Donnerstag, 3. September 2015

Vom Bärgli ins Diemtigtal

Uf äm Diemtiger Bärgli haben wir, auf rund 1 000m, die letzte Nacht verbracht ....
.... und bummeln in den neuen Morgen - erst über die Chilenfluh....
.... auf sehr schönen Wanderwegen...
..... immer tiefer ins Diemtigtal hinein....
..... und bestaunen dabei das vielfältige und langezogne Tal....
.... vorbei an fleissigen Bauern, die wir in dieser stotzigen Gegend, für ihre strenge und nicht ungefährliche Arbeit sehr bewundern......
.... dem makannten Abendberg entlang.......... bis zur Talsole  beim Riedli ...
....von  nun an immer dem Bergbach Fildrich entlang, einmal links und einmal rechts.....
... die ganze Talweggstrecke beinhaltet immerhin elf Brücken.....
.... genau so wie ich es liebe, immer weiter ins Tal hinein....
.... bisweilen ganz schön hoch die Felswände da....
.... für mich ist jeder Bach, und sei er noch so klein - sooo herrlich.....
 .... und immer weiter schön dem Fluss entlang...
.... damit ich ausgiebig meinem Hobby frönen kann...
.... wieder eine Tour ganz nach meinem Geschmack und wir trööööödeln .....
... und zu Abwechslung wieder einmal ein Blick auf die Landschaft (der grosse Spitz dürfte das Seehore sein und der kleinere daneben das Girehore)...
... denn beim Teirmatti wird das Tal wieder breiter....
.... kurz vor der Grimmialp, von wo wir bis zur Talbrücke - mit dem Postauto talauswärt fahren. (Die Bilder von der Grimmialp und dem Blauseeli fehlen leider, denn die geplante Tour zu den Grimmiwassern haben wir noch pendent)
Immerhin gut 16 km mit 650 Aufstieg/283 m Abstieg  und 4.5 Std reine Wanderzeit haben wir am Abend, wieder zurück auf dem Bergli, in den Pfoten.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    das ist ja eine tolle Tour, vor allem mit soooo viel Erfrischung unterwegs. Ich liebe es wirklich, dich zu begleiten. Das Frauchen ist wieder mal von den Ausblicken total begeistert.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,
      du bist wirklich ein ganz treuer Begleiter und ich bin überzeugt wir hätten herrlich geplanscht zu Zweit.
      Morgennasenstups von Ayka

      Löschen
  2. Sali Ayka,
    Ich kenne noch einen, dem diese Wanderung über Brücken und dem Bach entlang sehr gefallen hätte. Du kennst ihn auch :-)
    Gruess vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei,
      und wie es im gefallen hätte.
      Gruss von Ayka die gestern ganz, ganz kurz den Bauch in der Thur geschwenkt hat

      Löschen
  3. Herrlich und atemberaubend schön….Habt Ihr mal gezählt, wie viele Kilometer Ihr schon mit Ayka gewandert seid?

    Viele beeindruckende und liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage,
      die echt ein Fragezeichen auf das Gesicht von Frauchen zaubert. Da ist ihr in den Sinn gekommen, dass auf echten Wanderungen (also ohne die Alltagsrunden) seit Mai 15, auf dem Rucksack-Notelefon die Km gezählt werden - aktueller Stand 268 Km - ihr seht es kommt da so einiges zusammen.
      Morgeengruss von ayka

      Löschen
  4. Es bräuchte nur noch Kühe, um das Bild der Bilderbuchschweiz perfekt zu machen ;-) Danke fürs Mitnehmen!
    Liebe Gruess
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wollten diesmal einfach nicht mit aufs Bild, dabei haben wir wunderschöne Szenen mit Ihnen gesehen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  5. ...und immer wieder findet ihr noch eine neue, tolle Tour ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir staunen ja selber ob unserer vielfältigen "Entdeckungen", wie heisst es doch so schön "nur zu Fuss siehst du es "
      Gruss Ayka und Erika

      Löschen
  6. Bei euch muss es unzählige schöne Wandertouren geben. Ach sieht das herrlich aus und diesmal konntest du dich toll erfrischen unterwegs. Das ist doch praktisch wenn es so am Fluss lang geht. Und ihr habt Bilderbuchwetter gehabt. Toll
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die Nase meies Frauchens ist auf Wanderrouten kondizioniert - echt praktisch.
      Gruss Nasenstups von Ayka

      Löschen
  7. Waaas, in solch reissende Flüsse gehst du auch??
    DAS wäre mir (und natürlich meinem Fraueli) zu gefährlich.
    Du bist eine echt coole Socke!
    Im Kanton Bern kennen wir uns überhaupt nicht aus.
    Grüessli vom Undersee
    A-Yana mit Leinenträgerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo A-Yana
      nur ganz vorsichtig, Frauchen wirft dann auch kein Hoz, an gewissen Stellen hat sie gesagt "Nein" und ich bin selbstverständlich nicht ins Wasser.
      Das Bernerland entdecken wir immer mehr, hat auch so herrliche Ecken und ist ja bei uns so nah wie bei dier das Toggenburg. Apropo, sollte unser Plan aufgehen, pfote ich nächste Woche ev. an deiner Haustüre vorbei (Frauchen wird dann Klingelzeichen geben)
      Sonntagsgrüsse von Ayka

      Löschen