Donnerstag, 13. Juni 2019

Chute de Vautenaivre - ein fast mystischer Wasserfall

Wir haben bei unserer letzten Wanderung am Le Doubs ein Hinweisschild gesehen, dem wir heute etwas genauer nachgehen wollen....
... also zotteln wir diesmal bei Goumois hinter Saginelégier los...
...vorbei am markanten Longue Roche...



..mit dem Affenfelsen/Roche du Singe....


.... zuerst dem Doubs entlang, der sich heute wieder in vielfältiges Grün kleidet.....
.... und feine Plantschgelegenheiten bietet...
... schon auch eine schöne Ecke...
... wir biegen jedoch da in einen wunderbaren Waldweg ab...
...immer tiefer geht es in das Tal des Bächlein Vautanaivre/Bief de Vautanaivre ...
.... auch wenn da etwas wenig Wasser fliesst, für ein Pfotenbad reicht es....
..... unser Pfad wird langsam schmaler...




... gut dass der Weg gekennzeichnet ist....
.... und immer abenteuerlicher wird es....
...dann wieder bequem einer grossen Felswand entlang...
...und schon springt das Bächlein Vautenaivre, das heute leider wenig Wasser führt, über die Felswand....
.... und lässt sich in einen tiefen, gigantischen Kessel falllen....
.... der fast einer Grotte gleicht....
...es ist überaus spannend das versteckt gelegene Naturschauschauspiel genauer zu erschnuppern (die Bilder können leider die spezielle Stimmung da nicht wiedergeben).....
..... und nun zotteln wir auf dem gleichen Weg gemächlich wieder zurück....
... durch den ansprechend  lichten Wald...
...vorbei an blümchenreichen Wiesen......
....was das Herz von unserem Blümchenmariechen erfreut, besonders angetan haben es ihr heute die Akeleiblätrigen Wiesenrauten,
... und welche Freude - schon sind wir nochmals am Doubs zurück....
... so könnte für mich jede Tour enden.
Tourendaten: Lohnenswerte, gemütliche zwei Std. Wanderung zu einem Naturjuwel, auf gut gekennzeichnetem Wegen (wenn der Bach viel Wasser führt muss der Fall gigantisch sein). Bei La Verte Herbe lohnt sich eine Einkehr.

Kommentare:

  1. Heute wieder ein sehr schöner Bericht und du staunst immer bei mir und ich staune jetzt auch mal bei dir.

    Wie sicher du über diese Brücke gehst, da kannst du manchen Menschen etwas vormachen.

    Toll!

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Eva,
      das mit den Brücken und Treppen loben meine Menschen auch immer, muss doch immer sehen ob sie für meine Lieben auch geignet sind.
      Die schmunzelnde Ayka

      Löschen
  2. Wie toll du die Treppe hochgehst. Die ist nicht so leicht für euch Hunde. Du bist halt ein richtiger Wanderprofi.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Auländerin
      das mit den Treppen macht mir echt spass, mit meinen langen Beinen geht es auch prima.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  3. Nach den Bild vom Hinweis habe ich ja viel viel mehr Wasser erwartet.
    Aber so ist das eben, je nach Wetter mal mehr mal weniger Wasser. Es ist aber schon interessant, wie groß das "Becken" ist, da kann mann sich schon vorstellen, wie was Wasser da im Laufe vieler Jahre da dran gearbeitet hat um se so zu formen.

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo gabi u. Dina,
      wir haben gehofft es hätte viel Wasser - doch eben - die Natur hat es ander gewollt. Der Felseenkessel war aber auch so sehr faszinierend und hat uns begeistert.
      Liebe Grüsse von Ayka.

      Löschen
  4. Das ist ja etwas ganz Besondere, was Ihr uns heute zeigt. Ich freue mich, dass Ayka in so viel Wasser laufen und schwimmen konnte.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Tag Sabine und Socke,
      es ist wunderbar das der Doubs an so vielen Stellen sich für einen Hundeschwumm eignet, der einzige nachteil ist, dass er nicht gerade vor meiner Haustüre liegt.
      Es grüsst Ayka

      Löschen
  5. Das Bild verspricht tatsächlich einiges mehr an Wasser. Eigentlich erstaunlich, da wir ja aktuell kaum an Wasserknappheit leiden :-)
    Schöne Bilder aus dem Jura hast du uns mitgebracht, wir müssen unbedingt mal ein paar Tage da verweilen.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei
      vermutlich ist das grosse Brausen nur unmittelbar nach einem grossen Regenfall - oder bei der Schneeschmelze zu beobachten, das Bächlein ist ja wirklich schnuselig klein. Betreffen Jura kennt ihr ja unsere Ansicht - gestern hat im Zug jemand gemeint es sei halt "klein Kanada".
      Gute Zeiten wünscht
      Ayka

      Löschen
  6. Ui Ihr Lieben da habt Ihr aber eine idyllische und ein bisschen abenteuerliche Tour hinter Euch. Da ging es ja schon eng zu und Treppen waren auch noch zu überwinden wie ich sah! Wir waren wieder gerne hier zum Gucken♥

    Liebe Grüße
    Kerstin mit Mama Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen ihr Zwei Lieben,
      Der Wasserfallkessel des kleinen Bächleins ist wirklich etwas besonderes und der Weg ja gut gepflegt.
      Ein gute WE wünscht
      Ayka

      Löschen
  7. Liebe Ayka,
    was als gemütliche Wasserwanderung begann, wurde dann ganz schnell abenteuerlich. Ach wenn der Wasserfall nun nicht viel Wasser hatte, dieser Kessel sieht beeindruckend aus. Der sieht ja riesengroß aus. Sehr idyllisch sieht der Rückweg mit den schönen Blümchen aus. Das Abschlussbad hat dir sicherlich gefallen.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Lieben,
      ja, der Kessel ist wirklich unheimlich gross und beeindrukend, besonders weil man bei einem so kleinen Bächlein das nicht erwaarten würde.
      Das mit meinem Bad natürlich oberhundig - nur schade dass der Doubs so weit von meiner Hundehütte entfernt ist.
      WE-Gruss von Ayka

      Löschen
  8. Auch wenn ich nach dem Hinweisschild auch mehr Wasserbrausen vermutet hätte - so war es sicher auch schön anzusehen und auch nicht so laut. Wie schön, dass es so viele Bademöglichkeiten gab ... echt oberhundig. Eine wunderschöne Tour war das wieder.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hätten wohl wirklich nach einem Starkregen da vorbeigehen müssen, dann hätte das Wasser getobt, doch es war auch so ein wunderbarer Bummel - auch wegen den Bademöglichkeiten.
      Habt ein feines WE
      Ayka

      Löschen
  9. Liebe Ayka,
    wie gut, dass ihr das Hinweisschild beim letzten Mal gesehen habt.
    Somit konntet ihr über diesen spannenden Spazi berichten und ich war GERN dabei!
    Es ist eine Freude, dich durch das Wasser hüpfen, und über gefährliche Brücken und Pfade laufen zu sehen. <3
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi,
      mich freuts - dass du mich so treu begleitest.
      Hab noch einen ganz feinen Restsonntag und Wochenbeginn

      Löschen
  10. Ui, das sieht ja spannend aus. Wanderungen bringen immer die besten Inspirationen.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser Ideenliste ist nach einer Wanderung auch meist länger als vorher, unsere Wanderplanerin ist auch ganz gut im Apportieren.
      Montagsgruss von Ayka

      Löschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.