Donnerstag, 10. Mai 2018

Chaltbrunnental ohne Wasserfall

Heute wollen wir einmal hinter dem Jura auf Schnuppertour gehen...
... schon die Anreise nach Meltingen bietet so manchen Augenschmaus...
.... eigentlich sind wir nur ca 15 km. Luftlinie von zu Hause entfernt, doch wir mussten mit dem Zug rund 80 km. durch den Jura fahren bis wir dies Ecke erreicht haben...
.... der Blüten Empfang da ist jedenfalls schon sehr prächtig....
... nun aber nichts wie runter in die versprochene Schlucht...
.... mir wurde nämlich eine Tour dem Wasserlauf entlang versprochen...
.. Wasser fliesst nach der längeren Trockenphase nicht sehr  üppig (nachträglich sinnieren wir sogar, ob wir bei der Stelle wohl den versprochenen Wasserfall nicht zur Kenntnis genommen haben)...
...mit Brücken wird da ebenfalls nicht gegeizt.....
... und die Natur hat überschwänglich all ihre Grüntöne inzeniert....
.... an so manchen Stellen warte ich geduldig auf meine trödelnden Zweibeiner....
... denn das Chaltbunnental hat so einige Hingucker zu bieten.....
... ihm gefällt es da wohl auch.....
... und der Weg führt praktisch immer entlang des Bächleins...
.... auf sehr bequemen Wegen....
.... die sonnigen Waldwiesen sind auch nicht ohne...
.... und oberhundig sind die vielen Höhlen die es da zu erkunden gilt.....
... die hat sogar eine eigene Quelle.....
.... was gibt  es wohl über diese Brücke zu erkunden....
... es lohnt sich zwischendurch den Hauptweg zu verlassen ...
.... bis Frauchen da hochgekraxelt ist kann ich gut noch eine Pause einlegen...
... und dann erschnuppern wir gemeinsam ein wenig die Höhle...









... spannend was sich uns da erschliesst.....
.... der Blick aus der Höhle ist auch sehenswert....
.... gegen ende der Schlucht haben wir das "Chessiloch" dann auch noch gefunden, aber eben einen Wasserfall - den haben wir vergebens gesucht - Frauchen hat ganz schön geknurrt.
In Grellingen besteigen wir wieder den Zug, - der uns durch herrlich Täler, Schluchten und das Weissensteintunnel wieder an den Jurasüdfuss bringt.
  Tourendaten: Eine ca. 9 Km lange, sehr erlebisreiche Schluchtwanderung die wir sicher wiederholen, denn noch so vieles gäbe es da zu erkunden.

Kommentare:

  1. Eine schöne (für meinen Kondition) lange Wanderung habt ihr da gemacht, herrlich Fotomotive - wie z.B. der Blick aus der Höhle.
    Es ist schon interessant zu lesen, wie sich 15 km Luftlinie in 80 km Bahnstrecke verwandeln, weil man eben drum rum ums Gebirge muss
    Danke fürs zeigen

    lg und einen schönen Feiertag?
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Gabi,
      Ja, Frauchen hat plötzlich zu Rechnen begonnen, als sie gemerkt hat dass wir ja quasi hinter der Hundehütte unterwegs waren - aber eben hinter dem Jura mit seinen vielen Hügelzügen, eine uns dadurch eher unbekannte Gegend.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  2. Was für eine wunderbare Runde, der Weg sieht richtig verzaubert aus.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn das Chaltbrunnental für uns besser zu erreichen wär - wär ich da bestimmt regelmässig auf Schnuppertour.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  3. Liebe Ayka,
    die Zugfahrt war bestimmt nicht fad, und auf dem Rückweg hast du sicher gepennt?!
    Chaltbunnental mit Reiher?
    Hier sind auch manchmal welche - beim Nachbarn - Goldfische mopsen.
    Danke für die schönen Fotos. Du wieder mit Stöckchen <3
    Liebe Grüße Heidi,
    die noch einen netten Feiertag wünscht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,
      ohne Stöckchen geht bei mir fast keine Wanderung, wenn ich denn schon an der Leine laufen muss. Beim Reiher habe ich sogar ein Lob eingefangen, weil ich ihn nicht aufgescheucht habe - er wurde aber von Krähen angegriffen, die wohl in der Nähe ein Nest hatten.
      Nasenstups von Ayka

      Löschen
  4. Wirklich eine wunderbare Landschaft, eine tolle Tour und so schöne Bilder mit den Hölzern im Fang.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei,
      habe mir gerade vorgestellt, wie eine Fotoserie mit Socke bei den Höhlen aussehen würde.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  5. Eine ganz interessante Tour habt ihr da gemacht in einer uns (leider) noch unbekannten Gegend. Schon wieder ein neuer Ort auf unserer Liste ;-)
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein lohnenswertes Ziel, einfach nicht an einem WE und in der Ferienzeit, da dürfte man nicht alleine unterwegs sein. Wir haben uns vorgenommen, gerade das Schwarzbubenland zukünftig etwas besser kennen zu lernen.
      Die Jurasüdfüssler

      Löschen
  6. Liebe Ayka,
    eine wunderschöne Wanderung war das. Der Wasserweg hat dir bestimmt sehr gut gefallen. Sogar einen Reiher habt ihr gesehen. Interessante Höhlen zu erschnuppern ist auch toll. Schade das ihr den Wasserfall nicht gefunden habt.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Frauchen war echt enttäuscht weil sie den Wasserfall uns nicht vorführen konnte, denn sie hat die Tour nämlich wegen diesem in die Planung aufgenommen. So ode so - die Tour hat sich sehr gelohnt. Und wir haben einen guten Grund noch einmal dahien zu fahren.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  7. Uns hat es auch ohne den Wasserfall gut gefallen ... und es könnte wirklich sein, dass es zu wenig Wasser für einen Echten fall gab und ihr ein kleines Rinnsal übersehen habt ;) Aber ein Weg immer am bachlauf entlang war sicher ganz nach Deinem Geschmack - und würde auch Cara gut gefallen.
    Diese vielen unterschiedlichen Grün-öne mag ich im Moment auch sehr - die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Natur klotzt aktuell wirklich mit Farben und Gerüchen - es ist ein Genuss.
      Ein ganz feines WE wünschen
      Ayka mit Frauchen

      Löschen
  8. Ein Wanderklassiker! Von einem Wasserfall weiss ich aber nichts - dabei habe ich das Chaltbrunnental mehr als einmal durchwandert.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind wir aber sehr beruhigt - wir haben gewusst dass - wenn er wirklich fehlt - du uns entlastest - Danke. Da hat einer mit den Bildern im Netz wohl sehr gut mit der Fotoberbeitung gekonnt.
      Habt einen schönen Sonntag
      Ayka und Frauchen

      Löschen
  9. Tunnels, kleine und große Wasserläufe, gerne auch mit "Wasserfällen", das ist ganz nach Deinem Geschmack, nicht wahr liebe Aika? Ich verrate Dir etwas: "Ich finde so eine Landschaft auch ganz toll!"
    (Vielleicht braucht es ganz viel Regen, damit sich der Wasserfall zeigt?)
    LG. Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Heidi, das mit dem mangelnden Niederschlägen hat dieses Frühjahr so manchen Wasserfall zu einem Rinnsal werden lassen - doch irgendwie hat sich Frauchen da etwas unrealistisches vorgestellt. Die Gegend hat uns auch unheimlich fasziniert - der heutige Beitrag ist ganz in der Nähe.
      einen guten Wochenstart wünscht
      Ayka

      Löschen
  10. wunderschön schaut das aus. Ich liebe solche Schluchten auch ohne Wasserfall ein Augenschmaus. Sehr schön ist auch das Wiesenfoto mit dem blühenden Baum das ist hammermäßig schön.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Kerstin,
      Wiesen - ja die sind im Frühling einfach besonders schön und wenn dann noch blühende Obstbäume darauf stehen dann ist mein Frauchen hin und weg.
      Starte gut in die nue Woche
      Ayka

      Löschen
  11. Was für ein schönes Bild wo du so durch das Wasser rennst. Das würden meine Beiden nie machen. Wobei, wer weiß mittlerweile geht Leona ja auch schwimmen.
    Schluchten finde ich auch sehr schön. Du bringst mich auf die Idee, dass wir mal wieder eine Tour durch eine Schlucht machen könnten.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  12. wirklich ein eindrückliches Tal, merke ich mir Lg Jürg

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.