Dienstag, 12. Juli 2016

Sommermorgen

Das war jetzt notwendig - ich habe mein Frauchen am frühen Morgen an die Leine genommen um sie auf andere Gedanken zu bringen (waren die letzten Wochen doch etwas arg belastend für sie, denn ihre betagten Mutter ist in eine andere Welt umgezogen, dorthin wo sie sicher -am anderen Ende der Regenbogenbücke- von ganz vielen ihrer ehemaligen Hunde freudig begrüsst wurde)  ...
.... so sind wir zusammen den neuen Sommermorgen begrüssen gegangen....
... ein bisschen verschlafen wirkt das Mittelland schon noch....
... Balm und das Balmfluköpfli wird gerade von der Morgensonne wachgeküsst (unter dem Fels der Balmflue sind wir losgepfotet)...
.... es ist schon ganz schön warm und jedes Schattenplätzchen ist mir hochwillkommen...
.... derweil Frauchen die Landschaft geniesst...
.... denn wir haben bereits den ärgsten Aufstieg geschafft und das originelle Gatter führt direkt zum Grat...
.... doch ich brauche jetzt zuerst dringend eine grosse Portion kühles Wasser.....
.... das hat jetzt gut getan, denn die Selbstbedienung-Jurabäche sind bereits wieder eingetrocknet...
.... immer wieder faszinierend - der Blick auf den Chamben....
.... die Röti und das Balmfluhköpfli ganz majestätisch vor unserer Nase....
.... bummeln wir gemütlich über die Hochebene des Hofbergli.....
.... wo kann ein neuer Tag schöner sein....
.... noch ein letzter Blick nach oben....
.... bevor wir langsam wieder retour bummeln....
.... schmal - aber fein ist unser Pfad durch Wiesen und Wälder...
... und nur wir sind unterwegs (nicht ganz, Raubvögle, Rehe, Gämsen und Alprinder haben auch den frühen Morgen genossen) ....
.... alle Zweibeiner sind selber schuld - die so einen Sommermorgen verschlafen...
... und kaum zu glauben, ich hab am Schluss auch noch eine kühle Badewanne gefunden.

Kommentare:

  1. Das hast du genau richtig gemacht. Bei so einem schönen Sommerwetter und so einer tollen Landschaft kann das Frauchen ja nur auf andere Gedanken kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wir Hund wissen doch was Menschen brauchen"
      Gruss Ayka

      Löschen
  2. Brave Ayka :) So ein Ausflug bringt die Zweibeiner direkt auf neue Gedanken & Ideen :)

    P.S.: Richte deinem Frauchen Liebe Grüße von uns aus - es tut uns sehr leid, das Ihre Mama nun im Regenbogenland ist.

    Wuff, Deco und Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch ganz stolz , denn nachher hatte sie echt den Koff frei.
      Dankegrüsse auch von Frauche
      Eure Ayka

      Löschen
  3. Wie gut, dass Du Deinem Frauchen geholfen hast wieder auf andere Gedanken zu kommen - die letzte Zeit war sicher nicht leicht für sie.
    Wir schicken euch Beiden eine dicke Umarmung und viele liebe Grüße,

    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - ich jedenfalls bin froh, dass Frauchen nun wieder die Tage mit uns verbringt.
      Eure Ayka

      Löschen
  4. Ein Ausflug in die wunderschöne Stille der Natur tut nach dieser schweren Zeit sicher gut. Das habt Ihr richtig gemacht und uns dazu noch mit wunderbaren Bildern versorgt.

    Unser herzliches Beileid

    und ganz liebe Grüße

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Heilmittel dass bei Frauchen gut hilft.
      Dankeschön von Ayka

      Löschen
  5. Liebe Ayka,

    da hast du deinem Frauchen wirklich einen großen Gefallen getan. Bei dieser Ruhe konnte sie bestimmt gut abschalten und die schönen Landschaften haben sicher ihr Übriges dazu getan. Sag ihr bitte ganz liebe Grüße auch von meinem Frauchen und sie soll sich einmal feste gedrückt fühlen. Wir fühlen mit euch und sind gerne da, wenn ihr einmal reden möchtet.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Chris, ich habe in deinem Sinne ganz fest gedrückt und in den letzten Wochen habe ich sie in der Nacht immer ganz nah bewacht - habe irgendwie gespührt, dass sie es nötig hat.
      Dankeschön von Ayka

      Löschen
  6. Eine traurige Zeit, wir fühlen mit euch.
    Diese Bilder, vor allem vom frühen Morgen werden zur Heilung des Kummers viel beitragen.
    Habt ihr hervorragend gemacht, du und dein Fraueli.
    Es grüssen herzlich
    A-Yana und Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Natur hilft ihr wirklich, sie ist an einem Abend auch eurem See entlanggefahren, einfach um etwas Freiraum zu spühren.
      Dankegrüsse von Ayka

