Montag, 1. April 2019

Dem Murtensee entlang

Und nochmals sind wir an den Murtensee gezogen....
... der Zug bringt uns bequem nach Avenches (die Besichtigung des alten Städtchen und dem Aventicum, verschieben wir auf einen weiteren Besuch)...
... denn heute zieht es uns ans Wasser....
... ganz unverhofft führt uns die erste Wegstrecke entlang dem wunderbar renaturierten Schwarzbach (L' Eau Noire)....
.... gut dass es da ganz viele Bänkli für die Menschen hat, denn ganz viele Flugtiere wohnen da (ganz hinten, der weisse Fleck ist ein stattlicher Graureiher)...
... und weil die echt sehenswerte kleine Frau Krickente einfach nicht aufs Bild will (sie ist ganz nah von uns geschwommen - aber nur bis die Knipse sie einfangen wollte - da hat sie gefremdet, die seltene Vertreterin der kleinsten Entenart Europas) also zeigen wir ein Bild von der Infotafel.....
.... und obwohl da sogar Familie Biber wohnt.....
... genehmige ich mir auch ein erstes Bad - bin ja auch ein halber Biber - was das Schwimmen anbelangt....
.... und schon sind wir am Murtensee angelangt, visavis der prägnante Mont Vully von dem ich schon gelegentlich berichtet habe....
.... und irgendwo, da ganz vorne re. liegt Murten wohin wir heute pfoten wollen....
.... nachdem wir den grossen Campingplatz  La Plage hinter uns gebracht haben zotteln wir durch herrliche Auenwälder, mit viel Bärlauch,Lerchensporn  und Buschwindröschen am Wegrand....
.... bei Faoug gibt es wieder eine Gelegenheit den See ausgiebiger zu geniessen.....
.... gut dass der Schiffssteg diese Aus- und Einblicke erlaubt...
... gute Augen erkennen vor dem Schilf die zwei Haubentaucher bei liebevoller Frühlingsbeschäftigung....
.... als nächste peilen wir den Grengspitz an - der ganz schön weit in den See hinaus reicht ....
... der ganz Spitz ist strenges Naturschutzgebiet......
... was mir wieder einmal die Leine einbringt (ab heute habe ich ja in allen Wäldern für ganze vier Monate Leinenpflicht)...
.... aber gucken und beobachten kann man/hund ja auch mit dieser Freiheitseinschränkung....
.... und weil da gerade keine Wassertiere hat....
... darf ich durchs Schilf stromern...
.... gmögig steht da unser Pausenbänkli wieder...
.... eine gute Gelegenheit die beiden stolzen Weissen zu beobachten....
...die Idylle täuscht - gleich kommt ein Rivale mit lautem Getöse - ei- können die aggressiv miteinander sein....
.... und das in dieser lieblichen Natur (ganz vorne im Bild ist jetzt das Städchen Murten, unser heutiges Ziel, gut erkennbar)....
.. auf dem Weg dahin kommen wir noch am Denkmal der Schlacht von Murten vorbei - ein überaus Geschichteträchtiger Erinnerungsort...
...den Abend lassen wir anschliessend in Murten gemütlich ausklingen.
 Tourendaten: Gut 12 Km -  für die wir bei unseren vielen Pausen an die 4 Std benötigt haben.

Kommentare:

  1. warum nur für so liebe Hündli Leinenpflicht und für die Jäger nicht?
    Beide wollen doch nur ein wenig Spass haben!!!!
    meint A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr kennt uns ja, der Spass mit den Jägern hält sich in Grenzen.
      Geniesst die Frühlingstage
      wauzt Ayka

      Löschen
  2. Wieder eine richtig schöne Tour, die ihr da gemacht habt. Wie schön der See aussieht, da hätte ich auch lange schauen können.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut dass meine Menschen mit mir die Liebe zum Wasser teilen.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  3. Wuffffff und guten Morgen,
    sososoo nun warst du im See, das kann ich mir vorstellen, dass dir das gefallen hat.
    Nur schütteln bitte, wenn ich nicht in der Nähe bin, ja!!
    Das ist mir neulich am Bärensee passiert und ich bin ich Deckung gegangen.

