Donnerstag, 4. Oktober 2018

Vom Rellerligrat zum Hundsrügg

Am dritten Tag lassen wir uns wieder in luftige Höhen entführen...
... wir starten auf dem Rellerligrat oberhalb Schönried...
... bei einer wunderbaren Rundsicht, da grüssen wohl bereits die  "Freiburger" Bergspitzen ....
... unsere Wanderplanerin hat echt mühe die vielen Berge zu identifizieren, ich glaub da muss sie noch etwas nachsitzen......
... ich muss -  zum widerholten mal - auf die trödelnden Menschen waaarten....
... denn die Aussichten sind schon etwas ganz besonderes da oben....
.... Frauchen rätselt immer noch wie die wohl alle heissen.......
..... derweil wir über die weiten Alpen bummeln.....
...die Blümchen am Wegrand sind nach diesem trockenem Sommer eher selten, an etwas feuchteren Stellen ist praktisch nur noch das Gewöhnliche Fransenenzian zu finden ..
... rechts vom Weg die Alpen am Schneitgrat wo die Kleine Simme, als Simne entspringt .....
.... links grüssen immer noch die uns unbekannten Freiburger......
.... und wir immer weiter der Nase nach.....
... eine spontane Schlürfpause ist bei so viel Gucken ein willkommenes Angebot....
...einfach hundig schön, daher heisst wohl der Hügelzug da vorne auch "Hudsrügg"....
... bis jetzt geht unser heutiger Wanderweg echt als Spazierweg durch.....
. ... und bietet immer wieder neue Ausblicke...
.... ein ganz grosses Geschenk der Natur, den markanten Berg da hinten hat Frauchen in der Zwischenzeit identifiziert, es ist wohl der "Dent de Ruth", und rechts davon folgen die Zacken von "Gastlosen"....
.... auch sie geniessen da ihre letzten Sommerferientage...
...nach der Alp Bier, am Birenhubel steigen wir steil in den Simnegraben hinab (eigentlich ginge der Panoramaweg weiter bis Sparenmoos, doch leider fährt da der Buss nur am WE nach Zweisimmen).
....die Gegend da wird  "Bergsimne" genannt......
...schon spannend da im Bächlein der jungen und wohl auch sehr stürmischen Kleinen Simme/Simne den Durst zu stillen.....
...das Wasser sprudellt von da nach Zwisimmen wo es auf die Lenker Simme trifft und nach einer langen Reise durchs Simmental den Thunersee speisst.....
 ....und schon sind wir fast in Saanemöser unten......
... und bummeln, nach einem letzten Blick in Richtung Zweisimmen,  entlang dem Hang zurück nach Schönried.....
.... vorbei an den so wunderbar herausgeputzten Häusern, die uns immer wieder ins Staunenen versetzten.
Tourendaten: gut 10 km und 3 Std reine Wanderzeit sind so zusammengekommen bei 160 m Auf- und 750m Abstieg. Bis Zweisimmen wären gut 4.5 Stunden reine Wanderzeit und   1 200m Abstieg zusammen gekommen. Irgendwann schaffen wir es sicher auch noch beim Sparenmoos einen Buss anzutreffen. Unsere Wanderplanerin hat auch einen spannenden Weg zum Jaunpass gesichtet, also sind wir wohl nicht zum letzten mal da oben gewesen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen meine liebe schwarze Schöne,
    das gleiche ich dir gerne, dass Frauchen mit dir hier nicht zum letzten Male gewesen ist. Das ist soooo wunderschön! Die Wolken sind mir sofort aufgefallen, wie sie so tanzen. Hast du den weißen Wolken auch nachgeschaut.
    Das bist du ganz schön wacker gelaufen und hat noch einen schönen Auf- und Abstieg hinter dich gebraucht.

    Daumen hoch und zuhause gab es sicherlich was leckeres zum futtern.

    Bin gespannt auf deinen nächsten Bericht.

    Bis bald hoffentlich.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die grossen weissen Wolken sind die Lieblinge von Frauchen, die schwärmt immer von ihnen. Das mit dem Futtern habe ich gut organisiert, mein Zmittag kommt immer im Rucksack mit und ich schmatze es in der herrlichen Natur.
      Deine Ayka

      Löschen
  2. Da war ja wirklich alles geboten, was wir uns bei einem Bergspaziergang wünschen: tolle Aussichten, Enzian, Kühe und Stellen zum Pfoten kühlen ... eine wunderschöne Tour. Ich kann natürlich verstehen, dass es Dich langweilt, wenn Du auf Deine Menschen warten musst - aber bei solchen Aussichten musst Du da auch etwas Verständnis haben ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. weiste, manchmal muss ich Gegenrecht einfordern, die Menschen wollen nämlich manchmal einfach nicht waaarten wenn ich so leckere Sachen erschnuffeln oder gar schmausen gehen will.
      Wauzt Ayka

