Donnerstag, 16. Juli 2015

Zur Türkenbundblüte "uf dä Bärg"

Im Hochsommer blühen am Weissenstein die wunderbaren Türkenbundlilien.....
...also brechen wir für die Tour 5 - morgens zeitig auf - um ihn zu bestaunen,  (aus Osten sollte uns eigentlich die versprochene Sonne guten Morgen sagen).......
.... als Route haben wir eine ganz Gemütliche, mit viel Schatten und beschaulichen Wegen gewählt (Blick von der Fallerenmoräne ins Mittelland)...
... zuerst dem Jurasüfuss entlang nach Oberdorf (Marienkirche in Oberdorf) ......
.... und von da - wie von Zauberhand - hinter den Bärg nach Gänsbrunnen (gut dass es das Tunnel mit dem Moutierzüglein gibt)....
... sanft und schattig führt uns diese  Sommerwanderung zum Rüschgraben hoch und entlang dem grossen Chessel zum Althüsli.....
.... bequem lässt es sich da bummeln und die vielfältigen Blümchen bestaunen.
.... da wächst zum Beispiel auch die geschützte Ästige Graslilie am Wegrand ....
.....  Petrus, Petrus, was hast du da inszeniert (wohl die einzigen vier Regentropfen des diesjährigen Hitzejulis sind da auf mein Fell gelandet - der ersehnte Regen sähe anders aus).....








... zum Glück sind wir diesmal nicht fürs Aussicht bestaunen, sondern fürs  die Türkenbundblüten nach oben gekommen....
... einfach ein besonderes Pflänzchen und da oben scheint es ihnen zu gefallen...
.... ich benötige jedenfalls ganz viel Geduld, bis meine Zweibeinerin die reiche Blümchenvielfalt gebührend bestaunt hat ....
..... eine ganz spezielle Stimmung bietet zudem heute das Mittelland...
... die beiden Hofhunde vom Berggasthof Hinteren Weissenstein wollen es genau wissen wer da bei ihnen vorbeiwandert.....
..... heute sind die vielfältigen Waldwege unsere Spezialität, hier schnuffle ich auf dem Hammerweg an der Flanke des Dilitschchopf.....
.... mit Blick auf die Aareschlaufen mit dem "Inseli"
.... die Stadt Solothurn liegt uns auf dem Weissenstein praktisch zu unseren Füssen..
.... und wie es bereits Tradition ist - mit dem blauen Gondeli schweben wir wieder ins Tal.....
.... am Horizont grüsst uns dabei sogar der Bielersee.....
.... und zwischen zwei etwas höheren Masten sehe ich sogar kurz in meinen eigenen Garten.....
....Gänsbrunnen Weissenstein - ist mit gut 9 Km und 720 Höhenmeter wohl eine der gemütlichsten Route auf den Berg die zudem mehrheitlich durch schattige Wälder führt. Unsere ganze Tour bringt rund 16 Km auf den Zähler,  950 m Aufstieg, 500 m Abstieg inbegriffen, bei rund 5 Std reiner Wanderzeit.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    wie ich sehe, kommst du mit dem Projekt "viele Wege führen uf dä Bärg" sehr gut voran. Ich habe nur ein Problem: Ich kann mich nicht entscheiden, welches die schönste Route ist. Irgendwie überzeugen mich alle. Immer wieder gibt es schöne Aussichten, tolle Blümchen fürs Zweibein und eine ordentliche Weglänge. Lediglich das Wasser vermisse ich auf dieser Runde.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon gespannt ob sich eine Lieblingsroute ergiebt. Das mit dem Wasser ist aktuell eine schlimme Sache, alle Bäche sind eingetrocknet und es soll noch schlimmer kommen - sie haben sogar angst, dass die Wälder zu brennen beginnen - Echter Regen ist noch nirgens ind Sicht..
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  2. Ich könnte ja eh immer mal wieder wegen Neid platzen, weil ihr so traumhaft wohnen dürft - und nun kommen noch Orchideen dazu - da bringt das Maß zum überlaufen ....