    :-))

    Eine schöne Tour beachtlich was "mein" Bergwanderhund so alles abrennt.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei will ich doch mein Umfeld beim Schütteln nur an meiner Wasserfreude teilhabne lassen - die meisten quitschen bei der Dusche ja immer vor Freude.......
      Demnächst von Hügeln, denn auf den Bergen hat es noch Schnee.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  4. wow..... das sind ganz tolle Aufnahmen vom See. Schön wie ruhig er da liegt und alles sich spiegelt - diese Weite,ich liebe das.

    Ihr habt schon wieder einen ganz tollen Spaziergang gemacht und wir haben und an den Fotos erstreut und waren virtuell gerne mit dabei.

    lg und einen guten Start in die Woche
    wünschen gabi & dina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass ihr uns gerne virtuell begleitet habt, der Murtensee ist irgendwie einfach immer wieder ein Besuch wert.
      Euch gute Tage
      Ayka

      Löschen
  5. Das war eine wunderabre Tour mit wirklich schön viel Wasser - wenn man jetzt das andere Ufer nicht ehen würde, dann wäre es fast wie bei uns :) Ihr habt aber wirklich ein tolles Wetter gehabt für den Bummel ... da hat sicher viel Freude gemacht.
    Bei uns war das Anbaden noch nicht - hier ist es noch zu kalt dafür.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    PS: Habt ihr hier wirklich keinen besonderen Baum getroffen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff, mit dem ausgiebigen Schwimmen habe ich es auch noch nicht, aber bis so zum Bauch zum annetzen - ein Genus.
      Das mit dem Meer stell ich mir bei euch wunderbar vor - also einfach Murtensee in riesengross.
      Das mit dem unterschalgenen Baum ist der Vergesslichkeit der Knipse zuzuordnen, dabei sind die Risenplantanen mit den Krähennestern echt sehenswert da.
      Gute Tage wünscht euch Ayka

      Löschen
  6. Was ihr für große Seen habt, das ist ja der Wahnsinn!!! Und wieder so schön, sowieso eine tolle Wanderstrecke. Wie schön, das wir so oft mitgehen dürfen. Klasse!!!!
    Liebe Grüße von Siggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss aktuell jeden Sonnenstrahl nutzen für einen Ausflug in die Natur, zum Glück haben meine Menschen dafür meist auch Lust. Der Murtensee ist eigentlich gar nicht so gross - seine Geschwister, der Bieler- und Neuenburgersee haben da einiges mehr Wasser zu bieten - doch betreff Austrahlung steht für mich der Murtensee an erster Stelle.
      Gruss Ayka

      Löschen
  7. eine wunderbare wanderung...um diese jahreszeit ist es herrlich gau liebe ayka!! wir geniessen es auch frühmorgens unsere runde zu machen, da ist es für syra am besten, nicht zu warm ;))) die schwäne sind wirklich sehr 'agro' im moment, gestern machten wir eine kleine runde mit dem boot und konnten zuschauen wie sie einander verjagten!!
    ganz liebi grüessli lee-ann syra und amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass man/hund sich vor Schwähnen in acht nehmen muss - war mir ja bekannt, doch so untereinander haben wir sie noch nie erlebt.
      Gell das mit dem Wasser reizt wieder enorm
      Gruss Ayka