      Löschen
  3. Bei solchen Aussichten müsstest du auf uns auch warten liebe Ayka. Die Hundekinder haben auch nie Verständnis dafür, dass ich manchmal anhalten und schauen muss, aber so ist das eben mit uns Zweibeinern.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja die Zweibeiner - wir Hunde sind ja so verständig.
      Wauzt Ayka

      Löschen
  4. Unglaublich, wie schön ihr gewandert seid. Das ist so eine tolle Umgebung, dass wir nur neidisch zuschauen können. Und immer dieses schöne Wetter….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sabine und socke,
      das diesjährige Herbstwetter ist wirklich unerhört fein für uns Wanderer, einzig wenn wir Zuhause sind jammert Frauchen wei lalles so staub trocken ist und der Regen einfach nicht kommen will.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  5. Sag deinem Frauchen, sie soll sich nicht zuviele Gedanken machen wegen den unbekannten Berggipfeln. Die sind ja auch schön anzusehen, wenn man den Namen nicht weiss, so wie auch du, liebe Ayka?
    In deinem Bericht ist mir aber die Alp Bier hängen geblieben. Das tönt echt gut :-)
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lieber Werner, auf dieser Tour hättest du etwas dursten müssen, nur beim Start und am Schluss hat des die vier gluschtigen Buchstaben ins Glas gegeben.
      Wauzt Ayka

      Löschen
  6. Ach herrlich wie du uns all die schönen Wanderweg zeigst...das kleine Bächlein sieht aus als ob es da richtig Wasser führen könnte.
    Ganz es liebs grüessli lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, ich glaub auch, nach einem heftigen Gewitter hätte ich da wohl auch nicht meine Pfoten kühlen wollen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  7. Eine weitere Tour, die auf meine Liste kommt... Frauchen wollte ja schon öfters einen Bus nach Sparenmoos nehmen, nur schien bisher nie einer dorthin zu fahren...
    Liebe Grüsse
    Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Busse fahren wirklich rahr nach Sparenmoos - die müssen wohl sehr wertvoll sein.
      Eure Ayka

      Löschen
  8. Liebe Ayka,
    bei wunderbarem Wetter habt ihr eine tolle Wanderung gemacht. Kein Wunder das du auf deine Zweibeiner warten musstest. Die Aussichten sind wunderschön. Die muss man einfach genießen. Das ist soooo schön. Vielen Dank für die tollen Fotos.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr wisst ja Emma und Lotte, wir Hunde sind ja so nachsichtig mit den menschen - wenn die das nur auch immer wären.....
      WE Gruss von Ayka

      Löschen
  9. wirklich traumhaft schön Ihr Lieben, diese Aussichten sind einfach Balsam für die Seele♥

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, das meint mein Frauchen auch immer.
      Montagsgruss von Ayka

      Löschen
  10. herrliche Aussichten habt ihr wieder im Gepäck. das war wieder ein schöner "Spaziergang" mit euch.... und Wasser für Ayka gab es auch, aber ich denke, genug für ein Hundebad war es dann doch nicht

    lg gab & dina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für ein Ganzkörperbad hat es echt nicht gereicht, doch manchmal ist auch ein Labrador genügsam.
      Euch einen ganz guten Wochenstart

      Löschen
  11. Wunderschön :-) wir hatten an diesem Wochenende auch so schönen blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab eure Bilder geguckt - so ganz anders ist die Landschaft bei euch - die Stimmung gefällt mir auch sehr gut
      Wauzt Ayka

      Löschen
  12. Liebe Ayka,
    bei sooo vielen Bergen kann man sich ja die Namen gar nicht merken.
    Die Schlürfpause kam wohl zur rechten Zeit?
    Aber du findest ja überall was zum schlabbern.
    Fein, dass die Kühe noch "oben" sind.
    Liebe Grüße Heidi,
    die dir Streichler schickt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,
      ganz wenige Kühe und Rinder sind noch oben, doch dieses Jahr meint das Wetter es gut mit ihnen und sie können ihren Sommerurlaub etwas verlängern.
      Das mit den Alpbrunnen ist schon eine feine Sache, so muss Frauceh mir nicht ganz so viel Wasser auf dem Rücken mittragen.
      Wuff hat der Streichler gut getan - mit einem lieben Nasenstups
      Ayka

      Löschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.