Montag, 11. September 2017

Fafleralp wir kommen

Überschwänglich begrüss uns die Bergwelt im Lötschental...




.... vorher sind wir ganz lange Zug und Postauto gefahren....
... nun sind wir sind glücklich auf der Fafleralp angekommen und bummeln über die Faflermatte zu unserem Domizil für die nächsten Tage....
 .. der erste Eindruck dieser Gegend ist ja schon wirklich vielversprechen...
... wo man/hund hinschaut riesengrosse Berge..
.... purer Wahnsinn....
... doch nun will ich erst erkunden gehen - wo ich "pfusen" werde..
.....einfach ideal für uns, in der freien Natur mit sehr zuvorkommenden Gastgebern und gepflegten Zimmern - wir haben uns da rundum wohl gefühlt...




... einfach herrlich habe ich da geschlafen...

...doch zunächst muss ich noch die nähere Umgebung der "Faflermatte" erkunden....
.... ganz viel Wasser rauscht da gehörig im Bergbach...
.... also will ich zuerst  erkunden wo das Tosen denn herkommt...
... wieso fliesst denn da so viel Wasser, es hat doch die letzten Tag gar nicht geregnet..
... es wird immer spannender und wir folgen dem "inneren Talbach"....
.... nöööö, zum Baden lädt der ungestüme Wasserfall einfach nicht ein....
... schon phänomenal, auch wenn die Gedanken an die schmelzenden Gletscher uns etwas nachdenklich stimmen....
.... am "inneren Talmattgletscher" entspringt nämlich die wilde Flut....
... der liegt da oben zwischen dem "Tschingelhorn" dem "Breithorn", gleich anschliessend an den "üsseren Talgletscher" der sich weiter Talauswärts erstreckt..
.... in der Zwischenzeit habe ich noch einen weiteren, nicht minder tosenden Fluss entdeckt, die "Lonze", doch für heute muss Schluss sein.

Kommentare:

  1. Schöne Bilder aus uns sehr gut bekannter Gegend! Da kommt mir grad wieder in den Sinn, dass wir dieses Jahr noch nie im Lötschental waren ... das müssen wir glaubs unbedingt noch nachholen!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Können wir nur empfehlen, einfach immer wieder ein Erlebniss - (auch wenn Frauchen ganze 40 Jahre pausiert hat), wir haben jedenfalls noch einige Touren auf der Pendenzenliste.
      Grüsse von Ayka mit Erika

      Löschen
  2. Wow, die wilden Flüsse sind wirklich schön, aber gut, dass du da nicht schwimmen gegangen bist.
    Ich bin schon gespannt, was ihr sonst so erlebt habt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War noch spannend, am frühen Morgen, nach der etwas kühleren Nacht sind die Bergbäche viel manierlicher geflossen.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  3. Das sind wirklich wilde Wasser - da hätte Cara sicher viel Abstand gehalten! Aber es sieht toll aus, die schönen Berge und die Ausblicke. Kein Wunder hat es euch dort gut gefallen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Wasser stark tosen bin ich sehr vorsichtig, frage dann auch immer meine Menschen ob es geeignet ist die Pfoten da reinzusetzten. Das mit den grossen Bergen hat mein Frauchen besonders zum Staunen gebracht.
      Morgengruss in den Norden von Ayka und Anhang

      Löschen
  4. Hallo Ihr LIEBEN BEIDEN!!!!
    ENDLICH MAL WIEDER HIER UND MIT EUCH UNTERWEGS,
    schon vermisst......
    An einer wunderschönen Wanderung habt Ihr wieder Teil gegeben,
    welch schönes Geschenk!
    Ganz viele Herzensgrüße lasse ich Euch hier!!!!
    Die Monika* und ihre Freunde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dich haben wir in diesem Sommer wirklich etwas vermisst - wenn wir nicht noch von den hüpschen Seidenhühnern gelesen hätten - hätten wir doch glatt eine Vermisstmeldung durchgegeben.
      Liebe Grüsse von Ayka und Frauchen

      Löschen
  5. Da habt Ihr Euch ein schönes Urlaubsziel ausgeguckt. Die hohen Berge und die rauschenden Flüsse. Wobei ich sagen muss, dass Ihr ja genauso schönt wohnt.
    Wir lieben es im Urlaub an die See zu fahren und da haben wir auch – wie zu Hause – flache Landschaften. Man scheint immer das zu suchen, was man kennt und liebt. Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Ausflüge.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hast du ja wirklich recht mit deinen Überlegngen - doch die Berwelt da im Vallis ist schon ganz anders als bei uns im Jura - ein bisschen Abwechslung muss manchmal einfach sein.
      Herzliche Grüsse von Ayka mit Frauchen

      Löschen
  6. Ach, ist das alles wieder schön. Irgendwann schaffen wir es auch Mal in die Schweiz. Wobei ich fast garnicht weiss, wieso ihr so weit fahrt - Bei euch sieht es doch (scheinbar) überall aus wie im Bilderbuch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tia, tia, manchmal lockt einfach auch die weitere Umgebung und so einige Nächte in einem idyllisch gelegenen Hotel ist schon etwas ganz besonderes.
      Grüsse von Ayka und Frauchen, (die einfach wegschauen wenn ihnen etwas nicht so gefällt)

      Löschen
  7. Liebe Ayka,
    das sind wunderschöne Fotos. Die hohen Berge und das tosende Wasser sind beeindruckend. Das Hotel schaut sooo schön aus. Wir sind ganz gespannt was ihr dort alles erlebt.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versprech euch - eine Bilderflut wird noch folgen - die Knipse hat sage und schreibe 500x auf den Auslöser gedrückt - so begeistert war sie von dem herrlichen Bergtal.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  8. Oh liebe ayka genieße es mit deinen Zweibeinern, wir wandern im Tirol und staunen wie gut unsere syra laufen mag...das kühlere Wetter hilft sehr😊
    Liebi grüessli lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tirol - tönt auch gut, fein dass Syra das kühlere Wetter gut bekommt.
      Geniesst die Ferientage
      Ayka mit Erika

      Löschen
  9. Wunderbar! Geniesst es! Und vergesst nicht, den Lötschentaler-Höhenweg unter die Füsse und Pfoten zu nehmen. ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eure Empfehlung passt sehr, den hinteren Teil haben wir genossen (Bericht folgt) und der Rest ist ganz,ganz oben auf der Pendenzenliste.
      Morgengruss von Ayka mit Erika

      Löschen
  10. hoffentlich hält das schöne Wetter ! gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten Glück, die letzten Sommertage haben uns begleitet.
      Vom grauen Jurasüdfuss
      Erika mit Ayka

      Löschen