Dienstag, 27. August 2013

Mit Enten auf du und du


Huch, was schwimmt denn da auf dem Bergsee ....
Hallo Menschen, darf ich das  genauer inspizieren?
Die scheinen vor mir keine Angst zu haben und kommen immer näher. Die haben wohl, da oben auf dem Berg, noch nie davon gehört, dass wir Labradore ehemals zum Entenjagen gezüchtet wurden.
Da will ich mich doch auch einmal eine wenig annähern....
....echt, die scheinen von mir gar nicht beeindruckt!
Zum Spielen sind die scheinbar nicht geeignet und Frauchen will auch keinen Entenbraten auf dem Menueplan - also was solls .....

..... wenden wir uns interessannterem zu.
... mein Schwimmtrainig soll ja auch nicht zu kurz kommem.
Wuff - das war wieder ein Spass!
Habe ja noch gar nicht verraten wo ich  den "Bergenten" begegnet bin. Am Seebergsee auf rund 2000m Höhe. Mehr zu dieser wunderbaren Gegend hinten im Diemtigtal, ein andermal, wir sind nämlich auch ganz tüchtig gewandert.

Kommentare:

  1. Was für ein schönes Bild mit Dir und den Enten - aber beeindruckt sehen die wirklich nicht aus :) Die sind bisher wahrscheinlich nur so netten Labradoren wie Dir begegnet.
    Ich mag eure Bilder sehr gerne - das ist für mich immer, wie ein Stückchen Urlaub, wenn ich die tollen Landschaften sehe.

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  2. Bohhh die Enten hatten ja 0 Angst. Da siehst du, wie lieb du ihnen erscheinst. Wenn ich Enten gesehen hatte, ging ich ganz langsam auf sie zu und die Federviecher zogen sich zurück... Bestimmt hatte es sich rumgesprochen, dass ich mit Emma mal auf Entenjagd war...
    Danke für die schönen Fotos.
    Wuff Tibi
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Herrliche Landschaft!!!

    Was braucht ein Labbi um glücklich zu sein? Wasser und Enten!(auch wenn sie nur zum Anschauen erlaubt sind)

    Kreativ bist Du auch...Du kannst ja sogar einen Kreis aus Wasser malen mit Deiner Rute, echt klasse :-)

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen