Montag, 28. August 2017

Erlebnissreiche Tage im Valle de Joux

Spontan und mit vollem Schwung sind wir zu einigen herrlichen Tagen ins "Valle de Joux" aufgebrochen...
.... so willkommen geheissen zu werden ist doch einfach spitze....
... ich habe allen Grund zu einem weiteren Freudensprung ins kühle Nass  bei "Les Esserts der Rive" ....
.... der Vierräder hat uns in der Zwischenzeit auf den "Col du Marchairuz" gebracht...
....von da führt ein wunderbarer Kretenweg uns heute ostwärts...
... hallo hier geht es weiter.....
.... im Schatten lässt es sich angenehm auf die "trödelnden" Zweibeiner warten...
....jetzt wär für mich eine Portion Wasser fällig, denn auch auf über 1 500 m ist es noch ganz schön warm heute.....
.... und immer weiter - alles gemütlich der Nase nach....
.... nun wird der Weg so langsam zu einem Wiesenpfad....
..... die Natursteinmauern sind einfach immer ein hiengucker....
... und mit ganz praktisch mit Durchgängen versehen....
.... und schon taucht unser heutiges Tagesziel am Horizont auf - "Crand Cunay" mit dem "Mont de Biere Derrère"...
... also nichts wie den letzten Hügel hoch....
.... mit sehenswertem am Wegrand...
... die Ausblicke werden immer grandioser....
.... auch wenn die Fernsicht etwas eingetrübt ist...
... wirklich kaum zu glauben, aber da unten liegt der Genfersee....
..... einfach zum hinsetzen und mit offener Schnauze staunen....
... diese Rinder haben wohl diesen Genuss den ganzen Sommer......
....für uns heisst es so langsam wieder den Rückweg unter die Pfoten zu nehmen....
... dabei muss ich jetzt noch erkundigen was das denn da für Natursteinbauten bei den Alpstallungen sind....
....die Wasserzisternen vom Dachwasser sind da drinnen geschützt untergebracht..
....dies  zum Wohle der durstigen Vierbeiner....
.... vorbei an diesem Fabeltier.....
...bummeln wir so langsam wieder an den Ausgangspunkt dieses Nachmittagswanderung zurück. Der Starttag hat schon einmal gut begonnen, demnächst mehr von unserm Aufenthalt im "Valle de Joux".

Kommentare:

  1. liebe ayka, da habt ihr aber wieder so eine schöne wanderung gemacht und dann das herrliche 'nass'...ich spüre geradezu deine freude da rein zu springen ;)))...total schön!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ann-Lee,
      mein Frauchen hat begriffen, dass ich unbedingt da in den See muss und extra für mich angehalten - gell ich habe sie gut erzogen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  2. Mir hat ja der See ganz am Anfang besonders gut gefallen. Da würde ich bei den heutigen Temperaturen jetzt auch gerne reinspringen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Auenländerin,
      Der See hat es mir auch besonders angetan, jeden Tag musse ich da mindestens einmal eine grössere runde drehen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  3. Hallo Ayka,

    da sind wir ja genau richtig aus unserer Blgpause zurück ... und können diesen wunderbaren Ausflug mit euch genießen. Das kühle Wasser zum Anfang war sicher der perfekte Start zu so einem tollen Tag. Die Ausblicke sind fantastisch und ich bewundere die Bilder immer wieder. Wie schön, euch zu begleiten.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebe Isabella mit Damon und Cara,
      schön dass ihr wieder zurück seit und uns begleitet - die ganzen Tage da waren einfach perfekt und ich konnte so quasi "dreimal Täglich" einen Schwumm tun.
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  4. Wir haben gänzlich die Orientierung verloren. begleiten Euch aber sehr sehr gerne auf so wunderbare Touren….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Sabine,
      eigentlich waren wir immer noch im Jura, nur ca 160 Km. weiter westlich und der See liegt auf ca 1 000m höhe.
      War schön, dass ihr mich wieder begleitet habt
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  5. Liebe Ayka,
    da habt ihr ja fantastisches Urlaubswetter und könnt eure schönen Wanderungen um so mehr genießen. Da gehört natürlich auch ein erfrischendes Bad dazu. Wir sind gespannt was ihr noch alles erpfotet.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war nochmals wie im Sommer und ich habe es genossen, gleich um die Ecke zwei Seen zu meinem Lieblingssport zur Verfügung zu haben.
      Bis bald
      Ayka

      Löschen
  6. Du wirst es kaum für möglich halten, aber am Lac de Joux waren wir noch nie. Bisher war immer in Le Day das Ende der Fahnenstange :-)
    Erstaunlich, dass man da bis zum Genfersee sieht!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fehlt euch wirklich noch eine ganz besondere Gegend und wir sind sicher noch nicht das letzte Mal da gewesen. Das mit dem Genfersee mussten wir auch anschliessend noch auf der Karte kontrollieren, denn auf Anhien haben wir es auch nicht geglaubt.
      Geniesst eure "südlichen" Tage

      Löschen
  7. Wow, so schön! Die Natursteinmauern gefallen mir auch immer so gut.
    Ich kenne den See nur gefroren und mit ganz viel Schnee. Im Moment warten wir aber noch etwas, bis der Wirbelwind längere Touren mitmachen kann.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich, wie toll und gern du schwimmst. Da möchte man sich direkt mit ins kühle Nass stürzen.

    AntwortenLöschen