      Löschen
  8. Oh, mein Gott, dieses Blau…. Eure Wanderungen sind soooo schön und so anders als bei uns. Es ist wie ein kleiner Urlaub, wenn man Euch begleitet. Und endlich gibt es Wasser für Ayka…. ganz viel Wasser….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ein richtiggehend blauer Tag war das, einfach so um die Seele baumeln zu lassen.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  9. Den von euch bewanderten Teil dem See entlang kenne ich nur vom Schiff aus. Wir sind mal von Sugiez nach Murten gewandert und haben dann mit dem Schiff noch eine Rundfahrt gemacht. Wie es aussieht, würde sich da eine Wanderung dem Ufer entlang ebenso lohnen!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Murtensee ist einfach immer wieder schön, wir kommen manchmal auch an Sommerabenden einfach so nach Murten um ein wenig am See zu bummeln.
      Leider sind die Ufer ein wenig stark überbauen und die riesigen Camping-Plätze haben natürlich auch Seeanstoss.
      Der Schwarzbach war die grösste überraschung und demnächst wolen wir noch Avenches beschnuppern.
      Morgengrüsse vom Jurasüdfuss

      Löschen
  10. Liebe Ayka,
    was für eine wunderschöne Wanderung am See entlang. Wie gut das du vorher im Schwarzbach geplanscht hast. Bei den Schwänen wäre es viel zu gefährlich gewesen. Eine herrliche Tour und ein "Stöckchen" hast du auch wieder gerettet.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emma und Co,
      die edlen Schwähne haben es ja wirklich fausdicke hinter den Ohren - ich habe sehr respekt vor ihrem Fauchen, dass sie aber zu Artgenossen so tun können war mir neu.
      Habt gute Tage - wünscht Ayka

      Löschen
  11. Das sieht ja viel naturbelassener aus, als ich es mir beim Blick auf die Karte immer vorgestellt habe!
    Einem wütenden Schwan möchte ich wirklich nicht begegnen...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Zwei,
      das Ufer ist schon etwas stark bebauen, doch der Schwarzbach und der Spitz sind echt eine Überraschung. Die Wege praktisch durchwegs auf Naturbeleg und einfach viel duch Auenwälder, wobei nach La Place wohl ein Schleichweg auch dem See entlang führt.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen
  12. Wenn sich ein strahleblauer Himmel im Wasser spiegelt, dann ist dieser Anblick einfach atemberaubend! Ach schade, die Ayka muss an die Leine, aber auch diese Zeit wird vorübergehen. Ich finde es gut, das ihr darauf achtet, erst letzte Woche sah ich wieder zwei freilaufende Doggen im Eichwäldchen. Dabei könnten doch dort bald Rehkitze zu finden sein?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      gell dann ist es we der Himmel auf Erden - so nennt es Fruchen nämlich wennn der Himmel im See badet.
      Bei Wildtieren muss ich ja das ganze Jahr artig sein - gerade gestern hat ein Reh - gerade mal ca 30m vor mir gefuttert und mich mit grossen Augen bestaunt.
      Morgengruss von Ayka

      Löschen
  13. Liebe Ayka,
    der Murtensee ist ja wunderschön und du konntest sogar baden - Klasse.
    Natürlich hast du auch ein Stöckchen gefunden.
    Also ein perfekter Spazi.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Stöckchen ist für mich irgendwie Pflicht - einfach etwas in der Schnauze haben - dann ist die Welt in Ordnung.
      Hab einen guten Tag
      Ayka

      Löschen
  14. Herrlich diese Seeaufnahmen, richtig idyllisch sieht das aus und auch die stolzen weißen Schwäne passen da ganz wunderbar ins Bild. Soso, da hast Du Leinenpflicht liebe Ayka, das ist ja doof :-((((. Schnell hinein ins schöne nass, das hat ja keiner gesehen ♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Kerstin,
      das mit der Leine ist ja so oder so eine komische Erfindung der Menschen, Hunde hätten die niemals erfunden.
      Liebe Grüsse von Ayka

      Löschen

Danke für deinen Besuch und deine Kommentare die mich immer freuen.

Natürlich hinterlassen wir mit unsern Aktivitäten auch auch immer Spuren im Netz und den entsprechenden Speicherelementen.

Mit dem Abschicken des Kommentars erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail, ggf. Hompage und die Nachricht selber gespeichert werden und dass dir die Seite Datenschutzerklärung bekannt ist und du dieser zustimmt.