Montag, 2. Mai 2016

Drei Ruinen auf einen Streich....


.... wollen wir auf dieser Wanderung im Oberthurgau besuchen.....





....sie sind im der Gde. Kradolf-Schönnenberg zu finden - die drei erlebnissreichen Rundwege sind echt gut ausgeschildert..
....überaus freundlich werden wir von diesen Zwei beim Schlössli begrüsst...



.. fast wie Falada im Märchen der Gänsemagt....

... der Bilderbuchthurgau zeigt sich bei Buhwil
 ... wer ganz gut hin schaut kann bereits die Ruine Anwil erblicken......
.... nicht mehr sehr wohnlich....










... es war einmal......
... dort wo einst der Rundtrum stand lässt es sich noch heute gut ausruhen...
... und die Rundsicht geniessen.....
....  ob die schon damals die schöne Aussicht geschätzt haben...
..... bald zieht es uns weiter....
.... das Tobel des Huebbachs hat es uns angetan....
..... also wird eine längere Spielpause eingelegt....
...... götschen gehört ja zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.....
.... die Gegend bei Neukirch an der Thur im Sonntagsgewand (leider hatte das Rest. Sonne Ruhetag)....

..... die haben es echt gut da......
..... und schon ist das nächste Tobel in Sicht - das Stapfentöbli  .....
... die Gehöfte da haben ganz originelle Namen, Chuderagger, Aawachs, Störenhüsli, usw...
... diese Rinder grasen im "Heuberg", die mögen wohl nicht warten bis das Heu reif ist.....
.... etwas schwer zu finden sind die letzten Überreste der Ruine Heuberg (die Erklärung ist wohl da zu finden).....
... wieder führt uns der Weg in ein Tobel, das des Rootbaches.....
... und schon grüsst die Ruine Last vom nahen Hügel...
.... sie ist die besterhaltene der Drei.....
.... wir waren über vier Std. auf dem Ruinenweg unterwegs, haben etwas Geschichte erschnuffelt und die abwechslungsreiche, liebliche Gegend sehr genossen.
Zum Prospekt

Kommentare:

  1. Liebe Ayka,

    so ein klein wenig fühle ich mich an die Drei Gleichen bei uns vor der Haustür erinnert, wenn ich deinen heutigen Beitrag lese. Aber ich finde es toll, dass auch ihr euch auf die Spuren der Geschichte wagt. Die Wege sehen ja wirklich sehr schön aus, so dass der Bummel durch das frühlingsfrische Grün sicher viel Spaß gemacht hat.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe geschnuppert, eure Drei sind aber echt grösser und besser erhalten.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  2. Was für eine schöne Wanderung ihr da wieder gemacht habt ♥ Bei uns gibt es so etwas ähnliches - den 3-Burgen-Weg. Allerdings sind wir diesen noch nie gelaufen. Jetzt wo die Maya aber immer größer und fitter wird, können wir den bald mal in Angriff nehmen.
    Habt einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, auch wir waren schon auf der Suche nach Ruinenresten. Ist ja meistens nicht viel übrig, so dass man die paar Steinreste schon mal übersehen kann... ;)

    Schöner Rundwanderweg.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat schon etwas viel Fantasie gebraucht sich die in Betrieb vorzustellen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  4. Das wäre wieder so ein Ausflug für uns geworden, weil wir ja die Burgfans schlechthin sind und drei gleich auf einer Strecke hat man nicht oft. Wir sind fast ein wenig neidisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann euch als Burghunde gut vorstellen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  5. Ach wie schön,
    mit Euch immer auf Wanderung zu gehen!!!!
    Ich genieße es sooooooo.......
    Ganz liebe Morgengrüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind ja immer gerne unterwegs, doch aktuell schwärmen meine Menschen betreff üppiger Natur noch mehr als sonst.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  6. Es hat Freude gemacht euch bei diesem Weg zu begleiten ... wobei ich nicht genau sagen kann, was mir besser gefallen hat: die Ruinen, die Aussicht, die hübschen Pferde oder der Wasserspaß :) Ich genieße es, mit euch etwas mehr von der Welt zu sehen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara (die den Wasserspaß an schönsten fand)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie genügsam doch Cara und ich sind - Wasser und die Welt ist für uns sooo rund.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  7. Wie immer Bilder, wie aus dem Bilderbuch :)
    Wir freuen uns schon auf unseren Sommerurlaub - da geht es nämlich wieder in die Berge :)
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berge?, da sind wir schon gespannt wie ein Regenbogen was ihr uns dann mitbringt.
      Gruss Ayka

      Löschen
  8. Also das ist ja nicht nur eine wunderschöne, sondern auch eine sehr effiziente Wanderung. Drei Ruinen auf einem Streich besuchen. Das ist klasse.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazwischen hatte es ja noch Töbler - wohl um die Muskelkraft zu stärken.
      Gruss Ayka