      Löschen
  7. Mein aufrichtiges Beileid…

    Viele liebe und mitfühlende Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ayka,
    das hast du sehr gut gemacht, denn es ist auch eine wichtige Aufgabe von uns Hunden, die Zweibeiner durch schwere Zeiten zu führen. Dieser Morgenspaziergang hat deinem Frauchen ganz bestimmt gut getan. Richte deinem Frauchen bitte unser aufrichtiges Beileid aus.
    Ganz liebe Grüße von Emma, Lotte und den Zweibeinern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub ich hab da meine Aufgabe recht gut gemacht, habe mich immer ganz fest an Frauchen gedrückt, wenn die dann wieder einmal bei uns weilt. Nachts habe ich nur noch ganz nahe bei ihrem Bett geschlafen.
      Danke für eure lieben Worte
      Ayka

      Löschen
  9. Mittlerweile werden die ausgetrockneten Jura-Bäche vermutlich wieder Wasser führen :-)
    Schön, wieder einen tollen Wanderbericht von euch zu lesen!
    Bis zum nächsten Mal,
    Gruss von den neuerlichen Regenfällen wunderbarerweise entkommenen Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, langsam kommen wir wieder auf die Pfoten und haben demnächst noch Pendenzen nachzuholen (wauze nur Chasseral).
      Ich habe es schon geschafft, dass Frauchen ausgesehen hat wie ein nasser Pudel und über Wasser in den Bächen kann ich aktuell auch nicht mehr klagen.
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  10. Liebe Ayka,
    du bist ein lieber Schatz, Frauchen an die Leine nehmen und mit ihr die tolle Natur bei Euch und den Sonnenaufgang zu erleben, war das Beste, was du tun konntest!!! Ich weiß du bist ein hoch sensibles Tier und spürst ganz viel! Ich durfte einen deiner Artgenossen kennen lernen.....
    Danke für die tollen Fotos die Ihr mitgebracht habt, das ist mein Urlaub!
    Machs gut liebe Ayka!!!!

    Liebe Erika,
    dir wünsche ich viel Kraft im Hin- und Hergehen auf der Trauerbrücke und für die Zeit der Trauer.- Eine Mama zu verlieren ist noch einmal ein ganz anderer tiefer Schmerz,
    den man sich vorher gar nicht vorstellen kann. Ich fühle sehr mit dir, wissend darum.
    Von Herzen schicke ich dir meine tiefe Anteilnahme und mein Mitgefühl.
    Und wünsche dir für jeden Tag viele kleine Freudenlichter, aber auch die Trauer will gelebt sein....gib dir Zeit....Alles Gute für dich...Ich denke an dich!
    In der Natur ist man auch dem Himmel sehr nah und du wirst spüren die Liebe bleibt,
    manchmal wächst sie sogar!!!! Und deine Mam nimmst du einfach mit in deinem Herzen und gibst ihr so Anteil an deinem Leben so mache ich es auch...., das tut gut!
    Wie froh ich bin, dass du so gut behütet bist!
    Wenn du magst, fühl dich herzlich umarmt....
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      Danke für die lieben Worte.
      Auch ich Ayka werde die Frauchenmutter sehr vermissen, denn ich habe, bei unseren Besuchen, immer mit dem Kopf auf ihren Füssen geschlafen - sie hat Hunde über alles geliebt und mich immer ganz tolle beschmust.
      Bei allem Abschied - wir haben sie gerne ziehen lassen - denn sie war sehr müde und war bereit ihren reichen Lebnskreis zu beschliessen.
      Die zwei Wanderinnen vom Jurasüdfuss

      Löschen
    2. Tränen in den Augen....
      Ja, ich weiß auch darum....Ayka, ich versteh dich und dein Frauchen....

      Löschen
  11. Das hast du genau richtig gemacht. Bei so einer schönen Wandertour muss man auf andere Gedanken kommen.

    Mein herzlichstes Beileid an dein Frauchen ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Sonja und Charli,
      nach den vielen Aufgaben und Verpflichtungen hat es meinem Frauchen echt gut getan, dass wir einige Stunden ganz für uns alleine hatten.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  12. Unser aufrichtiges Beileid... Ein stiller Spaziergang in den Sommermorgen tut da sicher gut.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nadine u. Zingara,
      Wir sind ja so oder so Morgenwesen und in den Sommermorgen zu wandern tut einfach gut. (wenn denn der Regenmacher wieder Pause macht)
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  13. Ihr Hunde seid echt die besten. Das hast du klasse gemacht :-) kümmer dich weiter so gut um dein Frauchen. Abschiede sind immer sehr schwer. Da ist so eine Sonnenschein Tour doch genau die richtige Ablenkung. Hach, einfach herrlich bei euch.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra und Aron,
      hat wirklich gut funktioniert und ich plane bereits die nächste Runde - stille Morgen sind wirklich Frauchens Ding.
      Eure Ayka

      Löschen