
Über den Sandsteinfelsen bei der Himmelbleichi ist der Weg gut gesichert.

Bischofszell hat uns wieder, ich habe viel erlebt und nun kann Frauchen noch ihren Auftrag erledigen (Balkonbepflanzung wechseln, usw.). Ich erhole mich derweil mit einem ausgedehnten Nickerchen. Denn am Abend fahren wir wieder zurück an den Jurasüdfuss, wo der Sturm auch ein wenig gewütet hat und bei unserer Ankunft  bereits Regen fällt.
Routenbeschreibung bei "Landwege"  

Kommentare:

  1. Hallo Ayka,

    da hast du ja wieder einen richtig tollen Ausflug gemacht und auf deinen Bildern sieht alles total nach Sommer aus - so soll das sein! Hier sieht es leider sehr grau aus und da machen die Ausflüge niemandem so richtig Spaß, aber verzichten wollen wir darauf trotzdem nicht. Ich wünsche euch weiter so tolles Wetter und so schöne saftig grüne Wiesen zum Flitzen.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja mal wieder ein Panorama, traumhaftes Wetter und eine Fellnase, die diesen Ausflug sichtlich genießt....Wunderschön.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es eigentlich schon die Funktion eines Permalink-Kommentars? Wir wiederholen uns nämlich *lach*:

    TRAUMHAFT

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine echte Bilderbuchgegend;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ayka,

    wenn wir gewusst hätten, dass während unseres Sturmes so tolles Wetter bei Euch war, wären wir glatt in die Schweiz gefahren und hätten Euch auf diesem tollen Ausflug begleitet.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen