Montag, 27. Mai 2019

Ausflug an den Doubs im Hochjura

Weit nach hinten in den Jura sind wir heute aufgebrochen um am Lac de Brenets dieses Schiffchen zu besteigen....
.... wir wollen Herrchen diesen schönen Flussabschnitte des Doubs zeigen (wir sind mit Timi und Werner 2016 bereits einmal da gepfotet)...
...Schluchtartig schlängelt sich der gut 4 Km lange Lac de Brenets durch die urtümlichen Landschaft....
... streckenweise meint man sich in einem fernen Fjord.....
....  auch ein Blick zurück lohnt sich gelegentlich ....
.... wir befinden uns wieder einmal mittten in einem Bilderbuch, die Kalksteinfelsen sind da bis 80 hoch ...
... Timi, erinnerterst du dich noch - wie wir dort oben bei der Sphinx
gemeinsam gepfotet sind ?....
... und es geht immer noch mehr....
.... nur zu rasch zeigt sich das Ende unserer traumhaften Schifffahrt....
.... jetzt geht es nur noch auf den eigenen Pfoten weiter..
... und wir begleiten, den immer wilder werdenden Doubs, ein Stück weit.....
.... er beginnt immer stärker zu schäumen ...
..... bevor er sich rund 27m über die Felsen fallen lässt - am Saut-de-Doubs.....
.... für alle die es noch ein wenig lebendiger haben möchten..
... und auf gutem Weg geht es gleich auch noch auf die anderen Seite....
.... der Doubs hat es sichtlich eilig sein Sprungbrett zu erreichen
....einfach grandios...

.... und nochmal mit etwas Getöse...











... auch von diesem Blickwinkel aus ist der Fall ein Augenschmaus......
... wir sind in er Zwischenzeit etwas in die Höhe gestiegen und werfen einen letzten Blick auf den Sau-du-Doubs  zurück...
.... auf einen schönen Waldweg, auf der französischen Seite, begleiten wir nun den Fluss bei seinem weiteren Lauf.....
... auch da gibt es so manche speziele Ecke zu bewundern...
....einfach echt hüpsch die Ausblicke auf den da gemächlich fliessenden Doubs....
... in der Zwischenzeit sind wir bei  Source d' Entreroche angelangt....
... jetzt bin ich gespannt was sich hinter dem Felsentor versteckt....
... ein schön abenteuerlicher Weg ist es schon...
.....echt imposant wie der Weg dieser Felspartie entlang führt ...
.... und dann wieder gemütlich duch lichten Waldwegen  entlang dem Lac de Moron...
.... und natürlich bleibt viel Zeit für übermütiges spielen....
... und genussvolles Staunen....
..... und irgendwann müssen  wir heute wieder zurück (auch wenn man dem total 453 Km langen Fluss noch lange folgen könnte, der Doubs ist nämlich einer der längsten Flüsse Europas)..
... solche Teilstücke pfotet man/hund auch gerne zweimal.....

.... da es langsam warm wird, suche ich mir zwischendurch gerne ein Schattenplätzchen...
... derweil die Menschen ein weiteres mal  ein Aaa und Ooo von sich geben..
...einfach eindrücklich, der Flusslauf da.....

... und schon sind wir wieder mit dem Schiff auf dem Rückweg....
... einfach herrlich war der Tag am vielfältigen und sehr Naturnahen Doubs.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,
    jetzt staune ich aber auch, wo du nun schon wieder warst, der Fluß Doubs ist mir nicht unbekannt. Ich war vor Jahren mal in Besançon. Dort haben wir eine Familie besucht, die wir im Urlaub in den Cevennen kennengelernt haben.
    Daher kenne ich auch den Fluß ein wenig.
    Aber soviel und so kräftig durften wir diesen Fluß nicht erleben.
    Wow und es ist ja schon toll, dass du so brav bist und schön auf dem Weg bleibst.
    So wirklich schöne Bilder eine einzigartigen Landschaft, Daumen hoch.

    Lieben Gruß Eva
    hab ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Eva,
      der Doubs hat wirklich ganz viele Gesichter und ist immer wieder ein Besuch werd. Meine Wanderplanerin hat dieses Jahr noch weitere Besuche da geplant, mal sehen.
      Stolz Brust raus, das mit dem brav auf dem Weg gehen in heiklen Situationen ist fast ein Mrkenzeichen von mir, Herrchen hat auf dieser Tour auch gestaunt.
      Dir einen ganz guten Tag wünscht
      Ayka

      Löschen
  2. Schiffchen fahren ist was feines, besonders wenn der See in so einer tollen Gegend liegt. Aber auch die rauschenden Wasserfälle finde ich beeindruckend schön, macht bestimmt Spaß da her zu gehen. Ganz toll finde ich aber auch dieses Felsentor.

    Vielen Dank für das virtuelle Mitnehmen auf dieser schönen Wanderung

    einen guten Start in die Woche
    wünschen gabi & dina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi und Dina,
      und das tolle da ist, dass man den Wasserfall immer wieder von einer anderen Position aus beobachten kann.
      Das Felsentor hat es auch meinem Frauchen ganz besonders angetan.
      Euch gute Zeit
      Ayka

      Löschen
  3. Das war eine schöne Tour und so eine Fahrt mit dem Schiff muss auch Freude gemacht haben - da kann man (gerade Menschen) die Aussichten noch viel besser genießen. Wobei die Wanderstrecke auch schön war - besonders mit den Ausscihten von oben. Ich bin sicher, ihr habt es in vollen Zügen genießen können.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr glaubt es nicht Isabella mit Cara und Shadow,
      meine Menschen meinten doch in echt, dass die Schifffahrt hätte ruhig etwas länger dauern können.
      Die Landschaft am Doubs hat es uns angetan, wir werden sicher wieder gelegentlich da pfoten.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  4. Was für eine schöne Tour. Schon alleine die Bootsfahrt sieht toll aus und ich kann die Begeisterung deiner Zweibeiner sehr gut verstehen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Auländerin,
      Herrchen hat bereits gemeint, da würde er gerne reglmässiger bummeln gehen, wenn denn die Anfahrt nicht so weit wäre. So bleibt es einfach ein wunderbarer Höhepunkt.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  5. Ja, so schöne Orte kann man durchaus öfter besuchen… Ich erinnere mich auch daran, dass ich dem Socke-nHalter nach seiner Erkrankung alle Orte gezeigt habe, die ich nicht Socke allein erkundet habe. ich wollte ihm keine Erinnerung vorenthalten.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine mit Socke
      gell, das mit dem teilhaben lassen ist schon wichtig. Da ich ja gelegentlich ohne Herrchen auf grosser Tour bin, suchen wir - wenn möglich anschliessend auch eine Variante mit dem ganzen Rudel.
      Einen guten Tag wünscht Ayka

      Löschen
  6. Da kommen gleich viele Erinnerungen hoch ... schön, dass auch dein Herrchen diese tolle Gegend mal erkunden durfte. Der Doubs führte wiederum recht viel Wasser. Irgendwann wollen wir mal die spezielle Brücke bei Le Châtelot überschreiten, aber die war leider bei jedem unserer bisherigen Besuche überschwemmt.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Werner und Timi
      das mit der speziellen Brücke bei Le Châtelot ist uns bei der Tour, dank eurer Schilderung, auch in den Sinn gekommen, mal sehen ob wie die je sehen. Wir werden dieses Jahr sicher nochmals am Doubs bummeln gehen, der Varianten sind ja noch sooo viele.
      Euch gute Jurawanderungen, das Wetterchen könnte passen.
      Ayka mit Erika

      Löschen
  7. Liebe Ayka,
    da habt ihr eine wunderschöne Flusslandschaft erkundet. Der Wasserfall ist beeindruckend. Aber auch die Felsen entlang des Flusses sind faszinierend. Die Aussichten sind einfach wunderschön und die Schifffahrt hat dir bestimmt auch gefallen.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma, Lotte und Frauchen,
      ich fahre selber auch sehr gerne Schiff, genau wie Eisenbahn - da kkann ich mich freuen wie "Bolle". Die Tour war wirklich etwas besonderes, nur ich selber bin zu wenig ins Wasser gekommen - war öfters zu gefährlich - wenn das Wasser stark rauscht lasse ich meine Pfoten lieber auf dem Trockenen.
      Habt gute Tage zusammen
      Ayka

      Löschen
  8. Traumhafter Ausflug und so nah.
    Liebe Grüsse
    Trudy und A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thurgauer,
      habe schnell nachgesehen, so 250 Km wären es von euch aus, also nicht gerade um die Ecke.
      habt eine ganz feine Zeit
      wünschen die Jurasüdfüssler

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ayka,
    Danke, Danke, für die wunderschönen Bilder und Videos.
    Der Wasserfall ist ja unheimlich laut, Wahnsinn <3 <3 <3
    Auf dem Boot konntest Du Dich ausruhen <3
    Liebe Grüße und Streichler von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen Heidi,
      auf dem Schiff kann man/hund wirklich gut ausruhen, da tut es immer so leicht schaukeln, echt angemehn.
      Die Wasserfälle sind immer leicht zu finden, denn ihr Rauschen verrät sie in jedem Versteck.
      Dir gute TAge
      Ayka

      Löschen
  11. Stille Wasser sind tief, doch dann wird das Wasser doch noch ganz laut und bewegt! Und dann stürzt sich dieser "Doubs" auch noch zweimal die Felsen hinunter, das klingt wirklich sehr laut! Ganz begeistert bin ich von dem schönen Wanderweg, der durch das Felsentor führt, oh Ayka, ist das ein schöner Anblick!
    Ich denke, ein abwechslungsreicher und unvergesslicher Ausflug ins Nachbarland war das?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,
      die Landschaft da am Felsentor hat auch mein Rudel sehr fasziniert, auch die Stimmung da war wunderbar, wir sind anschliessend lange am Flussufer gesessen und haben genossen - den überaus fielfältigen Fluss.
      Gute Tage wünwcht Ayka

      Löschen
  12. Ohhhh jetzt staune ich aber wieder, was Ihr da wieder tolles entdeckt habt. Herrlich sieht das aus, die Natur hält halt immer wieder Überraschungen parat, so wie dieser Wanderweg mit den imposanten Felsen, der Doubs und dem Felsentor. Vielen Dank dass wir virtuell dabei sein konnten.

    Liebe Grüße kommen von
    der Kerstin mit der Helga Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Kerstin und Helga,
      schön dass ihr uns auch an den Doubs begeitet haben, ein für uns ganz besonderer Jura Fluss mit enorm vielen Gesichtern - von dem ich ev. schon bald wieder berichten kann.
      Ganz liebe Grüsse von Ayka und ihrer Leinenhalterin

      Löschen
  13. Schon seit einer gefühlten Ewigkeit möchte Frauchen da hin, die weite Anfahrt hat sie bisher daran gehindert. Bei den mitgebrachten Fotos bereut sie es doch etwas...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Doubs so schön viel Wasser führt und ein Tag wo die Touristen dem Wetter nicht trauen - dann lohnt sich sogar die lange Fahrt. Wir wollten eingentlich einige Tage im Hochjura verbringen - doch das Wetter will ja einfach nicht stabiel bleiben..
      Liebe Grüsse von Ayka und Frauchen

      Löschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.