Donnerstag, 4. August 2016

Rämisgummehoger - so ein Zungenbrecher

Den wollen wir heute erschnuppern ...
.... zuerst über die Alpen des Rämisgummen...
.... die sind wirklich Weitläufig.....
..... der Weg führt fast zu den Wolken....
..... mit wunderbaren Blicken übers Emmental......
.... Wege so wie sie uns gefallen...
.... und dann über die Wiese hoch zum "Hoger"...
.... bis meine Menschen da hochgestapft sind kann ich getrost eine längere Pause einlegen....
.... und den Ausblick geniessen....
..... auf dem "Grenzlandpfad" - dem Zaun entlang verläuft die Grenze zwischen den Kantonen Bern und Luzern...
.... weit ins Entlebuch reicht der Blick da, die Schratte ist leider etwas in Wolkendunst gehüllt....
.... in diese Richtung liegt irgendwo Luzern mit dem Vierwaldstätter See..
.... Gastfreundschaft wird auf dem Rämisgummehoger (1300m) gross geschrieben...
... die Aussicht ist so reichhaltig, dass zu deren Genuss ein gediegener  Sitzplatz hochwillkommen ist...
.... natürlich sind da auch  Kuhleins im Sommerurlaub....
.... jetzt aber weiter, mir wurde nämlich noch ein Zvieri im Berggasthof Erika versprochen (wer gute Augen hat sichtet ihn bereits beim nächsten Hoger)...
... das herumtoben hat nämlich gehörigen Kohldampf gemacht.

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    schön war's wieder, dich zu begleiten! Die besondere Sitzbank hat es dem Frauchen angetan, typisch Zweibein, nur an die Pausen denken. Ich hab mich gefreut, wieder ein neues Stück deiner Heimat kennen lernen zu dürfen und bin gespannt, ob du tatsächlich noch was zu futtern bekommen hast.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das Bergrestaurant "Erika" war ja an diesem Tag unser eigentliches Ziel und Herrchen hat schon dafür gesorgt, dass ich auf meine Rechnung gekommen bin.
      Gruss Ayka

      Löschen
  2. Da wart Ihr also als Grenzgänger unterwegs und auch wir finden die Sitzbank genial. Sieht richtig gemütlich aus - so kann man die tolle Aussicht genießen.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bank war echt gemütliche (sagen wenigstens meine Menschen) und sogar von beiden Seiten benutzbar.
      Gruss Ayka

      Löschen
  3. Auch wenn der Name wirklich ein Zungenbrecher ist ... sehenswert war der Ausflug. Die Ruhebank hat auch uns besonders gut gefallen - es muss toll gewesen sein, dort die Aussicht zu genießen.
    Ich hoffe, der Rest war dann auch noch lecker ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wir auch das erste mal dort waren - echt überraschend - der Schmaus war oberlecker (kann dir verrraten meine Menschen wollen da wieder einmal zum Zvieri)
      Gruss Ayka

      Löschen
  4. *lach* ich hätte auf dem Weg schon was Essen müssen. Aber wirklich toll wenn man so geniale Wanderstrecken vor der Haustür hat. Ich glaube wir sind ein wenig faul.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab zum glück Menschen die gerne wieder einmal eine Neuendeckung machen und unsere Gegend gibt da einiges her. Futter natürlich immer inbegriffen
      Die immer hungrige Ayka

      Löschen
  5. Sehr schön, die urchige Hügellandschaft unter azurblauem Himmel mit schneeweissen Wolken.
    Liebi Grüess vom Untersee, wo wir gegenwärtig festkleben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss manchmal auch etwas stark insistieren dass beim Sommerwetter meine Menschen nicht im Garten festkleben.
      Herzliche Grüsse von Ayka

      Löschen
  6. Den Namen kannte ich doch von irgendwo her. Als ich dann das erste Weg-Foto sah, ging mir ein Licht auf. Hier oben ist es einfach zu jeder Jahreszeit schön.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben wir es doch geahnt. Als Frauchen am Abend noch von den Krokussen gelesen hat war sie fast sicher.
      Labi Besitzer scheinen gleiche Gegenden zu mögen
      Gruss Ayka

      Löschen
  7. Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Wirklich so schön ist es bei Euch und diese Vielfalt an Wanderwegen, das Panorama….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, meine Menschen sagen mir immer ich sei diesbezüglich sehr verwöhnt.
      Gruss Ayka

      Löschen
  8. Schon alleine das Bänkli wäre hier mal einen Besuch wert :-)
    Aber eben, Emmental und Entlebuch kennen wir fast nur vom Hörensagen. Und manchmal von deinen Bildern.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bänklich war echt der Oberhammer. Die ganze Tour, wie sie Jürg einmal beschrieben hat (Schangnau Trubschachen), wäre sicher auch etwas für euch. Wir waren an diesem Tag echt bequem und haben eigentlich nur den Berggasthof Erika einen Besuch abstatten wollen.
      Grüsse vom Jurasüdfuss

      Löschen
  9. Liebe Ayka,
    das war wieder ein wunderschöner Ausflug und die Aussicht ist beeindruckend. Hoffentlich hast du etwas vom Wanderproviant abbekommen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, das Zvieri wurde redlich mit mir geteilt - so wie es sich unter Wanderern gehört.
      Gruss Ayka

      Löschen
  10. Sooo weit seit ihr gegangen?
    Bohhh da würde ich nicht mal in einer Woche so weit "schleichen"
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Tibi, wäre auch für dich möglich gewesen, denn man kann mit dem Auto fast bis nach oben fahren und über den Hoger hoch hättest du einfach eine Sänfte benötigt (ältere Hunde haben da besondere Rechte.
      Gruss Ayka

      Löschen
  11. Das ist aber schön bei euch, eine tolle Gegend und ein sehr schöner Ausflug.
    Sehr schöne Fotos habt es fein, herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Resel, schau gelegentlich wieder bei dier vorbei, obwohl die vielen Samtpfoten mich ein wenig irritieren.
      Gruss Ayka

      Löschen
  12. Ayka du Liebe, wo du wieder mit deinen Lieblingsmenschen warst, du hast recht ich kann mir den Namen auch nicht merken.....Jedenfalls ein wunderbarer Ausflug und in sonnigen Höhen! Fantastisch!
    Eine tolle Gastbank hast du entdeckt, die finde ich genial und du konntest mit Kühen spielen, das hat dich sicher gefreut...
    Toll war es wieder mit Euch!
    Ich schicke liebe Grüße zu Euch hin, Dankeschön,
    die Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, das mit den Kühen spielen sit so eine Sache - mit der Kommunikation happerts noch etwas.
      Wochenendgrüsse von Ayka

      Löschen
  13. und ein Halt in Trubschachen gabs nicht ? Ja im Restaurant Erika hab ich auch noch was genosssen bevors an den Abstieg ging. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesmal nicht, es war wohl zu späht weil wir bei "Erika" verhocket sind.
      Die Jurasüdfüssler

      Löschen