Freitag, 14. November 2014

Spähtherbstbummel im Thurgau

Schon lange war eine Tour zum Holenstein (Holenstaa) und seinen Höhlen geplant.....
..... am letzten Oktobertag von diesem Jahr  hat es denn sein sollen - mit Betonung auf sollen.....
....auf dem Weg nach Hohentannen.....
... treffen wir auf eine Gruppe Laufgänse, hoffentlich haben die den Martinstag lebend überstanden..
.... der Thurgau wird ja auch Mostindien genannt, in Hohentannen wachsen noch auffallend viele Hochstamm Apfelbäume, ich konnte mich da reichlich mit Äpfel und Birnen verpflegen  (Frauchen meint ich begehe dabei Mundraub)........
.....  Märzenkopf, dieses spezielle Haus am Waldrand hat Frauchen gezielt gesucht, denn das war ein beliebtes Ausflugsziel ihrer Kindheitstage...
...... echt, ich bin auch noch da - obwohl die Knipse nur die Landschaft beachtet.....
..... ein Blick übers Thurfeld zum Säntis....
..... die Felspartie mit den Höhlen ist mehrheitlich im Wald versteckt....
..... also Halsdrehe und ein Blick in Richtung Bischofszell....
....und weiter duch die Felder......
..... langsam wird es Abend und wir haben die Höhlen am Holensteiner Felsen noch gar nicht gesehen....
..... dafür geniessen wir die herrliche Abendstimmung beim Chänzeli.....
..... oder besser gesagt, Frauchen geniesst, währenddessen ich wieder einmal einen Ast zertrümmere.....
... sei es wie es wolle, wir haben die Höhlen wirklich noch nicht gesehen und werden daher nochmals da vorbeischauen.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    du hast wieder supertolle Fotos mitgebracht, ich finde es soooo toll, immer mit dir unterwegs sein zu dürfen. Und sei froh, dass ihr die Höhlen noch nicht gesehen habt, so könnt ihr nochmal durch diese Landschaft ziehen :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Chris, Frauchen hat es mir fest versprochen - doch im Moment jammert sie übers November-Nebelwetter.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  2. Ohh ja wieder so tolle Bilder :) Ich mag dich auf deinen Spaziergängen gerne begleiten!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, habe dich gerne mitgenommen.
      Stups von Ayka

      Löschen
  3. Wäre ja auch schade gewesen, in die Höhlen abzutauchen, wenn solch wundersame Stimmung draussen ist.
    Herrliche Bilder
    Grüessli Trudy uns die Schlafmützen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, wie recht du hast, musste nämlich anschliessend auch noch ein kleines quirliges Menschenmädchen mit Namen "Ayana" besuchen.
      Nasenstups an den Bodensee von Ayka und Co

      Löschen
  4. Wieder eine schöne Tour mit Astschredderung - super :-)
    - Stöckchen an Weihnachtsgans könnte ich mir auch gut vorstellen - auch ohne Holz ...

    Deine Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du erfahrungen, sind die Knochen ersatz für Holz?
      Gruss Ayka

      Löschen
  5. Oh ich bin ja total neidisch auf diesen riesen Stock... der sieht nach ner Menge Spaß aus :)

    Liebe Grüße
    Abby

    AntwortenLöschen
  6. Wir genießen mit Euch....Wieder einmal eine bebildeter Traum.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ayka
    Den Landschaftsfotos nach machte es gar nichts, dass ihr nicht bis zu den Höhlen gekommen seid. Und aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!
    Liebe Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SIE, hat es mir fest versprochen.
      Sonntagsnasenstups von Ayka

      Löschen
  8. So schöne Landschaftsbilder und dann noch die Berge im Hintergrund! Die hätten wir auch mal gerne hier!
    Hoffentlich haben die Gänse noch ein langes Leben ?!?!

    Liebe Grüße
    Kessie & Maxima

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Bilder aus einer uns gut bekannten Gegend. Fast vor der Haustüre! Da hattet ihr Glück, grad mal einen nebelfreien Tag zu erwischen.
    Gruess vom Timi und Werner

    AntwortenLöschen