    Ich gönne es euch aber doch irgendwie und freue mich auf die schönen Touren die ihr immer wieder zeigt schon eine Woche vorher :-)

    Liebste Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Frauchen hat da oben von den Fotofertikeiten deines Frauchens geträumt - so wart ihr in Gedanken mit auf der Wanderung.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  3. Es ist immer wieder schön mit euch so auf dem Berg. Für die Blume hätte ich sicherlich auch eine längere Fotopause eingelegt. Ein toller Anblick, aber das verwundert ja auch keinen, denn bei euch ist ja irgendwie alles besonders schön.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich euch verraten, dass Frauchen da so einen ganz speziellen Filder vor der Kamera hat .
      Gruss Ayka

      Löschen
  4. Diesmal gemütlich, aber nicht weniger schön...

    Und die zwei Hofhunde sind ja auch sehr knuffig.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei über 30° nehmens auch wir eher gemühtlich.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  5. Liebe Ayka,
    auch diese "gemütliche" Tour war wieder sehr schön. Schöne Blümchen und eine herrliche Aussicht haben euch belohnt. Mit so einem Gondeli sind wir noch nie gefahren. Gibt es hier ja nicht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Leinenhalterin sagt immer - Gondelifahren sei fast wie Fliegen - ich mags sehr und Frauchens Knie noch mehr.
      Gruss Ayka

      Löschen
  6. Danke, wieder haben wir einen Weg kennen gelernt uf dä Bärg. Sieht schon etwas gemütlicher aus als unsere erste Besteigung. Schöne Bilder mit der speziellen Wolkenstimmung.
    Gruess vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Route ist wirklich das Gegenstück zu eurer, sobald es nicht mehr so heiss ist und die Fernsicht akzeptabel - haben wir wieder die Südseite im Radar (wenn es aktuell ist, lassen wir es euch wissen)
      Morgengrüsse von Ayka

      Löschen
    2. Oh, da macht sich doch schon etwas Vorfreude bereit ;-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  7. Antworten
    1. Mein Frauchen verdreht immer noch die Augen betreffend eurem Trogierbog - ich hoffe dein Frauchen ist wieder beweglich geworden.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  8. Toll diese Türkenbunde. Nun bevorzugt man eher schattige Wanderungen. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und nicht nur die Vierbeiner das kühle Nass.
      Schattengrüsse von Ayka und Co.

      Löschen
  9. Wunderbar, liebe Ayka. Wenn wir das vor 6 Wochen gewusst hätten, wäre meine Chefin glatt sitzen geblieben und hätte den Türkenbunden beim Wachsen zugeschaut. Irgendwann verbringen wir wohl mal einen ganzen Sommer uf-da-barg.
    Viele liebe Grüße vom Cookie und seiner blümliverliebten Chefin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hätte sich glatt gelohnt, denn ihr seit bei eurem Besuch sicher an den jungen Türkenbundpflänzchen vorbeigelaufen, im Umfeld des hinteren Wessenstein hat es ganz viele.
      Schattige Grüsse von Ayka

      Löschen
  10. Wir haben wohl inzwischen eine etwas andere Definition von "gemütlich" *lach*. Schön ist die Route aber eindeutig!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wege hätten sich fast für dein "Mobil" geeignet.
      Schattennasenstups von Ayka

      Löschen
  11. Liebe Ayka,

    die schönen Blüten waren wirklich sehenswert - und der Rest natürlich auch. Ich bin jedes Mal wieder begeistert wie schön und doch unterschiedlich alle eure Touren sind ... so werde ich nie müde euch zu begleiten. Da es bei uns keine so hohen Berge gibt, gibt es auch keine Gondeln :) Aber ich bin sicher, es würde uns auch Freude machen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Gondeln war auch für mich erst gewöhnungsbedürftig - so in luftiger Höhe schweben ist schon speziell - doch die Übung macht die Meisterin.
      Wochenendnasenstups von Ayka

      Löschen
  12. Toll, immer wieder schön anzusehen, wo ihr so unterwegs seit! ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Ihr macht wohl jeden Tag so tolle Wanderungen???
    Ich bin immer wieder begeistert, wie schön ihr es habt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Herr Bohne, nicht gerade täglich,aber mindestens einmal pro Woche muss es schon sein.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen