Montag, 23. April 2018

Urnersee - wir kommen

Die Sonne lacht und ein mir unbekannter See lockt..
... und ich bin wieder einmal auf grosser Wanderschaft aufgebrochen......
...ihr habt es vielleicht bemerkt, ich bin die letzten Tage spontan in die Frühlingsferien verreist...
....den ersten Tag beginnen wir in Flüelen am Vierwaldstättersee - dieser Teil wird auch Urnersee genannt....
.... wo wir zum Start rechts den Felsen entlang nach Sisikon pfoten (Herrchen zweifelt, ob da wirklich ein Wanderweg entlang führt) ....
... jedoch nicht bevor ich ausgiebig meinem Hobby gefröhnt habe...
....auf dem gut ausgebauten Felsenweg bleibt auch Zeit zur Nasenarbeit...
.... und schon blicken wir auf Flüelen zurück und die Schneeberge am Weg zum Gotthard..
...visavis sieht es auch spannend aus, eine Wanderung dort entlang ist mir ja auch noch versprochen...
.... und treu begleiten uns die beiden markannten Sitzen vom Oberbauen und Niederbauen...
.... dazwischen immer wieder abenteuerliche Blicke in die Tiefe....
... und schon sind wir in der Nähe der Tellsplatte -- nur mit dem Glockengeläute hat es irgendwie nicht geklappt...
... dafür machen wir auf der kleinen Wiese ein bisschen Pause...
..... und sehen da bereits nach Brunnen und zur Feslpartie unter Seelisberg visavis....
.... da könnten wir jetzt doch warten bis ein Schiff uns mitnimmt..
... doch ein weiteres Teilstück des wunderbar angelegte Wanderweg lockt auch....
.... besonders wenn mir zusätzlich diese Beschäftigung in Aussicht gestellt wird...
.... einfach nur hundig...
.... jede Runde ein Genuss...
..... und das nur ca 1.5 Fahrstunden und noch etwa gleichviel Pfotenstunden von zu Hause entfernt...
.... nun aber wieder dem  Wanderweg entlang...
... denn der ist wirklich ganz toll angelegt...
.... braucht es da noch Worte.....
... visavis grüsst das Dörfchen Bauen - doch mehr dazu bei meiner nächsten Trour ....
... denn heute besteigen wir in Sisikon das Schiff...
... und bestaunen die vorher gepfotete Strecke vom See her - wie da die Tellskapelle....
... oder das etwas felsigere Teilstück der Axenstrasse...
.... schon faszinierend was wir heute so alles erpfotet haben .

Kommentare:

  1. Guten Morgen Ayka,
    was hat Frauchen da für schöne Fotos gemacht. "Tellsplatte" toll am Vierwaldstättersee habe ich schon mal gehört.

    Der Schiller der Schwäbe der hatte es ja auch mit dem Tell. "Sieht du den Hut dort auf der Stange", haben wir mal in der Schule aufgeführt und ein Mitschüler durfte das in schönstem schweizerisch sagen.

    Dass du deinen Spaß hattest, kann ich mir denken, ist ja auch eine wunderbare Gegend.
    Mich erinnert manche Bild an die Fjorde auf unserer Nordkapreise.

    Hab eine gute Woche und ich sende dir einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva-Maria,
      Frauchen sind auch so manche Geschichten da auf dem Weg in der Urschweiz durch den Kopf gegangen - das mit dem Gesslerhunt ist ja in Altdorf - ein Dorf neben unserem Start und Ziel Flüelen angesiedelt.
      Die Gegend hat uns sehr überrrascht- denn bis jetzt sind wir immer mit dem Auto durchgebraust - und wie sagt man so schön - "nur zu Fuss kann man/hund Landschaft kennen lernen"
      Einen guten Tag wünscht Ayka

      Löschen
  2. Da habt ihr aber wieder eine schöne Landschaft gefunden. Und so viel Wasser, das war für die warmen Temperaturen sicher genau das Richtige.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hatte unsere Wanderplanerin wirklich ein überaus glückliches Händchen, alles hat gestimmt und wir wurden reich beschenkt.
      Am grossen See östlich meines Wandelandes wart ja ihr unterwegs - wird Zeit dass ich auch wieder einmal dort pfoten darf.
      Liebe Grüüsse von Ayka

      Löschen
  3. Boah ayka bist du wieder Mal an einem schönen fleckchen gelandet...so schön und dann noch im Wasser baden😍 herrlich!!
    Es liebs Grüessli lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es liebe Lee-Ann,
      da haben wir doch echt das grosse Los gezogen und genossen dass die Balken gekracht haben.
      Liebe Grüsse - nun wieder aus der Nachbarschaft

      Löschen
  4. Was für ein herrlicher See, wie wunderbar klar das Wasser dort ist!!! Und dann auch noch so schönes Wetter, da hätten wir euch gerne begleitet.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff - das Wetter hätte nicht besser sein können - gut dass es da viel Wasser hatte, denn ich musste mich erst an die "Sommerwärme" gewönen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  5. Die Landschaft ist wirklich grandios.
    Ayka scheint die Kälte der Seen nichts auszumachen.
    Man sieht ihr die Freude , die ihr der Spaziergang und das Swimmen gemacht haben an.

    Einen guten Start in die neue Woche
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi,
      Frauchen hat gelegentlich gesagt ich soll sie in den Arm zwicken, denn sie konnte kaum glauben dass wir inmitten dieser tollen Gegend unterwegs waren und jeden Tag neues erpfoten - ich natürlich erschwimmen.
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  6. Boah Ayka, das ist ja wieder eine wunderschöne Wanderung - der See natürlich das aller aller Beste!!! Aber auch tolle Ausblicke, wunderschön! Frauchen ist bei Euren Fotos immer über dermaßen begeistert. Sie freut sich schon auf die nächsten.

    Liebes WauWau von Eurer Joy Schnuckenhund

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr dürft euch freuen, denn Bilder hat es diese Tage im übermass gegeben - denn wir wurden mit der Landschaft und dem Wetter so verwöhnt.
      Muss unbedingt wieder einmal nachschauen was ihr so treibt.
      Grüsse von ayka

      Löschen
  7. Wir hatten euch schon im Urlaub vermutet - gar so still war es bei euch :) Aber dass ihr gleich so beeindrukend Bilder mitbringt, damit haben wir nicht gerechnet. So wunderbares klares Wasser zur Erfrischung und so tolle Wege mit den Aussichten ... da freuen wir uns schon sehr auf die weiteren Berichte.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, wir waren auch sehr überrascht was wir da vorgefunden haben. Es hat schon gewisse Vorteile, dass Herrchen und Frauchen zu den doch etwas "älteren Herrschaften" gehören und so ganz spontan aufbrechen können.
      Liebe Morgengrüsse von Ayka

      Löschen
  8. wow das sieht ja herrlich aus, wunderschön!! Ich bin begeistert und kriege gleich Fernweh.

    Liebste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach unermessliches Glück gehabt - meint mein Frauche.
      Grüsse von Ayka

      Löschen
  9. Ich bin immer wieder fasziniert wie schön die Gegend bei euch ist. Dieses herrliche klare Wasser in euren See...die vielen Blautöne von Wasser, Himmel und Bergen. Wundervoll! Ihr wohnt wirklich im Paradies.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gegend war auch für uns etwas ganz besonderes, dabei ist sie noch sehr Geschichtsträchtig. Das mit dem Paradis höre ich von meinen Menschen auch öfters - sie meinen wir wären schon "Glückskinder".
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  10. Schön, diesen Weg auch mal aus eurer Perspektive zu sehen! Das letzte Mal, als wir da durchgewandert sind, hat uns das Schiff wegen dem Föhnsturm in Sisikon nicht abholen können. Dafür hat es bei uns mit dem Glockenspiel geklappt ;-)
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so sind die Geschenke gleichmässig verteilt, wir ahnen nun wieso ihr die Gegend so liebt - uns hat sie es echt auch angetan.
      Dank euch haben wir sie entdeckt.
      Dankegrüsse von den Jurasüdfüsslern

      Löschen
  11. Liebe Ayka,
    wow, wir können nur staunen. So wunderschön ist es da. Da gibt es tatsächlich so einen tollen Wanderweg am Felsen entlang. Die Aussichten sind traumhaft schön. Der Blick in die Tiefe ist beeindruckend. Den hätte unser Frauchen wohl nicht gewagt. Wir wünschen euch noch wunderschöne Urlaubstage.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch, die Aussichtstellen und der Weg war immer sehr gut gesichert, das heist - im ersten Teil hat mich Frauchen auch an die lange Leine genommen, denn so ganz geheuer war ihr der unbekannte Weg in den Felsen nämlich auch nicht.
      Einen lieben Morgengruss von Ayka

      Löschen
  12. Was für ein traumhafter See mit so schönem blauen Wasser! Das sieht nach tollen Frühlingsferien aus und hätte uns auch gefallen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir gut vorstelen - wir haben wieder einmal "Glückskinder" gespielt - Frauchen hat immer wieder gefragt ob das wirklich kein Traum war..
      Gruss Ayka

      Löschen
  13. Vor ein paar Wochen haben wir uns Unterkünfte in Flüelen angeschaut, dann aber doch verzichtet. Nach deinen Bildern müssen wir das Wochenende aber unbedingt nachholen. Unglaublich, wie klar das Wasser des Urnersees dort wirkt!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei,
      es lohnt sich, doch Flüelen hätte uns wegen dem vielen Verkehr auch nicht zum Übernachten gereizt. Wir sind in Beckenried untergekommen (Stimmungsbilder folgen noch), können die Lage da bestens empfehlen und die Anfahr zu den Wanderungen mit dem Schiff ist einfach eine herrliche Zugabe - der Seelisbergtunnel ist auch für den Vierräder sehr kurz.
      Morgengrüsse vom Jurasüdfuss

      Löschen
  14. Liebe Ayka,
    BOAH sind DAS viele wunderschöne Fotos.
    Brrr, das Wasser ist doch eisig, und du in voller Fontäne mitten drinnen - Respekt.
    Hätten ALL die Glocken geläutet, wär es sicher ganz schön laut für's hündische Ohr gewesen?!
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Heidi, betreff Glockengeläute spricht da eine Hundekennerin - ich mag die nämlich nicht sehr.
      Unsere Knipse war diese Tage gut beschäftigt - es hat echt alles so gut zusammengepasst. Wanderungen mit Wasser sind für mich das Grösste und die Sonne hat ganz schön warm gegeben - da war eine reglmässige Abkühlung einfach pflicht.
      Gruss Ayka

      Löschen
    2. Liebe Ayka,
      Isi mochte das VIELE Glocken Geläute auch nicht, und ihre Mutti Momo hat "mitgesungen"
      Die Fotos im neuen Post sind ja WIEDER der Hammer!!
      Liebe Grüße Heidi

      Löschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.