Montag, 14. August 2017

Alltagskram "Oberer Wald"

Heute erzähle ich von einem Alltagsbummel den wir meist Mittags oder Abend machen....
.... an diesem warmen Sommertag wählen wir den Weg "im oberen Wald" weil er so schön schattig ist.....
.... schau, ich hab schon einen ganz tollen Ast gefunden.....



... da oben hat es zudem einen ganz freundlichen Baum der Wanderern den Weg weist.....
..... tolle Stimmungen mit Licht und Schatten...
... und welch eine Überraschung, die "Russische Bären" sind wieder da...
....nur ganz kurze Zeit und bei sonnig/warmem Wetter kann man da oben diese seltenen Schmetterlinge beobachten.....
 .... sie sind schon etwas ganz besonderes ...
.. heute brauchen wir echt viel Geduld mit unserer Knipse.....
... denn auch der "Kaisermantel" hat heute Flugtag ...
.... die Gerüche am Wegrand sind für mich wohl so spannend wie für Frauchen die Schmetterlinge....
.... wieder so ein schönes Sonnen-/ Schattenspiel am Fels.......
... Stimmungbilder für das Gemüht meiner Menschen.....
. .. ich kann suchen wie ich will - kein einziges "Leckerli" ist beim Rastplatz "Bärenbrünnen"  zu finden (immer diese ordentlichen Menschen)....
... dafür finde ich im etwas ramponierten "Bärenbrünnli" noch etwas Wasser....
... vielfältig sind da die Wege und je nach Lust wird der Bummel kürzer oder länger....
... hast du mir nicht ev. ein "Guti" -  so als Zwischenverpflegung....
... denn irgendwie finde ich heute einfach keine Waldbeeren....
.... da vorne ist irgend etwas spannendes im Gange...
.... Kollege "Bläss" aus der Nachbarschaft ist auch auf seinem Mittagsbummel....
... seine kleine Freundin ist natürlich auch mitdabei.....
.... gemeinsam macht Schnuffeln einfach noch mehr spass....
... also dann, tschüs - bis zum nächsten mal.

Kommentare:

  1. Liebe ayka...wo ist den das genau..ich kenne es und irgendwie kenne ich es nicht..den Wegweiser der einem zu lächelt...den hab ich auch schon gesehen😉😊😊aber mir fällt nicht ein wo🤔😂😂

    Liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lee-Ann., der lächelnde Wegweiser findest du auf dem Weg von Oberrüttenen nach Balm. In Oberrütenen, nach dem Bauernhof mit dem Windrad gerade, in den Wald (nach ca. 100m hat es für die Vierräder einen Rastplatz), da nehmen wir den li. Weg leicht hoch, folgen anschliessend ein Stück dem Wanderweg ostwärts und zweigen bei einer der drei Möglichkeiter re. ab und kommen dann auf dem unteren Weg zurück.
      Wär sicher auch etwas für deine Zwei.
      Morgengruss vom Jurahang
      Ayka mit Erika

      Löschen
    2. ach ja jetzt hab ich es wieder ;)))) und es hat noch einen...der muss irgendwo bei uns in oberdorf sein...zwinker!!

      Löschen
  2. Da ist eure Alltagsbummel-Strecke garnicht so anders als unsere. Auch uns zieht es momentan ständig in den schattigen Wald, auch wenn ich davon gar kein großer Fan bin. Mir ist es zu düster und zumindest bei uns an vielen Strecken auch zu ungrün. Aber auf den sonnigeren Waldstrecken ist es daf+r natürlich oft viel zu warm...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hab ich aber Glück, dass meine Menschen Waldfans sind, mit Wasser kombinert wärs dann noch toller.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  3. toll diese Bären - besser als richtige Bären. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder eine Überraschung wenn sie auftauchen.
      Grüsse von Erika mit Ayka

      Löschen
  4. Eine wunderbare Runde habt ihr für den Mittag und den Abend. Hundefreunde treffen ist auch immer schön und aus dem Brunnen trinken erst recht. Euch geht es richtig gut…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Runde könnte auch "Herchenrunde" heissen, denn mit ihm bin ich ganz oft da oben.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  5. Schöne Fotos hat deine Knipse da hingekriegt. So Bilder vom Hundetreffen hätte ich auch hingekriegt, aber diese Bilder von den winzigen Bären ... mir fliegen die immer davon, wenn ich in die Nähe komme ;-)
    Grüessli vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum nennt sie Frauchen auch "Flattermänner", im Ernst- wir mussten schon etwas Geduld aufbringen bis sie im Kasten waren.
      Schmunzelgrüsse von Ayka

      Löschen
  6. Eine schöne Runde habt ihr da. Ciarán gefällt vor allem der Rastplatz. :-) Und ich finde es schade, dass ich mich kaum mit Schmetterlingen auskenne.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Juratrockenweiden komme auch ich Gärtnerin an die Grenzen betreff Schmetterlingen und so macher Flatterer habe ich abgelichtet und Zuhase seinen Namen gesucht.
      Herzliche Grüsse von Erika mit Ayka

      Löschen
  7. Liebe Ayka,

    das ist aber eine schöne Alltagsrunde und soooo viel zu knipsen gab es. Die Schmetterlinge sind wirklich sehr hübsch, danke fürs Zeigen.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Jahr hat es extrem viel Schmetterlinge die mir so quasi um die Nase herumtanzen - nur die Knipse schafft es selten sie einzufangen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  8. Liebe Ayka, was für wunderschöne Schmetterling es doch bei euch gibt. Die gibt es hier definitiv nicht. Einfach klasse!
    Hier war es heute auch sehr warm und drückend. Kein Wetter für Aaron und so wurde im Garten gechillt :-)
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, warm und drückend wars da bei mir gestern auch und um Mitternacht war dann im Himmel eine lautstarke Geisterstunde - gut dass mich das nicht erschreckt.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  9. Liebe Ayka,
    eine schöne Waldrunde hast du. Richtig idyllisch sieht es aus und man denkt das bestimmt gleich eine Elfe zwischen den Blättern hervor tanzt. Sehr schöne Schmetterlinge gibt es bei euch. Solche haben wir noch nie gesehen.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, die beiden Schmetterlingsarten lieben beide den "Wasserdost", eigentlich nur wenn er blüht kann man sie beobachten. Sie haben vereinzelt sogar den Weg in unseren Garten gefunden, seit einigen Jahren lässt nämlich Frauchen wegen ihnen den Wasserdost da gewähren.
      Morgengrüsse von Ayka

      Löschen
  10. Noch gar nie habe ich einen Russischen Bären getroffen. So schön! (Aber aktuell haben sich 17 Schwalbenschwanzpuppen an meinem Küchenfenster für den Winter eingerichtet.
    Ayka, uns gefällt, wenn du den halben Kopf ins Mausloch steckst. hihihi
    Grüessli vo Trudy und A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eure Schwalbenschwanz-Zucht ist ja wirklich der Hammer. Dieses Jahr haben wir grundsätzlich viele Flattermänner gesichtet. Die "Bären" beobachten wir nur an dieser einen Stelle und gehen sie jedes Jahr besuchen. (Apropo - die Maus habe ich dann doch nicht gefangen, gut dass es auch Hundefutter im Rucksack hatte).
      Euch ein recht gutes WE
      Ayka mit Erika

      Löschen