Montag, 26. September 2016

Eingelöstes Versprechen im Jauntal

Im Mai wurde mir versprochen, dass wir nochmals in Jauntal bummeln gehen (Da findet ihr den entsprechenden Bericht)...
.... nun bin ich gespannt was mich heute da erwartet.......
... nach der doch etwas langen Anfahrt starte ich erst mal mit einem ausgiebigen Schwumm im herrlichen Nass....
.... denn der etwas verzwickelte See verspricht einiges...
...auch eine "Schaukelbrücke".......
... ich glaub da muss ich mein Übermut wohl für kurze Zeit bändigen....
.... und zeigen wie tüchtig ich doch bin, obwohl es ganz ordentlich schaukelt....
.... die Aussicht von der Brücke vermag zu gefallen....
... diese Ecke hat meine Menschen begeistert...
... und schwups haben wir hinter Charmy, bereits einige Höhenmeter in den Pfoten....
... es geht hoch zur Alp La Monse....
...  hüpsch gelegen, die Kapelle auf La Monse...
... stabil gebaut, in bester Position.....
.... ein Stück weit führt uns der weitere Weg in Richtung des Vallé du Montélon.....
.... und schon bald erreichen wir die  grummelnden Wasser der Schlucht...
... die uns wieder hinunter zum See begleiten ......
... da wechseln wir die Seeseite bequem über die Krone der Staumauer .......
... und sagen bereits  wieder - tschüss lieber Lac de Montsalvens -
Tourendaten: Abwechslungsreiche Tour mit gut 10 Km, 3 Std. reine Wanderzeit mit ca.400 Höhenmetern

Kommentare:

  1. Einmal mehr zeigt ihr uns eine schöne, unbekannte Gegend. Wir sind zwar meist auch französisch unterwegs, aber ein Stück weit südlicher.
    Der See hätte jedenfalls einen begeisterten Besucher, falls wir den Weg hierher auch mal finden würden :-)
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind überzeugt, die Tour würde euch denn auch gefallen - obwohl mit euren Valliser-Hängebrücken und Suonenwege kann die Gegend natürlich nicht mithalten.
      Die schmunzelde Ayka mit Anhang

      Löschen
  2. Einfach Wow :-) ich glaube bei der Brücke hätte Aaron erstmal ein wenig in den Beinen gezittert. Sowas gibt es hier ja nicht.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Aaron, das erste mal auf so einer Schaukelbrüke war es mir auch ganz mulmig - doch eben, was macht "Hund" nicht alles mit seinen Menschen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  3. Für diese Bilder hat sich die längere Anfahrt aber sehr gelohnt. Ein echter Traum, bis auf die Schaukelbrücke. Da hätte ich Socke sicher auf dem Arm tragen müssen…

    Wunder-, wunderschön…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn es ein etwas kürzeren Anfahrtsweg gäbe - hätten wir noch so manche Wanderidee da hinten.
      Gruss Ayka

      Löschen
  4. Liebe Ayka,
    wieder einmal staunen wir über deinen Mut. Die Schaukelbrücke wäre uns wohl nicht geheuer gewesen. Aber die Blicke über den See sind wunderschön und dein Bad sieht herrlich erfrischend aus.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff ihr Zwei,
      einen gewissen Respekt bringe ich den Schaukelbrücken schon entgegen - wenn Herrchen nicht noch zusätzlich schaukelt (was Frauchen zu verhindern weiss) ist es ganz i/o, "Übung" macht ja bekanntlich die Meisterin.
      Gruss Ayka

      Löschen
  5. Da ist dir nicht zu viel versprochen worden, Ayka! In diese Gegend müssen wir unbedingt auch einmal.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, da lockt noch so mancher Wanderweg - in der auch uns noch fast unbekannten Gegend.
      Gruss Ayka

      Löschen
  6. Für die tollen Bilder hat sich die lange Anfahrt doch gelohnt! Spätestens bei der Schaukelbrücke hätte Charly die Notbremse gezogen. Da wäre er nie un nimmer weiter gelaufen. Hut ab, dass du soooo mutig bist!

    Liebe Grüße
    Sonja & Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es wohl weniger der Mut - sondern die Neugierde die mich treibt.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  7. schöne Gegend - definitiv. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, es gäbe da noch so vieeeel zu endecken.
      Die Jurasüdfüssler

      Löschen
  8. Ayka, du bist einfach toll, machst alles mit, was deinen Zweibeinern einfällt.
    Hast du gesehen, WIE müde ich war auf dem 4+ Abstieg im TI??
    wedelwedelwedel
    deine A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fraueli sagt noch, dass sie Foto Nr. 12 ein echter Hingucker findet.

      Löschen
    2. Wuff, deinem Frauchen gefällt wohl das gleiche wie Meinerm besonders gut, wir waren ganz erstaunt da oben so ein "Kalenderbild" zu finden.
      Einen ganz Poten voller Grüsse in die Ostschweiz.
      Ayka

      Löschen
  9. Der See ist ja ein traum.... ok alle Seen finde ich klasse ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen