Donnerstag, 8. September 2016

Eine weitere Joux-Variante "Lajoux JU"

Nachdem wir ja in den Ferien das "Valle de Joux" VD erkundet haben....
... wollen wir die Gegend um "Lajoux" JU in den Freibergen etwas auskundschaften....
...wir pfoten durch die  typisch, weite Landschaft der Freiberge....
.... ein Bummel nach unserem Geschmack...
... selten Wirtschaftsgebäude...
.... dafür eine hundige Überraschungen bei "Moulin dos le Gras"...
.... etwas schlammig, doch für eine Abkühlung reicht es...
... ein passender Platz zur Mittagspause...
.... in den Freibergen geht es natürlich auch nicht ohne Pferdchen, hier auf der Hochebene   "Les Prés de Saulcy"....
... ich sags euch - und neugierig waren die, sie wollten unbedingt mich kennen lernen....
.... gut haben ich es hinter das Gatter geschafft, denn der Wanderweg hat mitten durch die Pferdeweide geführt...
.... dort hinten stehen die Pferdchen immer noch und schauen uns nach, uff war das wieder eine aufregende Begegnung....
....einige Höhenzüge sind ganz schön ausgetrocknet.....
... doch auf mich wartet, nach einem kurzen Schluchtweg, ein weiterer See bei "Côte au Chat"...
... ich liebe ja schon das Wandern, doch garniert mit Schwimmen ist es einfach Spitze..
.... Frauchen - solche Touren kannst du noch mehr aufs Programm setzten....
..... für heute sagen ich -  tschüss Freiberge.

Kommentare:

  1. Wie gerne würde ich ein wenig Zeit mit Euch verbringen, es ist immer so schön!
    Da ich es aber in der Realität nicht kann, freue ich mich immer wieder sehr,
    hier eine Ruheoase finden zu dürfen bei Euch!
    Ich genieße es sehr!

    Vielen Dank Euch!!!
    Herzensgrüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      wir nehmen dich immer wieder gerne mit auf unsere Wanderungen, auch wenn du uns nur virtuell begeiten kannst. Wir sind immer wieder erfreut, wieviel ganz beschauliche Gegenden es für uns zu entdecken gibt.
      Einen herzlcihen Nasenstups von Ayka

      Löschen
  2. Die Tour war wieder ein echter Genuss ... besonders die ausgewogene Mischung von Wanderung, Tierbegegnung, Aussicht und Wasser hat uns heute besonders gefallen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaub ich besonders Cara sofort, das mit der Pferdebegegnung war schon eine ganz besondere Angelegenheit - weil die Jungspunde gar so neugierig waren.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  3. die Freiberge sind einfach wunderschön. Habe sie ausführlich kennengelernt bei meinem Welschlandaufenthalt in La Chaux-de-Fonds.
    Aber ich sage dir, Auch die Ostsee wo wir letzte Woche waren - ein Traum. Diese Landschaften, kilometerweit nur Natur pur - unglaublich. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürg,
      wir sind scho sehr gespannt auf diene Bilder und Berichte. Frauchen war vor über 40 jahren das letzte mal dort oben - also echt verstaubte Erinnerungen die virtuell aufgefrischt werden wollen.
      Grüsse von Ayka und ihrer Leinenhalterin

      Löschen
  4. Wow richtig schöne Bilder echt Klasse :) was für ein schöner Ausflug :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - bei euch muss ich jetzt gleich vorbeischnuffeln kommen, kenn euren Geruch noch gar, gar nicht.
      Gruss Ayka

      Löschen
  5. Auch wenn wir mit den Örtlichkeiten / Namen nicht zurecjt kommen, sind wir jedesmal begeistert, wenn wir Euch begleiten dürfen...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, mein Frauchen hat auch immer noch die liebe Mühe mit der Orientierung in der westlichen Schweiz - doch wir sind aktuell fleissig am auskundschaften.
      Gruss Ayka

      Löschen
  6. Liebe Ayka,
    also diese Tour würde uns auch gefallen. Gleich zwei schöne Badestellen bei einer Wanderung. Nur das der Wanderweg durch die Pferdeweide führt ist nicht so optimal *lach*.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr habt es erfasst, das mit den jungen, übermütigen Pferdchen hat mein Frauchen schon ein wenig in die Sätze gebracht.
      Eure Ayka

      Löschen
  7. Timi würde die Badegelegenheiten auch sehr schätzen, aber mit den Pferden hätte er wohl seine liebe Mühe. Verbellen würde er sie, die Situation wäre sicher nicht angenehm für mich. Wir würden wohl einen weiten Bogen machen um die Pferde, so weit es irgendwie geht.
    Ich begreife es sowieso jeweils nicht, dass man die Tiere zwar einzäunt, aber den Wanderweg mitten durch die Weide führt. Aussen herum wäre doch viel logischer. Diesen Weg suchen wir uns dann halt meistens selbst.
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir machen es meist wie ihr, doch diesmal war die ganze Hochebene den Tieren, Rinder hatte es nämlich auch noch - bei denen hat der grosse Bogen gwirkt. Meist sind die Pferde ganz gelassen und beachten uns kaum, doch die Jungspunte wollten es genau wissen - zum Glück hatt Herren es gut mit ihnen gekonnt und wir haben so das sichere Gatter heil erreicht (ich hätte die nämlich auch gerne verbellt)
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  8. Schön, einfach nur schön. Mein Fraueli sagt, es ist ihr 10° zu heiss fürs Wandern, sie bevorzugt den Liegestuhl und ich die Schattenplätzchen.
    wuff wuff wedel wedel
    A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem "Heiss" hör ich von Frauchen auch, daher sind wir aktuell nur noch über 1 000 m unterwegs. Obwohl eigentlich Untersee und Rhein auf dem Programm stehen würde.
      Herzliche Grüsse vom Jurasüdfuss

      Löschen
  9. Wie immer wunderschön eure Runde. Da kann man als Meeres-Bewohner fast noch geneigt sein um zu ziehen. liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    wünschen Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht gerade umziehen, doch eigentliche sollten wir einmal einige Wochen tauschen, ich würde nämlich liebendgerne einmal das Meer kennen lernen.
      Sonntagsnasenstups von Ayka

      Löschen
  10. Das ist ja äußerst idyllisch, liebe Ayka, und sogar noch mit kühlem Bad. Danke, dass ihr uns solche hübschen Orte zeigt.
    Liebe Grüße aus dem Nordschwarzwald vom Cookie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen lieber Cookie,
      in der letzten Zeit sind wir öfters in den Freibergen unterwegs, wir sind richtiggehend daran sie zu erkunden - da ist es echt gemütlich zu pfoten und auf rund 1 000 m Höhe nicht ganz so warm.
      Sonntagsnasenstups von Ayka

      Löschen