Montag, 8. August 2016

Rund um den Bettlachstock zum Bergzmorgä

Wieder einmal lockt ein Sommermorgen...
..... diesmal hat es uns westwärts gezogen.....
.... auf dem Höhenweg von Selzach vorbei an Bettlach nach Grenchen und dann steil den Wald hoch ....






..von der ehemaligen Burg ist im Gestrüpp fast nicht mehr zu erkennen.....
.... und schon sind wir auf dem Bettlachberg ....
.... ich sag euch, nach dem steilen Aufstieg bin ich reif für eine Ruhepause, auch wenn sie mir im Berghof Bettlacherberg kein "Hundebett" angeboten haben....
.... zum Glück kann ich im Weidebrunnen auch noch eine gehörige Portion Wasser tanken...
.... die imposante Wandflue begleitet uns nun auf dem weiteren Weg......
.... durch die herrlichen Alpweiden.....
... so mag ich es besonders.....
.... dieses Pferdchen geniesst es wohl auch da oben........
.... ein Blick ins Mittelland......
....natürlich aus gemütlicher Pause-Position....
.... so könnte ich stundenlang weiterpfoten, doch zu dem was uns am Ende dieses Weges erwartet kann ich auch nicht nein sagen....
....  ein einmaliger Genuss - unser reichhaltiger "Brügglizmorgä" im Berggasthof Oberes Brüggli (ich habe natürlich ganz viel abbekommen, bei der Portion)...
.... wir haben Sitzleder, was bei der Gastfreundschaft und Aussicht auch kein Wunder ist.....
..... so gestärkt - kann ich ganz übermütig den restlichen Weg unter die Pfoten nehmen...
 ... der ist ja auch gnanz anmächelig...
... und immer an der richtigen Stelle ein Ruhebänkli...
.. ach ja, es fehlt ja noch ein Bild vom Bettlachstock, den wir umrundet haben...
.... in der Schlucht des Brügglibachs habe ich zum Abschluss sogar noch Wasser gefunden ..
... wir haben uns heute das  feine Zmorgä echt verdient, gut 700 Höhenmeter und gut vier Stunden reine Wanderzeit haben wir gegen Mittag  auf dem Zähler.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    ich frage mich manchmal, ob ihr wirklich immer schönes Wetter habt? So atemberaubende Aussichten und stets der blaue Himmel mit viel Sonne, ich bin wie immer begeistert und möchte mich bedanken, dass ich dich auch heuer wieder begleiten durfte.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nööö Chris,
      Frauchen hat so eine spezielle Linse die sie am Knipseaperat montiert und dann sieht alles wie bei Sonnenschein aus.
      Morgenwuff von Ayka

      Löschen
  2. Hallo ihr alle, wunderschön, war eure Wanderung. Ich mache mich auch gleich auf den Weg. Leider mit nicht so schöner Landschaft wie ihr! Danke für die vielen schönen Fotos!
    herzliche Grüsse von Marion und den Vierbeinern ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hauptsache unterwegs, ich war dafür noch nie, nie am Meer.
      Dankegrüsse von Ayka

      Löschen
  3. Hallo Ihr Lieben,
    immer wieder bin ich fasziniert von Euren Wegen, von Euren Aussichten, von der Höhe, in der Ihr wandert.....Ein wunderschönes Landschaftsbild,
    was Ihr uns mit Euren Fotos zeigt!
    Wenn man so viele Kilometer geht ist Pause und Stärkung ja auch total wichtig!!
    Lecker schaut`s aus Eure *Jausen*....ach nein Eurer "Brügglizmorgä"
    Herzensgrüße
    schickt Monika*
    Danke sehr!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte sehr - gern geschehen
      Wir staunen ja selbst immer wieder wie erlebnissreich unsere Touren sind und dabei fast hinter dem Haus.
      Morgengruss von Ayka und Frauchen

      Löschen
  4. als wir damals mit Werner beim Oberen Brüggli ankamen war doch alles besetzt, oder? und dann gings steil die Wand hoch - aber wir fanden ja dann doch noch etwas. Gerne wieder mal Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Jürg, es war damals da oben grosser "Metztgetentag", wir haten es diesmal ruhiger.
      Wär schön wenn es diesen Herbst wieder klappen würde.
      Die Jurasüdfüssler

      Löschen
  5. Ich bin auch wieder sehr begeistert und kann nur erahnen, wie anstrengend diese Tour gewesen sein muss, wenn sich Ayka schon ausruhen muss.

    Die Bilder sind herrlich und wir staunen mal wieder.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiste, die 700 Höhenmeter ging es fast "grädiwegs" steil bergauf und da sind wir beide ganz schön aus der Puste gekommen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  6. Was für eine wunderschöne Aussicht! An dem Frühstück hätten wir auch gerne teil genommen.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Frühstück war echt beachtlich, Frauchen hat anschliessend gemeint - sie könne fast ins Tal kugelen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  7. Jetzt muss ich gleich nachschauen gehen, ob sich das Brügglizmorgä auch mit einer Grauen Schnauze-Wanderung verbinden lässt!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht liebe Nadine,
      entweder von Lommiswil in richtung Schauenburg und dann eine kleine Wanderung den Hang entlang oder von Selzach direkt in Richtung Brüggli und dann da bummeln. Zwar etwas steil zum Fahren, doch machbar.
      Gruss von ennet dem Bärg

      Löschen
  8. Liebe Ayka,
    wir staunen immer wieder über eure schönen Wanderstrecken. Aber wenn du dich sogar ausruhen musstest, dann ging es bestimmt sehr steil bergauf. Die Aussicht ist wieder herrlich. Das leckere Brügglizmorgä habt ihr euch absolut verdient und das kleine Fußbad hat dir bestimmt auch gut getan.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wasser ist auf den Jurawanderungen echt öfters etwas knapp, da ist jede Pfütze hochwillkommen. Das mit dem steilen Aufstieg war wirklich etwas kräftezehrend, dafür die Hochebene eine pure Erholung.
      Morgenwuff von Ayka

      Löschen
  9. Schöne Bilder aus einer teils bekannten Gegend! Irgendwann wird auch mein Timi sicher wieder hier rumschnüffeln dürfen!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt Timi, da hat es für dich noch einiges zu entdecken.
      Ayka

      Löschen
  10. Also da sage ich jetzt wirklich Genusswandern, wenn ein solches Frühstück genossen werden kann. Die Tour ist sehr imposant, entlang dieser Kalkfelsen und der herrlichen Aussicht.
    Liebe Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ein echtes Geschenk für uns Zwei.
      Gruss Ayka

      Löschen