Donnerstag, 13. August 2015

Auf der Fluh von Fitz.... .....

Schon länger war eine kleine Tour von der Fitzenfluh ins Ahorn und zurück geplant (einmal mussten wir sogar unverrichteter Dinge umkehren, weil Frauchen die Wanderschuhe vergessen hatte - grrr)....
.... die hüglige Landschaft des Emmentals lockt immer wieder....
.... mit seinen vielen Tobel und Krachen ....
... und sanften Hügelzügen
... ich glaube das ist Fritzens Hof, da sind auch Namen zu finden wie Fritzenmatte, Fritzenhaus, Fritzenberg, Fitzes Sonnenberg...
.... und eben die Fitzenfluh, in dessen Nähe wir gestartet sind.....
.... die Fernsicht ist leider etwas getrübt (kein Problem, wir müssen einfach bei guter Fernsicht wiederkommen)...
... dort hinten würde ich gerne einige Ferientage verbringen...
..... oder vielleicht da, in dieser Diogenes Hundehütte....
... auf der grossen Wiese kurz vor dem Ahorn....
.... so oder so, immer mit entsprechenden Ausblicken...
. .. leider muss ich heute die Wurst schon wieder kalt verzehren, denn im sonst so niederschlagsreichen Napfgebiet ist es ebenfalls  arg trocken....
... die  dürren Wiesen würden wohl brennen wie Zunder...
... mir hat die Runde über die Emmentaler Hügel jedenfalls gefallen und zu guter Letzt machten wir noch halt im Gasthof Fitzenfluh - ein weiterer Grund wiederzukommen.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    und wieder hast du uns eine tolle Tour gezeigt. Allerdings war ich etwas enttäuscht vom Frauchen, vergisst sie einfach die Wanderschuhe. Wenn Hund nicht an alles denkt! Die Rückkehr bei besserer Fernsicht halte ich natürlich auch für angemessen. Denn solch eine Tour kann man ruhig wiederholen. Nur das Wasser, tja, das fehlte wieder.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Wasser fehlen nur die Bilder, auf dem Nachhauseweg hat SIE extra angehalten für eine Planschrunde (macht sie beim heissen Sommerwetter eigentlich immer )
      Gruss Ayka

      Löschen
  2. Liebe Ayka,

    ich bin immer wieder begeistert, wie unterschiedlich doch eure Wege sind und ich genieße jedes einzelne Bild. Es macht so viel Freude euch immer zu begleiten :) Und natürlich würden wir uns freuen, wenn ihr bei besserer Fernsicht noch einmal diese Wanderung macht.
    Die Trockenheit macht wohl an vielen Stellen Probleme - auch bei uns sind einige Maisfelder nicht so gewachsen, wie sie sollten. Die Bauern haben wirklich zu klagen ... und auch wir würden uns mal wieder über Regen freuen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff,
      ihr glaubt es nicht, aktuell tropft es auf die Dachluke, der erste Anflug von Regen seit Wochen.
      Hurraruss von Ayka

      Löschen
  3. Wuff und Hallo,

    ja ich weiß, wir wiederholen uns mal wieder bei dir.

    AAAAAAAAAAAAAAABER - eure Gegend ist einfach so wunderschön *schwärm*

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß auch nicht mehr, was ich schreiben soll, außer, dass diese Bilder eine Traum sind. Wir beneiden Euch sehr um diese wunderschöne Heimat.....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Danke Deco, Pipa, Socke und S-Halterin. Wir schätzen es auch sehr, solch vielfältige Möglichkeiten zu haben.
      Morgennasenstups von Ayka

      Löschen
  4. Wie, die Wanderschuhe vergessen??? Gibt's des auch... lach

    LG Andrea und Linda, die zur Not auch in Turnschuhen nen Berg runtertänzeln... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff,
      mit Wanderschuhen hätte ich sie ja noch mitgenommen, doch es waren damals ganz leichte Sommerschlarpen.
      Morgengrüsse von Ayka