      Löschen
  9. ohje mit den Ruinen wäre das auch ein Wanderweg für mich gewesen, ganz zu schweigen vom Bach für Aaron :-) wie immer schön euch zu begleiten.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Zweit wäre das Götschen noch launiger gewesen.
      Ayka

      Löschen
  10. Bemerkenswert das Wetter das euch geliefert wurde! Ich glaube von diesem (vielleicht auch von einem anderen) Ruinenweg habe ich schon gelesen in der TZ. Auf alle Fälle ein prima Vorschlag. Ruinen mag ich auch gerne, aber noch besser gefallen mir die blühenden Bäume.
    Soso, bei euch wird jetzt auch g`ötschet, aber auf eine Einkehr habt ihr verzichtet. LACH.. Ayka ist einfach immer fotogen und lieb. Superschöne Fotos, ein Genuss.
    Heute hatten wir eine unserer 5 schönsten Wanderungen. Ganz nah und es war das erste Mal, ich kann es kaum glauben. 235 !! Fotos habe ich geknipst, alles war sooo schön. Und jetzt, welche wähle ich für den Blog?
    Herzliche Grüsse in den Jura
    Trudy mit der nudelfertigen A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem mit den zu vielen Fotos das kennen wir gut, hast du gut gelöst mir drei Einträgen - wir haben echt gestaunt was ihr alles erlebt habt.
      Grüsse vvom Jurasüdfuss

      Löschen
  11. Diese Wanderung habe ich mir auch abgespeichert. Hat nicht ein anderer Bloggerhund schon darüber berichtet?! :-) Jetzt, wo alles blüht und grünt, ist es eben doch noch einen Tick schöner als im Winter.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Timi, der ja in der Gegend wohnt, hat sie im Winter abgepfotet und darüber berichtet. Die Tour kann bei Frühlingsblus bestens empfohlen werden.
      Grüsse über den Berg von Ayka

      Löschen
  12. Bloggerhund Timi hat auch schon drüber berichtet :-)
    Ihr hattet zwar schöneres Wetter als wir damals auf diesem Ruinenweg, dafür hatte bei uns das Restaurant Sonne geöffnet ;-)
    Gruess vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in der Gegend habt ihr echt einen grossen Heimvorteil - auch bei die nächste Tour wir euch bekannt vorkommen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  13. Super Tour bei Kaiserwetter und mit viel Wasser - und tollen Pferden !

    Herzlichst - Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petrus hat uns wirklich verwöhnt bei unseren Ostschweizer Tagen.
      Gruss Ayka

      Löschen
  14. Wow, war das eine tolle Frühlingswanderung. Die blühenden Bäume sehen ja herrlich aus. Und der Wasserspaß kam auch nicht zu kurz. Einfach perfekt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die "Thurgauern" sind mit blühenden Bäume wirklich reich beschenkt, mein Frauchen hat schon lange davon geschwärmt.
      Maigrüsse von Ayka

      Löschen
  15. Ihr habt es wirklich gut: So schöne Wanderwege und dann auch noch gut ausgeschildert! Wenn man sich bei uns auf die Schilder verlässt, ist das sicherste Weg sich zu verlaufen ;)))
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zuverlässigkeit unserer Wanderwege ist top, obwohl ja meine Wanderbegleiterin immer noch eine Karte mitschleppt (sie hat da so ein Progrämmli das sogar anzeigt wenns Bergaufgeht - kicher-.
      Einen herzlichen Mainasenstups von Ayka

      Löschen
  16. da bekommt man echt Lust auf einen Maibummel in Mostindien. Gruss Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich, in der Zwischenzeit sind sicher auch die Blüten der Apfelbäume offen.
      Gute Tage wünschen die Jurasüdfüssler

      Löschen
  17. Alles blüht und die Sonne strahlt für euch Wanderer, so toll sie es nur kann, wunderbar!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .. und die nächsten Tage will Petrus weiter mit tollem Wetter verwöhnen.
      Einen herzlichen Mainasenstups von Ayka

      Löschen
  18. Ein wunderschönes Eckchen Schweiz, Ayka, gerade um diese Zeit. Da liegt ja gar kein Schnee mehr! Meine Chefs haben auch schon die Karten rausgekramt. Dabei sieht es bei uns auf den Streuobstwiesen derzeit ähnlich aus; also müsste man gar nicht durch die Gegend touren.
    Liebe Grüße vom Cookie und seinen Leuten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha Cookie, auf dem Chasseral habe ich gestern noch ganz viel Schnee gesehen, also ist es noch keine "Bergzeit".
      Also geniess ruhig die Touren über die Streuobstwiesen - es ist ja aktuell soooo schön.
      Herzliche Grüsse von Ayka und ihrem Rudel

      Löschen