Donnerstag, 25. August 2016

Abendbummel am Lac Brenet

Was gibt es schöneres als einen Ferientag mit einem Schwumm im Lac Brenet ausklingen zu lassen (nicht zu verwechseln mit dem Lac des Brenets - von dem ich vor einigen Wochen berichtet habe)....
.... meine Begeisterung kennt bei diesem Sport fast keine Grenzen....
..... unermüdlich will ich da meine Lieblingsbeschäftigung dem Apportieren fröhnen....
.... ich glaub ich könnte da den ganzen See überqueren.....
.... soooo fein und gar nicht kalt.....
.... in einer guten Stunde kann "ein Mensch" den ganzen See umrunden ....
....mit einem Wasserhund wie mir dauert es bedeutend länger...
.... obwohl, diese Begegnung hätten wir echt nicht gebraucht, die hat da einfach unseren Wanderweg gekreuzt (wir sind keine Schlangenkenner - aber es könnte eine Schlingnatter sein, wäre uns jedenfalls angenehmer als eine Asbisviper)...
..... der tägliche Bummel um diesen See ist mir  - trotz der Schreckbegegnung - zur lieben  Ferien-Tradizion geworden (eine spezielle Morgenrunde wird noch folgen).

Kommentare:

  1. Mal eben ein kleiner Morgenbummel, für andere ist das schon ein großer Spaziergang... Aber ich bin wieder mal begeistert, gleich frühmorgens schwimmen können, das ist wirklich super!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab halt etwas lange Beine, die brauchen einfach etwas mehr Laufmeter.
      Gruss Ayka

      Löschen
  2. So ein schöner und riesiger See. Ich bin wie immer neidisch auf die schöne Landschaft, Genki und Momo können dagegen nicht so viel mit so einem großen See anfangen,weil sie ja garnicht schwimmen können. (Oder wollen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte da ja eimal als Motivationstrainerin vorbeikommen.
      Ayka der Wasserhund

      Löschen
  3. Was für ein schöner Morgenbummel - mit perfekter Erfrischung (findet zumindest Cara)! Die Schlange war natürlich keine schöne Begegnung ... aber wenn Sie nur einmalig war, dann geht es ja noch!
    Es ist schön zu sehen, dass eure Ferien euch in so schöne Gegenden geführt haben.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind begeistert von der Gegend und wir haben bereits eine Wiederholung geplant. Der Schlange sind wir wirklich nur eimal begegnet.
      Gruss Ayka

      Löschen
  4. Ein (fast) perfekter Abendbummel. Die Schlange hätte ruhig noch etwas mit der Wegüberquerung warten können.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück ist die Schlange eine Langschläferin und hat unsere Morgenbummels verpennt.
      Gruss Ayka

      Löschen
  5. Gleich morgens eine Runde im See schwimmen, da könnte man ja glatt neidisch werden. Nur auf die Schreckbegegnung würden wir gerne verzichten.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den lieblichen See hät ich ganz gerne auch bei mir zuhaus.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  6. Wie wunderbar, dass Du in Deinen Ferien Deiner Lieblingsbeschäftigung frönen darfst. So soll es sein…

    Ach, es ist aber auch schön dort. Mich hätte die Schlange nicht erschreckt. Meist tun sie doch nichts.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesen Ferien hat es wunderbar geklappt, mindestens dreimal Täglich - hatte ich auf die Wunschliste gesetzt.
      Bei den Schlangen mögen wir nur die Blindenschleiche di in unserem Garten wohnt.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  7. So ein Abendbummel mit Badegelegenheit würde uns auch gefallen. Der See sieht herrlich aus. Eine Schlange haben wir noch nie getroffen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War echt der Hammer, gleich zwei wunderbare Seen standen zur Auswahl.
      Vor Schlangen haben wir enormen respeckt, obwohl in unserem Garten ein kleines, harmloses Exemplar wohnt, die Blindenschleiche hat sich einen Platz als "Wildhaustier" da erobert.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  8. Schön, diesen 'anderen' Lac Brenets auch mal zu sehen :-)
    Bei den Schlangen sind wir auch vorsichtig. In Südfrankreich haben wir öfters Schlangen angetroffen. Zwei recht lange, grasgrüne Tiere am Wegrand haben uns ziemlich erschreckt. Ich bin auch überhaupt kein Schlangenkenner und weiche immer aus. Timi hat sich da auch schnell zurückgezogen und sofort die Strassenseite gewechselt.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann nur sagen, sehenswert - oder besser begehenswert.
      Bei aller Tierliebe - aber mit Schlangen haben wir es einfach nicht so.
      Morgengruss vom Jurasüdfuss
      (Wuff, gestern haben wir an euch gedacht, ich habe im Arniseelein geplanscht)

      Löschen
  9. definitiv auch nicht meine Lieblingstiere, die Schlangen

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Abendstimmung am See! Und Ayka unermüdlich! Wir haben manchmal Ringelnattern im Garten, eher Junge, noch kurze. Aber diesen Frühsommer war ein stattliches Exemplar hier.
    Liebe Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei
      Wuff, bin nicht so sicher ob ich Ringelnattern im Garten mögen würde - doch eben wenn sie denn da wären.
      Sommerlicher Nasenstups von Ayka

      Löschen