Samstag, 5. Dezember 2015

Kapriolen der Jahreszeiten und Familentreffen der Gämsen

Hallo schaut - da habe ich doch noch ein wenig Schnee gefunden...
... es reicht sogar für ein übermütiges Spiel..
.... wir sind auf einem Mittagsbummel unterwegs von der Längmatt in Richtung Berggasthof Hinters Hofbergli ......
..... Frauchen hat irgend etwas gesichtet und ich soll Platz bleiben......
 .... eine ganze Gruppe Gämsen haben ihre Aufmerksamkeit erregt....
.... die grasen da wie Rinder.....
..... ich glaube die haben im Hinteren Hofbergli zu einem Familientreffen eingeladen....

..... leider sind sie etwas stark im Gegenlicht, zusammen mit den beiden stattlichen  Böcken, die etwas weiter links grasen, haben wir rund 30 Stück gesichtet. Meine Menschen sind ganz neben sich, denn so viele Gämsen auf einmal haben sie noch gar nie, nie gesehen und dann erst noch im Solothurner Jura....




... also ist eine Stärkung auf der Hofbergliterrasse angesagt, für mich habe ich natürlich Knochen mit Sahne bestellt......




..... haben wir jetzt eigentlich Frühling oder Dezember?..
.... wenigstens hat es an den grossen Bergen noch Schnee..
..... das Mittelland wie gewohnt - ist im Nebelmeer versunken.....
... und wir steigen noch hoch zum Balmberg....
.... da kann ich meine Pfoten noch etwas in den Schnee sezten, wie es sich doch für den Dezember gehört.

Kommentare:

  1. Vielleicht sollte mal jemand so langsam darüber nachdenken, den Kalender etwas zu verschieben. Also mehr Dezember im Januar oder Februar oder so. Dann passt es vielleicht auch wieder mit den Jahreszeiten... ;)

    Die Gamsherde ist toll. Immer ein Highlight, wenn man auf Wildtiere stößt.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chaos oder Ordnung ist da wohl die Frage, zum Glück nehmen es da wohl die Gämsen gelassener.
      Sonntagsnasenstups von Ayka

      Löschen
  2. Sooo schön! Die Sicht in die Alpen und natürlich Ayka, immer und jederzeit sehr fotogen. Die Gämse sind der Hit, sowas habe ich noch nie gesehen. Kurz und gut, jedes Foto ein Hingucker. ABER
    mit Foto Nr.9 macht ihr mich total fertig!

    En schöne Samichlaus wünschen euch
    Trudy und A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Menschen nennen das "Genusswandern", die Berghöfe sind ja so einladend.
      Der Samichlaus biringt euch hoffentlich auch einen passenden Sonntagszvieri.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  3. Und wir waren stolz auf unsere einzelne Gämse *lach*
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In eurer Gegend sollen sie ja noch scheuer und seltener sein - hat Frauchen sich in der Zwischenzeit schlau gemacht.
      Samichlausnasenstups von Ayka

      Löschen
  4. Schnee und Süßes - das täte uns auch gefallen !


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weisses unter den Poten und Sahne in der Schnauze kann ich nur empfehlen.
      Samichlausnasenstups von Ayka

      Löschen
  5. Also wenn es sogar bei euch nur Schneereste gibt, dann schlampert Frau Holle dieses Jahr wirklich. Aber ihr habt wenigstens herrlichen Sonnenschein und nicht so ein Dauergrau wie bei uns. Das ihr sogar Gämsen beobachten konntet war klasse.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo die Bilder entstanden sind, hatte es vor einer Wochen 25cm Neuschnee gegeben und dann hat ein milder Wind mit Regen das Zepter übernommen.......
      Samichlausnasenstups von Ayka

      Löschen
  6. Was für ein toller Ausflug - besonders die vielen Gämsen waren ein echter Genuss ... wobei Cara sicher auch der Schnee unter den Pfoten gefallen hätte. Sie hätte sicher ein wildes Spiel mit Dir gespielt ;) Die Blicke über die Wolken sind für mich immer wieder faszinierend!
    Ich hoffe, Dein Knochen mit Sahne ist auch geliefert worden ... bei uns gibt es die nämlich fast nie ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Knochen war i/o doch die Sahne sehr knapp (nur vom Finger meines Frauchens).
      Nun warten wir auf weiteren Schee, ich hätte nämlich viel Energie zum herumtoben.
      Adventsnasenstups von Ayka

      Löschen
  7. Im Dezember draußen essen und sich die Sonne aufs Fell scheinen lassen, herrlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag ja, Kapriolen der Jahreszeiten und noch immer ist es an der Sonne noch echt mild und der ersehnte Schnee in weiter Ferne.
      Dir ganz gute Tage
      Ayka

      Löschen
  8. also das nächste Mal mit euch bitte dann auch Gämsen organisieren - smile. Lg Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wir nun wissen, dass es in unseres Kantons ca. 600 Gämsen geben soll - müsste es eigentlich ein leichtes sein - doch Frauchen lebt nun bereits 30 Jahre hir und wir haben diese speziellen Tiere heuer das erste mal gesichtet.
      Sonntagsgrüsse vom Jurasüdfuss

      Löschen