      Löschen
  5. ... gut, dass Hund seine Schuhe immer dabei hat :-)
    Liebe Grüße ins Paradies - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bringst es wieder auf den Punkt, verstehe sowieso nicht warum Menschen so unvollständig geschaffen wurden.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  6. Ich bewundere einfach alle, die über 25° noch draussen sind und sich auf- und abwärts bewegen.
    Wirklich toll.
    Grüessli Trudy auf- und A-Yana unter dem Sofa bei angenehmen 24°

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei,
      auch wir haben einen guten Gang zurückgeschaltet und haben eifrig über die Hitze geklagt.
      Doch vielleicht haben wir Glück und der aktuelle Wettereinbruch bringt uns wieder ins Gleichgewicht.
      (Der JuraGarten wirds Danken)
      Grüsse von Ayka und Erika

      Löschen
  7. Wandern ist so toll (wenn die Strecken für mich Oma) nicht zu lang sind...
    Ich bin heute Bus gefahren und dann gewandert...
    Hab ein feines Gesicht gemacht... Bestimmt dauert das noch 2-3 Wochen bis ich euch das zeigen kann.
    Aber schreiben mit dem Handy geht langsam (Schneckenmässig) wieder... mit ein bisschen Übung... wird das was.
    So jetzt wandere ich noch mal die Strecke ...
    und freue mich, dass ihr sie uns gezeigt habt.
    Wuff Tibi
    Die Frauchen noch unterstützen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tibi,
      auf dien "feines Gesicht" bin ich schon jetzt gespannt, das ist in deinem aktuellen Blogeintrag auch so toll abgelichtet. Deinem Frauchen ganz, ganz schnelle Erholung, ist sicher sehr belastend, wenn die Finger nicht zu gebrauchen sind.
      Ganz viel Genesungswünsche von Ayka und Erika

      Löschen
  8. es ist wirklich extrem trocken - man sieht die Natur leidet. Aber nun soll ja am Wochenende der ersehte Regen kommen - hoffentlich aber diesmal richtig. Nur kommt er wieder am Wochenende, wo ich schon länger mit meinem Wanderkollegen abgemacht für eine Tour - wir haben sie heute schon verschoben. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürg,
      die ersten Regentropfen sind bei uns angekommen, wir haben fast einen Freudentanz veranstaltet. Wir hoffen auch auf durchdringende Nässe, denn es wurde langsam unheimlich.
      Für deine geplante Tour tut es uns leid, doch wie heisst es so schön "aufgeschoben ist nicht aufgehoben".
      Feuchte grüsse von Ayka und Erika

      Löschen
  9. Liebe Ayka,
    das war wieder eine herrliche Wanderung. Was du "hügelige Landschaft" nennst, sind für uns schon hohe Berge *lach* Bei uns soll es am Wochenende regnen. Es ist wirklich sehr nötig.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hie Wauzis,
      die ersten Regentropfen sind bei uns bereits angekommen und ich bin durch den Garten gerast und habe mich gefreut, Frauchen hat die Dusche von oben genossen und konnte sich vor Freude fast nicht mehr einklinken.
      Morgengrüsse von Ayka

      Löschen
  10. Schöne Bilder aus dem Emmental, die Landschaft erinnert mich etwas an das uns sehr gut bekannte Toggenburg. Irgendwann müssen wir das Emmental auch etwas erkunden, wenn es doch nur etwas näher wäre :-)
    Gruess vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit einem Schuss Tösstal, so würden wir es auch beschreiben.
      Für uns liegt dieses Gebiet ja praktisch vor der Nase (hinter dem Haus der Jura und vor den Haus das Emmental), wobei sich die Fahrt durchs Mittelland auch immer etwas zieht.
      Grüsse in die Ostschweiz von Ayka und Erika

      Löschen
  11. Da hilft nur eines: bei besserer Fernsicht wiederkommen! Aber auch ohne Fernsicht hat sich die Wanderung gelohnt!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch immer gerne da unterwegs, also bestelle ich sichtiges Herbstwetter.
      Gruss Ayka

      Löschen
  12. Das sieht soo schön. Das macht Lust aufs Wandern :) Nur bei uns im norddeutschen Raum ist es noch lange nicht so schön hügelig.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, muss unbedingt einmal nachschauen kommen wie eine Landschaft ohne Hügel aussieht.
      Grüsse von Ayka

      Löschen